Traumdeutung Pfingstrose

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zu den Pfingstrosen zählen weltweit über 30 Arten, wobei der überwiegende Teil allerdings aus Europa stammt. Kultiviert sind diese Gewächse bereits seit langer Zeit und schmücken deshalb viele Gärten. Vor allem die großen und üppigen Blüten sind bei Gartenbesitzern sehr beliebt.

In früheren Zeiten wurde die Pfingstrose sogar als Heilpflanze verwendet. So wurde sie vor allem bei der Behandlung von Gicht eingesetzt. Da allerdings ihre Wirksamkeit medizinisch nicht bewiesen werden konnte, ist sie aus der heutigen Medizin verschwunden.

Doch was kann nun die Pfingstrose bedeuten, wenn sie im Traum erscheint? Welche Botschaft bringt sie hier für uns mit?



Traumsymbol "Pfingstrose" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum eine blühende Pfingstrose sieht, der darf sich laut der allgemeinen Traumdeutung meist über Glück in der Liebe freuen. Hierbei sollte auch die Farbe der Blüten näher betrachtet werden, denn daraus lassen sich weitere Hinweise für die Bedeutung des Traumsymbols ableiten.

Erhält man im Schlaf eine Pfingstrose oder Klatschrose als Geschenk überreicht, kann dies auf einen Menschen hinweisen, der den Betroffenen heimlich bewundert beziehungsweise verehrt. Man sollte deshalb im Wachleben die Augen offenhalten, um diesen Verehrer eventuell herauszufinden. Das Verschenken von Pfingstrosen kann als Traumbild zu mehr Mut auffordern. Man sollte gerade in Liebesdingen nicht zu schüchtern sein, sondern zu seinen Gefühlen stehen.

Bricht der Träumer die Blüte einer Pfingstrose im Traum vom Strauch ab oder wirft diese weg, wird eine Liebe nicht von langer Dauer sein. Möglicherweise steht einem sogar schon bald eine Trennung in der Wachwelt bevor. Der Anblick einer welken Pfingstrose im Schlaf kann allgemein betrachtet oftmals auf das Nachlassen von Gefühlen einer bestimmten Person gegenüber verweisen.

Wachsen in einem Garten im Traum viele Pfingstrosen, sehnt man sich im Wachleben meist nach Liebe und Geborgenheit. Um diese zu finden, bedarf es allerdings einer gereiften Persönlichkeit.

Traumsymbol "Pfingstrose" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumanalyse interpretiert das Traumsymbol "Pfingstrose" als einen Hinweis auf die Gefühlslage des Träumers. Ist diese Blume im Traum schön, so ist man sich meist seiner Gefühle bewusst und findet in seiner derzeitigen Beziehung auch Erfüllung. Eine welke Pfingstrose im Traum veranschaulicht dagegen Probleme oder Schwierigkeiten.

Schneidet der Träumende im Schlaf eine Pfingstrose ab, steht ihm eventuell in der realen Welt eine Zeit der Misserfolge und Enttäuschungen bevor. Nimmt man im Traum den Duft von Pfingstrosen wahr, möchte man psychologisch gesehen oftmals in seiner Partnerschaft sexuelle Erfüllung finden.

Als Pflanze gesehen kann die üppige Pfingstrose als Traumbild zudem den Wunsch des Schlafenden nach einem guten Gesundheitszustand und mehr Lebensenergie symbolisieren.

Traumsymbol "Pfingstrose" - Die spirituelle Deutung

Unter einem transzendenten Blickwinkel betrachtet kann die Pfingstrose im Traum als ein Sinnbild für die Jungfrau Maria angesehen werden, da sie im Gegensatz zur Rose keine Dornen hat.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload