Traumdeutung Schädel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Schädel besteht aus ungefähr 22 Einzelknochen, den sogenannten Schädelknochen, und zählt zum menschlichen Skelett. In der Anatomie wird der Schädel zudem in einen Gehirn- und einen Gesichtsschädel unterteilt. Der Gesichtsschädel bildet die knöcherne Grundlage des Gesichts. Außerdem formt er die Augen-, Mund- und Nasenhöhlen.

Aufgrund spezifischer Merkmale kann zudem zwischen männlichen und weiblichen Schädeln unterschieden werden. Der männliche Schädel ist im Allgemeinen größer und zeigt einen mächtigeren Knochenbau. Der weibliche Schädel weist dagegen eine schmälere Nase und eine stärkere Ausprägung der Stirn- sowie Scheitelhöcker auf.

Auch im Traum kann diese Unterscheidung von Bedeutung sein. Denn daraus können sich weitere Hinweise auf die Botschaft des Traumes ergeben. Vielleicht handelte es sich aber auch um den Schädel eines Kindes oder eines Tieres.



Traumsymbol "Schädel" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung sieht in dem Symbol "Schädel" eine Mahnung an den Träumer, im Wachleben ehrlich zu sein und die Dinge nüchtern zu betrachten. Er sollte sich nicht von einer zu großen Rührseligkeit bestimmen lassen. Außerdem kann dieses Traumbild für die Wachwelt Ärger mit sich bringen. Man sollte sich darauf vorbereiten, dass ein Konkurrent zurückschlagen wird.

Wer im Traum einen Schädel auf dem Boden liegen sieht, der wird in der realen Welt ein bestimmtes Vorhaben glücklich und erfolgreich beenden. Findet der Schlafende beim Graben im Traum einen Schädel, darf er sich über einen finanziellen Zugewinn oder eine Erbschaft freuen. Grinsende Schädel als Traumsymbol versinnbildlichen schlechte Geschäfte und familiäre Konflikte.

Für die allgemeine Auslegung des Traumbildes "Schädel" ist zudem von Interesse, wessen Kopf im Traum gesehen wurde. Erblickt man im Traum den abgetrennten Kopf eines Freundes, wird einem im Wachleben dieser Freund aus Neid in den Rücken fallen. Der Anblick des eigenen Schädels als Traumsymbol verweist auf Gewissensbisse, welche den Betroffenen verfolgen.

Der Schädel eines Tieres im Traum kann für das Wachleben Veränderungen mit sich bringen. Hierbei sollte auch beachtet werden, um was für ein Tier es sich handelt und das entsprechende Traumsymbol herangezogen werden. Ein Frauen-Schädel als Traumbild kann auf die Ausdrucksfähigkeit des Träumenden hinweisen, ein Männer-Schädel im Schlaf dagegen kann Tatkraft symbolisieren.

Wird der Schädel im Traum als ein Totenkopf mit gekreuzten Knochen darunter gesehen, so will dies laut der allgemeinen Traumanalyse vor einer drohenden Gefahr warnen. Da der Schädel im Traum auch für den Kopf stehen kann, können durch einen solchen Traum zudem die intellektuellen Fähigkeiten des Träumers angesprochen sein.

Traumsymbol "Schädel" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung kann das Traumsymbol "Schädel" anzeigen, dass dem Schlafenden die Struktur seines Lebens bewusst wurde. Erblickt man im Traum bei einer anderen Person einen Schädel, wo eigentlich der Kopf sitzen sollte, wird einem aufgezeigt, dass ein Teil dieses Menschen abgestorben ist.

Das Sprechen mit einem Schädel im Traum sieht die psychologische Traumdeutung als Ausdruck für den Wunsch des Träumenden mit jemandem zu sprechen, den er verloren hat.

Spricht dagegen der Schädel im Schlaf mit dem Träumer, so tritt in der Wachwelt ein Charakterzug in den Vordergrund, der bisher abgelehnt oder verleugnet wurde. Es wäre ratsam, sich mit diesem Persönlichkeitsteil näher zu beschäftigen und ihn in sein Leben zu übernehmen.

Traumsymbol "Schädel" - Die spirituelle Deutung

Betrachtet man das Traumsymbol "Schädel" unter einem spirituellen Blickwinkel, so stellt man fest, dass dieses Traumbild auf den Tod und alles, was mit ihm im Zusammenhang steht, verweist.

Schädel
4.4 (88%) 5 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schädel
4.4 (88%) 5 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload