Traumdeutung Gehstock

Lesedauer: ca. 3 Minuten

In früheren Zeiten gehörten Gehstöcke zum guten Erscheinungsbild eines Gentlemans. Oftmals hatte der Gehstock sogar einen zusätzlichen Nutzen. So heißt es beispielsweise, dass der Denker Thomas Hobbes seinen Stock immer dabei hatte, da sich in dessen Knauf ein Tintenfass und eine Feder befanden, womit er seine Gedanken notieren konnte. Heutzutage ist der elegante Gehstock aus unserem Alltag jedoch verschwunden.

Jetzt finden sich Gehstöcke meistens als Gehilfen, Wanderstöcke oder auch als Krücken-Ersatz. Dabei werden diese Stöcke aus ganz unterschiedlichen Materialien. Zum Beispiel können diese aus Edelstahl oder sogar Bambus hergestellt werden. Auch für die Traumdeutung kann das Material eine Rolle spielen und liefert noch einmal weitere Aspekte.

Zudem kann ein Gehstock während des Schlafes im Zusammenhang mit unterschiedlichen Personen auftauchen. Zum Beispiel können wir ihn in der Hand des Onkels, des Vaters oder auch des eigenen Partners sehen. Für eine erweiterte Traumanalyse sollten ebenfalls die Auslegungen dieser Traumsymbole herangezogen werden.



Traumsymbol "Gehstock" - Die allgemeine Deutung

Der Gehstock als Traumsymbol will allgemein betrachtet in erster Linie den Träumenden darauf aufmerksam machen, dass er bei einer bestimmten Angelegenheit in der Wachwelt Hilfe benötigt. Nach dieser sollte er fragen und sich nicht zurückhalten. Vor allem, wenn sich der Schlafende in seinem Traum auf einen Geh- oder Spazierstock stützt, sollte diese Auslegung herangezogen werden.

Die allgemeine Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Gehstock" zudem als einen Hinweis, Verträge gründlich zu prüfen. Denn sollten diese ohne genaue Überprüfung eingegangen werden, können sich für den Betroffenen große Nachteile ergeben.

Wer selbst einen Handstock im Traum benutzt, der wird bald auf den Rat und Beistand anderer Personen angewiesen sein. Das Verstecken eines Gehstockes im Traum, beispielsweise auf dem Dachboden, wird oftmals ein Zeichen der Scham angesehen. Der Träumer fühlt sich im Wachleben unwohl, da er Hilfe benötigen wird.

Wird dem Schlafenden in seinem Traum durch einen Arzt ein Krückstock oder eine Krücke, möglicherweise im Anschluss an eine Operation, verschrieben, kann sich darin die Sehnsucht nach Beistand zeigen. Der Träumende selbst hat dieses Bedürfnis bisher nicht offen zugegeben, erst durch den Einfluss einer anderen Person kann er sich dieses eingestehen.

Das Geschlagen- oder sogar Ermordet-werden mit einem Spazierstock als Traumbild versinnbildlicht allgemein betrachtet, dass man bald eine Lektion erteilt bekommt - gleichgültig, ob diese verdient oder unverdient erfolgt.

Traumsymbol "Gehstock" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung wird das Symbol "Gehstock" oftmals als ein Phallus-Zeichen angesehen. Hierbei verweist dieses Traumbild auf die sexuellen Wünsche und Bedürfnisse des Schlafenden. Der Wanderstab oder Wanderstock im Schlaf wird als ein Sinnbild für die "Reisen" verstanden, welche der Träumende in seinem Leben zur geistigen Weiterentwicklung unternehmen muss.

Wird man im Traum von einer dunklen Gestalt mit einem Stock verfolgt, der laute Geräusche macht, kann dies laut der psychologischen Traumanalyse als eine Aufforderung verstanden werden, sich mehr mit seinen verdrängten oder nicht akzeptierten Gefühlen zu beschäftigen.

Wer andere Menschen mit Gehhilfen im Traum erblickt, der sollte sich bewusst werden, dass er sich in der Vergangenheit zu sehr um andere gekümmert und sein eigenes Vorankommen nicht bedacht hat.

Das Töten von Menschen mit einem Invalidenstock im Traum will den Schlafenden vor seinen eigenen Aggressionen im Wachleben warnen. Er sollte diesen nicht einfach nachgeben, sondern sie besser kontrollieren.

Drückt man im Schlaf mit einem Gehstock auf eine Klingel, soll einem bewusst werden, dass man bei der Umsetzung von Veränderungen im Leben der Hilfe anderer bedarf. Ein Hirtenstab, welcher im Traum als Gehhilfe benutzt wird, veranschaulicht meist erfolgreiche Zeiten.

Traumsymbol "Gehstock" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht in dem Symbol des Gehstockes ein Zeichen für eine spirituelle Autorität. Mithilfe dieser wird der Träumer auf seinem Entwicklungsweg weiter voranschreiten können.

Gehstock
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Gehstock
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload