Traumdeutung Schakal

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Schakale erscheinen häufig wie die "kleinen Brüder" der Wölfe. Was auch kaum verwunderlich ist, da sie deren nächste Verwandten sind. In der Wildnis überleben Schakale vor allem durch ihre Schnelligkeit und ihre Schläue. Deshalb haben sie in vielen Geschichten auch die gleiche Stellung wie der Fuchs in unseren Fabeln.

Doch welche Botschaft bringt ein Schakal im Traum mit sich? Steht auch hier der Aspekt der Listigkeit im Vordergrund oder möchte er auf etwas ganz Anderes verweisen? Wie deutet die Traumanalyse einen solchen Traum?



Traumsymbol "Schakal" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol "Schakal" eine Aufforderung an den Träumenden. Er sollte im Wachleben lernen, ihn betreffende Situationen nicht einfach hinzunehmen, sondern diese hinterfragen. Denn erst wenn er alle Hintergründe und Begleitumstände kennt, kann er mit einer solchen Situation richtig umgehen. Das Traumbild des Schakals kann aber auch anzeigen, dass ein guter Freund den Schlafenden verleumden und ihm dadurch Kummer bereiten wird.

Da der Schakal häufig den Ruf eines Schlaumeiers genießt, sieht die allgemeine Traumdeutung in einem solchen Traum eine enge Verbindung zum Traumsymbol "Fuchs". Deshalb kann der Schakal im Traum auch häufig auf die Art von Klugheit hinweisen, welche mit Täuschung und Listigkeit einhergeht.

Ein zahmer Schakal als Traumsymbol warnt allgemein betrachtet eindringlich vor falschen Freunden oder Täuschungen im Wachleben. Wer im Traum einen wilden Schakal in der Savanne Afrikas sieht, der erhält einen Hinweis auf seine Triebe und Instinkte.

Fängt der Träumende einen Schakal in seinem Traum, kann er seine Leidenschaftlichkeit in der Wachwelt gut kontrollieren. Beobachtet man Schakale im Schlaf in einem Zoo, soll einem die Sehnsucht nach einem größeren Verständnis für die eigenen Triebe bewusst werden. Denn nur dadurch kann man seinen Instinkten im Wachleben genügend Raum geben.

Der Anblick einer ägyptischen Gottheit mit einem Schakalkopf, kann als ein Zeichen verstanden werden, dass man sich in der Wachwelt nach dem Rat und Beistand einer höher stehenden Person sehnt.

Traumsymbol "Schakal" - Die psychologische Deutung

Psychologisch gesehen ist das Traumbild "Schakal" ein Angstsymbol. Denn er will den Träumer auf etwas Verdorbenes in seinem Inneren aufmerksam machen. Dieses sollte er erkennen und baldmöglichst beseitigen. Denn andernfalls kann es zu ernsthaften psychischen Schäden kommen.

Der Schakal als Traumbild kann zudem auf die listige Schläue des Schlafenden hinweisen. Diese weiß er unter anderem dann einzusetzen, wenn er das Ziel seiner Wünsche erreichen möchte. Dabei kann auch die sexuelle Ebene angesprochen sein, wenn der Träumer beispielsweise eine bestimmte Frau für sich gewinnen möchte.

Eine Schakal-Familie als Traumbild kann auf die Lebensenergie des Schlafenden verweisen, welche er im Wachleben nutzen kann. Wilde Schakale im Traum können laut der psychologischen Traumdeutung eine zerstörerische Kraft aus dem Unbewussten veranschaulichen, welche eine Gefahr für den Träumer darstellen kann. Er sollte sich bewusst mit seinem Unterbewusstsein auseinandersetzen und dadurch diese Kraft erkennen.

Traumsymbol "Schakal" - Die spirituelle Deutung

Unter spirituellen Gesichtspunkten betrachtet kann der Schakal im Traum ein Sinnbild für die Listigkeit des Träumers darstellen.

Schakal
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schakal
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload