Traumdeutung Yin Yang

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Sicherlich ist wohl jedem Menschen die Darstellung von Yin und Yang ein Begriff: ein Kreis, die eine Hälfte schwarz, die andere Hälfte weiß. Beide Teilstücke sind zudem ineinander verschlungen und der Kreis erscheint irgendwie in Bewegung.

Die beiden Begriffe Yin und Yang stammen aus der chinesischen Philosophie. Dort verkörpern sie einander entgegengesetzte und doch aufeinander bezogene Prinzipien oder Kräfte. Die schwarze Hälfte bildet das sogenannte Yin und steht zum Beispiel für Nacht oder Dunkelheit, Tod, Kälte, Ruhe, Passivität und Weiblichkeit. Der weiße Teil, das Yang, soll meist Licht, Helligkeit, Leben, Aktivität sowie Männlichkeit darstellen.

Auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) spielt das Yin-Yang-Paar eine wichtige Rolle, denn hier bezeichnen sie zwei der acht diagnostischen Kategorien.

Was dieses Zeichen aber nun in der Traumanalyse für eine Bedeutung enthalten kann, erfahren Sie im folgenden Artikel.



Traumsymbol "Yin Yang" - Die allgemeine Deutung

Durch das Erscheinen des Traumbildes "Yin Yang" soll dem Träumenden allgemein betrachtet in erster Linie die Harmonie und Balance zwischen seiner weiblichen und männlichen Natur bewusst werden. Die weibliche Seite drückt dabei die Intuition und den Instinkt des Träumers aus, während der männliche Anteil im aktiven und vernunftgesteuerten Verhalten zu finden ist.

Wer in seinem Traum nur den schwarzen Teil, nämlich das Yin sieht, dem stehen möglicherweise kummervolle oder auch anstrengende Zeiten in der Wachwelt bevor. Der Anblick des weißen Anteils, also des Yangs, verweist dagegen auf eher günstige Entwicklungen.

Sieht der Träumer das komplette Yin-Yang-Symbol als Kreis in seinem Traum, so sollen ihm die Gegensätze im Leben bewusst werden. Allerdings schließen sich diese nicht aus: sie bilden gemeinsam ein harmonisches Ganzes.

Zeichnet der Schlafende im Traum ein Yin-Yang-Symbol, wünscht er sich oftmals in der Wachwelt eine harmonische Vereinigung seiner unterschiedlichen Charaktereigenschaften. Malt dagegen eine andere Person ein solches Zeichen, eventuell auf ein Stück Papier, sollte man sich mit seinen bisher verborgenen Talenten beschäftigen. Denn erst durch das Annehmen dieser Fähigkeiten wird man eine innere Balance herstellen können.

Hat man im Traum beim Beobachten des Yin-Yang-Symbols das Gefühl, dass sich die Teile bewegen, so kann dies laut der allgemeinen Traumdeutung auf einen Wandel hinweisen, der vermutlich im Leben des Träumers notwendig sein wird.

Traumsymbol "Yin Yang" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumanalyse sieht in dem Traumbild "Yin Yang" ein Sinnbild für eine energiegeladene Kraft. Denn der Träumer strebt zwar in seinem Wachleben nach einem Zustand der inneren Ausgeglichenheit, jedoch geht damit keine Trägheit einher. Vielmehr wird er durch diesen Harmoniezustand seine Fähigkeiten erst im richtigen Maße nutzen können.

Innerhalb der Traumdeutung können auch Zwillinge im Sinne eines Yin-Yang-Paares gedeutet werden. Dabei symbolisieren diese häufig eine gewisse Entscheidungsunfähigkeit des Schlafenden. Denn ihm fällt es im Wachleben schwer, sich für eine Möglichkeit zu entscheiden, weshalb es häufig zu einem inneren Konflikt gegensätzlicher Ansichten kommt.

Außerdem kann das Traumbild "Yin Yang" in enger Verbindung mit der Zahl 2 gesehen werden. Hier steht dann psychologisch gesehen vor allem die Gegensätzlichkeit im Vordergrund. Allerdings wird diese hier nicht als etwas Trennendes angesehen. Im Gegenteil, dem Träumer soll bewusst werden, dass sich Gegensätze anziehen und erst durch das Zusammenkommen beider Energien Ganzheitlichkeit erreicht werden kann.

Traumsymbol "Yin Yang" - Die spirituelle Deutung

Unter einem transzendenten Blickwinkel betrachtet verkörpert das Traumsymbol "Yin Yang" ein perfektes Gleichgewicht. Diese innere Balance gründet sich auf die Kraft, welche im Zusammenspiel zwischen zwei Gegensätzen entsteht.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload