Traumdeutung Geldkassette

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Geldkassette dient in erster Linie der sicheren Aufbewahrung von Bargeld oder anderen Wertgegenständen. Manche Menschen nutzen eine solche auch für die Lagerung wichtiger Dokumente, wie Sparbücher oder auch ein Stammbuch.

Die klassische Geldkasse ist abschließbar und aus einem Material, welches einen gewalttätigen Zugriff verhindert oder zumindest verzögert. Eine besondere Art der Geldkassette ist die sogenannte Geldbombe, welche zum Transport von Bargeld verwendet wird. Diese wird befüllt und dann anschließend in den Nachttresor einer Bank eingeworfen.



Traumsymbol "Geldkassette" - Die allgemeine Deutung

Wer in seinem Traum Wertsachen in einer Geldkassette erblickt, der darf sich laut der allgemeinen Traumanalyse auf erfolgreiche Zeiten freuen. Denn ihm wird im Wachleben Vieles gelingen und seine Erwartungen werden sich bald erfüllen. Geld in einer Geldkasse im Traum bringt zusätzlich noch günstige Entwicklungen in Liebesdingen mit sich. Eine leere Geldkassette als Traumsymbol kündet von Hoffnungen und Erwartungen, welche sich nicht erfüllen werden.

Legt man im Traum Münzen, eventuell sogar Goldmünzen oder Silbermünzen, in eine Kasse, so darf man sich allgemein betrachtet auf eine Zeit des Wohlstands und der Vergnügungen in der Wachwelt freuen. Versteckt der Schlafende in seinem Traum eine Geldkassette heimlich oder auch bei Dunkelheit, kann dies als ein Hinweis auf etwas verstanden werden, was der Träumer gerne verbergen möchte. In manchen Fällen kann dies auch ein schlechtes Gewissen sein.

Verwahrt der Träumende seine Ersparnisse in einem Geldkasten im Schlaf, so erhält er eine Aufforderung, seine Gefühle entweder nicht länger zu verschwenden oder endlich richtig einzusetzen. Er sollte diese nicht in sich selbst einschließen, sondern sie mit anderen Menschen teilen. Wird im Traum eine Geldkassette von der Feuerwehr aus einem Brand gerettet, so stehen dem Betroffenen freudige Entwicklungen ins Haus. Möglicherweise erwartet ihn auch eine leidenschaftliche Affäre.

Traumsymbol "Geldkassette" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Geldkassette" im Zusammenhang mit Geldscheinen und Euro-Münzen als ein Hinweis auf die geistige und psychische Energie des Träumenden. Diese gilt es zu bewahren und zielgerichtet einzusetzen. Eine vollgefüllte Geldkassette als Traumbild kann dabei darauf hinweisen, dass man viel Energie und eine große Leistungsfähigkeit besitzt.

Das Aufräumen einer Geldschublade im Traum fordert den Schlafenden auf, Ordnung und Struktur in seine Gedanken zu bringen. Denn erst dadurch kann er sich geistig weiterentwickeln. Bringt der Träumende eine Geldkassette zur Bank in seinem Traum, so soll ihm der Verbrauch seiner mentalen Ressourcen bewusst werden. Er sollte sich deshalb genau überlegen, wem er diese in der Wachwelt zu Gute kommen lässt.

Wer in seinem Traum eine Ladenkasse aus einer Feuersbrunst zu retten versucht, der sollte sich vor einem zu starken Ausleben seiner Begierden und Leidenschaften hüten. Denn dieses Ausleben kann sich schnell als schädlich für die eigene Lebensenergie erweisen.

Wirft der Träumer im Schlaf eine leere Geldkassette von einer Brücke, muss er sich in der Wachwelt auf eine Übergangsphase einstellen, welche manche Hoffnung zerplatzen lassen wird. Ist die Geldkasse in dieser Traumsituation voll, so werden ihn allerdings nach der Zeit des Übergangs Erfolge erwarten.

Traumsymbol "Geldkassette" - Die spirituelle Deutung

Die Geldkassette als Traumsymbol kann innerhalb der spirituellen Traumdeutung als ein Sinnbild für die Bewahrung von spirituellem Wissen verstanden werden.

Geldkassette
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Geldkassette
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload