Traumdeutung Husten

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Husten an sich ist keine Krankheit, er kann aber ein Symptom einer Erkrankung sein. Grundsätzlich ist er ein Reflex, der dem Schutz des Körpers dient. Störende Substanzen wie Schleim, Staub oder Fremdkörper werden durch den kräftigen Luftausstoß aus den Atemwegen entfernt.

Die Luft wird mir einer beeindruckenden Geschwindigkeit ausgehustet: bis zu 480 Kilometer pro Stunde können erreicht werden. Als begleitende Erscheinung einer Erkältung oder von Asthma kann ein Husten vor allem nachts äußerst quälend sein. Dagegen hilft beispielsweise ein Dampfbad mit Kamille sehr gut, der Markt bietet natürlich auch zahlreiche Medikamente, Hustensäfte und Salben für gereizte Bronchien.

Während Husten in der Regel nach einiger Zeit abklingt, ist das Asthma bronchiale - meist nur kurz Asthma genannt - eine chronische Entzündung der Atemwege. Patienten bekommen schwer Luft, besonders bei körperlicher Betätigung; hier kann ein Asthmaspray für Linderung sorgen. Gefährlich ist ein Asthmaanfall, bei dem es zu aktuer Luftnot kommt.

Husten wird im Sprachgebrauch gerne als bildhafter Ausdruck verwendet. Wenn man jemandem die Meinung sagen will, wird man ihm etwas husten. Wer über jeden neuesten Tratsch informiert ist und wem nichts verborgen bleibt, der hört die Flöhe husten.

Träumt man von Husten, denkt man unwillkürlich an eine Krankheit. Vielleicht fühlt der Träumende sich tatsächlich nicht wohl und eine Erkältung kündigt sich an. Möglicherweise gilt seine Sorge auch der Gesundheit seiner Familie. Für die Traumdeutung ist es entscheidend herauszufinden, was aus dem realen Leben den Hustenreiz im Traum auslöst.



Traumsymbol "Husten" - Die allgemeine Deutung

Der Husten ist als Traumsymbol ein Zeichen für die momentane Unsicherheit des Träumenden. Vermutlich macht er sich Sorgen über eine ungewisse Zukunft. In der Traumdeutung ist der Husten ein Signal, auf die eigenen Instinkte zu vertrauen und sich nicht allzu sehr von der Meinung anderer beeinflussen zu lassen. Ein Husten im Traum kann auf eine angeschlagene Gesundheit hinweisen und eine Aufforderung zu einem vernünftigen Lebenswandel darstellen.

Wenn jemand träumt, dass er unter Husten leidet, deutet der Traum darauf hin, dass man ohne eigenes Zutun von jemandem gereizt wird. In der volkstümlichen Traumdeutung wird das Traumsymbol als schlechtes Omen gesehen: Ein Hustenanfall im Traum bedeutet seelische Verwirrung, anhaltender Husten verweist auf Schwierigkeiten innerhalb der eigenen Persönlichkeit.

Der Träumende sollte in sich gehen und sich über seine Situation Klarheit verschaffen. Wenn man das Husten anderer hört, ist das Traumsymbol ein Hinweis darauf, dass der Träumende in schlechte Kreise geraten könnte. Er wird sich jedoch aus der unangenehmen Lage befreien können.

Traumsymbol "Husten" - Die psychologische Deutung

Als Traumsymbol ist der Husten Ausdruck verdrängter Aggressionen des Träumenden. Vielleicht hat er sich bisher nicht getraut, einer bestimmten Person zu sagen, was ihm nicht passt, und will dieser nun im Traum sprichwörtlich etwas husten.

In der Traumdeutung kann mit dem Husten jedoch auch eine generelle Abwehr von Einmischungen und Ansprüchen aus dem Lebensumfeld gemeint sein. Dem Träumenden mangelt es an Selbstsicherheit, er wagt nicht, sich offen gegen diese Fremdbestimmung zu stellen.

Der Traum ist ein Signal, gegen die innere Unsicherheit anzugehen und die eigenen Interessen wahrzunehmen. Eine andere Möglichkeit der Traumdeutung ist, den Husten als Warnung zu verstehen, eigene Geheimnisse nicht preiszugeben.

Traumsymbol "Husten" - Die spirituelle Deutung

Husten ist als Symptom einer Krankheit das Traumsymbol, das in der Traumdeutung fehlende spirituelle Klarheit des Träumenden verkörpert.

Husten
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Husten
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload