Traumdeutung Pfeiler

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Als Pfeiler wird im Allgemeinen ein Bauelement bezeichnet, das als senkrechte Stütze dient. Dieses hat meistens eine tragende Funktion und seine Aufgabe ist es deshalb die Lasten der Bauteile, welche auf ihm aufliegen, aufzunehmen und abzuleiten. Doch selbst nicht tragende Elemente, wie beispielsweise Pfosten bei einer Tor-Einfahrt, werden gerne als Pfeiler angesehen.

Die auf einem Pfeiler aufliegenden Bauelemente können zum Beispiel Bögen oder auch Balken sein. Aber auch Decken oder Dachkonstruktionen, wie beispielsweise ein Gewölbe, sind hier denkbar.

Oftmals sind Pfeiler im Grundriss quadratisch. Doch gibt es auch runde Formen, welche häufig auch als Säulen betitelt werden. Je nach Epoche wurden in der Architektur unterschiedliche Formen eingesetzt. Zudem kann es Pfeiler aus Holz, Beton oder auch Mauerwerk geben.



Traumsymbol "Pfeiler" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse interpretiert einen Pfeiler im Traum in erster Linie als ein Sinnbild für eine feste Basis im Leben. Dem Schlafenden soll durch dieses Traumbild aufgezeigt werden, dass er sein Leben und sein Glück auf einer guten Grundlage aufgebaut hat. Außerdem kann dieses Traumsymbol auf einen treuen Freund hinweisen.

Sieht man im Traum den Eckpfeiler eines Gebäudes beziehungsweise Hauses, so kann dies oftmals anzeigen, dass man mit seinem Leben zufrieden ist und man sich in gesicherten Lebensumständen befindet. Muss der Grundpfeiler im Traum eine starke Last tragen, kann dies als ein Zeichen für Erfolg in der Wachwelt angesehen werden.

Zerbricht allerdings die tragende Säule im Traum, sollte der Träumer möglicherweise einige Veränderungen in der realen Welt vornehmen. Eventuell hat er sich eine zu große Verantwortung aufgebürdet, welche ihn zu erdrücken droht. Wird das Traumsymbol "Pfeiler" im Zusammenhang mit einer Brücke im Schlaf gesehen, so kann dies allgemein betrachtet auf günstige Entwicklungen hinweisen.

Trägt der Pfeiler im Schlaf einen Balken, steht einem meistens eine glückliche Zukunft bevor. Berufliches und Privates werden sich positiv entwickeln. Als Stützpfeiler für ein Dach kann dieses Traumsymbol auf das Schutzbedürfnis des Träumenden verweisen. Denn dieser sehnt sich oftmals in der Wachwelt nach mehr Beistand und Geborgenheit.

Traumsymbol "Pfeiler" - Die psychologische Deutung

Psychologisch gesehen wird der Pfeiler im Traum ähnlich wie das Traumsymbol "Pfahl" ausgelegt. Wer davon träumt, der sollte sich in der Wachwelt auf das Wesentliche konzentrieren. Eventuell ist es dafür erst einmal notwendig, sich bewusst zu machen, was einem im Leben tatsächlich wichtig ist.

Erinnert der Pfeiler im Schlaf an einen Phallus, wäre es angebracht, sich mit seiner Sexualität sowie seinen Bedürfnissen in diesem Bereich auseinanderzusetzen. Ist der Pfeiler stabil, kann dies auf eine starke innere Kraft des Träumers hinweisen. Schwankt der Träger allerdings im Traum, gibt es eventuell ein seelisches Ungleichgewicht.

Sieht man auf der Traumebene ein Spinnennetz an einem Pfeiler, sollte man sich laut der psychologischen Traumdeutung der starken Verbindung zu einem anderen Menschen bewusst werden. Eine Antennen-Stange veranschaulicht als Traumsymbol oft die Aufnahmebereitschaft des Träumers im gefühlsmäßigen Bereich.

Traumsymbol "Pfeiler" - Die spirituelle Deutung

Unter einem spirituellen Blickwinkel betrachtet kann das Traumsymbol "Pfeiler" auf die Standfestigkeit des Träumers in spirituellen Belangen hinweisen. Außerdem soll ihm meist bewusst werden, dass er durch diese Festigkeit auch anderen Menschen Sicherheit bieten kann.

Pfeiler
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Pfeiler
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload