Traumdeutung Silbermünzen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Silbermünzen sind heutzutage im Normalfall aus dem "normalen" Geldfluss verschwunden. Es gibt zwar noch einige Sonderausgaben, wie beispielsweise die 10-Euro-Silbermünze. Diese sind allerdings weniger als Zahlungsmittel, sondern eher für Sammler gedacht. Denn meist erinnern diese Sonder-Münzen an bestimmte Ereignisse oder Persönlichkeiten.

Doch wenn man nun an Silbermünzen denkt, so ist man mit seinen Gedanken meist sowieso nicht in der heutigen Zeit. Recht schnell hat man in diesem Zusammenhang eher einen Schatz aus früheren Zeiten mit Schmuck, Edelsteinen und Münzen aus Silber und Gold vor Augen.

Auch auf der Traumebene kann dies der Fall sein. Was nun die Silbermünzen im Schlaf für eine Botschaft enthalten können, erfahren Sie im folgenden Artikel.



Traumsymbol "Silbermünzen" - Die allgemeine Deutung

Laut der allgemeinen Traumanalyse kann das Traumsymbol "Silbermünzen" Gewinne im finanziellen Bereich mit sich bringen. Dem Träumer stehen vermutlich in der Wachwelt im geldmäßigen Bereich einige Einnahmen bevor.

Allerdings können Münzen aus Silber im Traum auch negativ ausgelegt werden. Dann warnen sie meistens vor Streitereien und Ärger innerhalb der Familie. Wer in seinem Traum Silbermünzen poliert, der erhofft sich in der Realität oftmals einen gesellschaftlichen Aufstieg, für den er auch einige Anstrengungen hinter sich bringen würde.

Glänzende Münzen können als Traumbild vielversprechende Entwicklungen mit sich bringen. Wer in seinem Traum viele Silbermünzen besitzt, der wird allgemein betrachtet in der Wachwelt häufig erfolgreich sein und seine Lebenssituation verbessern.

Eine Truhe mit Silbermünzen kann für das reale Leben Reichtum ankündigen. Sammelt man im Schlaf alte oder auch seltene Silbermünzen aus fremden Ländern, soll einem deutlich werden, dass einem unter Umständen bald ein außergewöhnliches Ereignis bevorsteht. Empfindet der Betroffene dabei zudem Freude, fühlt er sich wahrscheinlich im Moment innerlich ausgeglichen.

Traumsymbol "Silbermünzen" - Die psychologische Deutung

Unter einem psychologischen Blickwinkel betrachtet kann das Traumsymbol "Silbermünzen" den Wunsch des Schlafenden nach Reichtum und Wohlstand versinnbildlichen. Dabei kann ein solcher Traum darauf hinweisen, dass sich der Träumer auf einem guten Weg befindet oder bereits einen großen Besitz sein Eigen nennen kann.

Ähnlich wie die Goldmünzen kann der Traum von Silberlingen aber auch auf die geistigen Werte im Leben des Träumers aufmerksam machen. Denn ihm soll bewusst werden, dass er davon viel besitzt. Silbergeld kann als Traumbild außerdem auf die Bereitschaft des Betroffenen hinweisen, auf sein Bauchgefühl zu hören.

Wer in seinem Traum einen Schatz mit Silbermünzen findet, der erhält meistens einen Hinweis auf seine eigenen Talente und Fähigkeiten. Diese sollte er sich bewusst machen, so dass er diese gut im Wachleben einsetzen kann. Silbermünzen in einer Geldkassette können auf die Lebenskraft und geistige Energie des Träumenden deuten.

Das Vergraben von Silbermünzen kann im Schlaf häufig anzeigen, dass man nicht alle Teile seiner Persönlichkeit annehmen kann. Gräbt man dagegen solches Geld im Traum aus, kann dies als eine Aufforderung verstanden werden, sich mit genau diesen Eigenschaften näher zu beschäftigen.

Traumsymbol "Silbermünzen" - Die spirituelle Deutung

Silbermünzen können als Traumsymbol laut der transzendenten Traumanalyse auf das weibliche Prinzip aufmerksam machen. Außerdem kann der Anblick von vielen Silbermünzen im Schlaf ein Zeichen für spirituelle Stärke sein.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload