Traumdeutung Schärpe

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Schärpe ist ein breites Band, das über der Kleidung getragen wird. Sie kann entweder um die Hüfte gelegt werden oder sie wird schräg über den Oberkörper getragen. Oftmals dient die Schärpe als Schmuckband, beispielsweise bei Uniformen, wobei auf ihr auch Orden oder Medaillen befestigt werden können.

In Frankreich werden Schärpen in den Nationalfarben von Bürgermeistern sowie von Mitgliedern der Nationalversammlung bei öffentlichen Anlässen als Zeichen ihres Amtes getragen. Auch in Italien findet sich dieser Gebrauch der Schärpe. In vielen Ländern Lateinamerikas gehört eine in den Landesfarben gestaltete Schärpe sogar zu den Kennzeichen des Staatspräsidenten.

Heutzutage werden Schärpen auch häufig bei Schönheitswettbewerben eingesetzt. Zudem findet man diese als Accessoires bei Junggesellinnenabschieden. Bei bestimmten Wettbewerben im Tierbereich werden ebenfalls Schärpen als Auszeichnung an den Sieger beziehungsweise an die drei Bestplatzierten überreicht.



Traumsymbol "Schärpe" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse interpretiert die Schärpe als Traumsymbol als ein Sinnbild für Lob und Anerkennung. Der Träumende möchte, dass seine Leistungen in der Wachwelt ausgezeichnet werden. Dieses Traumbild kann aber auch auf eine vergnügliche Überraschung hinweisen, welche man in der erfreulichen Gesellschaft seiner Freunde erleben wird.

Wer in seinem Traum selbst eine Schärpe trägt, der darf sich im Wachleben über eine glückliche Partnerschaft, möglicherweise sogar über eine baldige Heirat freuen. Sieht man sich selbst eine Schärpe tragen, soll einem das eigene Selbstbild bewusst werden. Das Kaufen einer Schärpe im Traum kann darauf hinweisen, dass die offene Art des Schlafenden sehr geschätzt wird.

Tragen andere Personen im Traum Schärpen, so werden andere Menschen durch das unkluge Handeln des Schlafenden an Ansehen gewinnen. Hierbei kann für die Auslegung auch interessant sein, wer die Schärpe im Traum trägt. Waren es Bekannte oder fremde Menschen? War es vielleicht der eigene Partner oder Vater und Mutter? Die Aspekte des jeweiligen Traumsymbols können weitere Rückschlüsse für die Bedeutung des Traumes liefern.

Erhält man im Traum eine Schärpe mit einem Orden überreicht, werden die eigenen Leistungen im Wachleben anerkannt und gewürdigt werden. Tragen Menschen bei einer Prozession im Traum Schärpen, soll dem Träumer sein Wunsch nach Gleichgesinnten aufgezeigt werden. Werden Tiere im Traum mit Schärpen bei einem Wettkampf ausgezeichnet, beispielsweise bei einer Kaninchen-Schau oder einem Pferde-Turnier, sollte sich der Schläfer im Wachleben vor einer Überbewertung der eigenen Leidenschaften oder Triebe in Acht nehmen.

Traumsymbol "Schärpe" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumanalyse stellt das Traumsymbol "Schärpe" oftmals eine Verbindung zum Traumbild "Band" her und kann hierbei als ein Zeichen für Freundschaft und Hoffnung interpretiert werden.

Trägt der Träumende im Schlaf eine Schärpe über seiner Kleidung, so kann dies laut der psychologischen Traumdeutung auf glückliche und zufriedene Zeiten im Wachleben hinweisen. Zudem sollte auch die Farbe der Schärpe im Traum näher betrachtet werden. Denn diese kann für die Auslegung ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Eine weiße oder blaue Schärpe als Traumsymbol kann den Wunsch nach Treue in Liebesdingen veranschaulichen. Grüne Schärpen im Schlaf symbolisieren Erwartungen und rote bringen Freude für das reale Leben mit sich. Ist die Schärpe im Traum schwarz, stehen dem Schlafenden oftmals Kummer und Trauer bevor.

Traumsymbol "Schärpe" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet symbolisiert das Traumbild "Schärpe" den Wunsch des Träumenden nach Anerkennung und Ruhm für seine geistigen Fähigkeiten.

Schärpe
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schärpe
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload