Traumdeutung Elemente

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Wenn man von den Elementen spricht, sind damit meist die vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft gemeint. Kein Element kann ohne das andere existieren. Dabei unterscheidet man in der 4-Elemente-Lehre die beiden oberen und die beiden unteren Elemente. Die oberen Elemente werden auch als die himmlischen bezeichnet. Sie sind nicht greifbar und bestehen auf Feuer und Luft. Die beiden unteren Elemente sind am Boden die Erde und das Wasser, welche greifbar und somit irdisch sind.

Die ursprüngliche Aussage zu den vier Elementen ist, dass jedes Dasein seinen Ursprung in ihnen hat. Jedem Element werden dabei unterschiedliche Verhaltens- und Persönlichkeitsstrukturen zugeordnet. Jedoch trägt ein Mensch niemals nur einen dieser vier Anteile in sich. Alle 4 Element-Typen sind in ihm vereint, das eine stärker, das andere schwächer. Sie verkörpern beispielsweise Charaktereigenschaften oder das Temperament einer Person.

Die vier Elemente bestimmen aber nicht nur den Mikrokosmos, also unseren eigenen Körper, sondern wirken auch im Makrokosmos, also in der ganzen Welt um uns herum.

Gleichzeitig ist in der Chemie von Elementen die Rede, die im Periodensystem - einer Art schematischer Übersicht - erfasst sind. Ein chemisches Element ist ein Reinstoff, der nicht zerlegt werden, aber mit anderen Elementen reagieren und etwas Neues, eine chemische Verbindung bilden kann. H2O, die Formel für Wasser, ist sicher die bekannteste Reaktion: hierbei haben sich die zwei Elemente Wasserstoff (H) und Sauerstoff (O) miteinander verbunden.

Falls Sie solche oder ähnliche Elemente wie Gase und Metalle oder Verbindungen im Traum sahen, finden Sie deren Bedeutung in unserem großen Traumlexikon. Tippen Sie einfach das gesuchte Traumsymbol in die Suchleiste oben rechts auf dieser Seite.

Nachfolgend schauen wir uns die Bedeutung der vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde in der Traumdeutung einmal genauer an.



Traumsymbol "Elemente" - Die allgemeine Deutung

Geht es im Traum um das Element des Feuers, unterscheidet die Traumdeutung zwei Erscheinungsformen. Handelt es sich um ein kontrolliert brennendes Feuer, steht dies für einen kreativen Menschen, der es gewohnt ist, schnell zu handeln und aktiv sein Leben zu gestalten. So wie das Feuer beherrscht wird, so ist auch er stets in der Lage, die Kontrolle zu bewahren. Egal wie die Umstände auch sein mögen.

Ist hingegen ein unkontrolliertes Feuer Gegenstand des Traumerlebens, weist dies auf Aggression, Wut und Zerstörung hin. Übertragen auf die träumende Person kann es bedeuten, dass man sehr zu impulsiven Handlungsweisen neigt und sich durch unüberlegte Aktionen sehr schnell „die Finger verbrennen“ kann. Wild loderndes Feuer verkörpert jedoch auch tiefe Hingabe und die Fähigkeit zu leidenschaftlicher Liebe.

Ist Erde eines der Elemente, um die es im Traum geht, sind Sicherheit und Stabilität für den Träumenden zentrale Aspekte seines Lebens. Die Erde ist die Basis seiner Existenz, sein Bestreben, Wachstum durch Fleiß und Ausdauer zu erreichen. Menschen, die nach der 4-Elemente-Lehre Erdtypen sind, sagt man große Geduld und Friedfertigkeit nach. Jedoch gibt es auch hier eine Kehrseite, denn manchmal zeigt sich die Erdverbundenheit auch durch Sturheit und dem Verharren in alten, nicht mehr zeitgemäßen Ansichtsweisen.

Träumt man innerhalb des Vier-Elemente-Traumes vom Element Luft, hegt man im Wachleben möglicherweise gerne große Wünsche, die jedoch kaum erfüllbar - nicht greifbar - erscheinen. Der Träumende liebt es, Luftschlösser zu bauen. Die Luft geht oft mit einem Freiheitsgefühl einher, denn hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Luft steht darüber hinaus in der Traumdeutung auch für Klarheit und Bewegung. Luft-Menschen sind geborene Theoretiker. Sie lieben es zu denken und zu philosophieren.

Das letzte der 4 Elemente ist das Wasser. Ihm wird in der Traumdeutung das Weibliche zugeordnet. Also alle Qualitäten oder Eigenschaften, die wir mit der Weiblichkeit in Verbindung bringen. Für den Träumenden kann ein Traum vom Element Wasser auch bedeuten, dass sein Lebensthema stark von der Mutter geprägt wurde. Oftmals besteht auch ein Mutterkonflikt, der den Betroffenen stark aufwühlt und mit dem er sich gedanklich sehr auseinandersetzt.

Das Wasser als Element verkörpert zudem die Launenhaftigkeit der träumenden Person. So wie die Oberfläche des Wassers niemals gleich aussieht, so hat auch der Träumende viele verschiedene Gesichter.

Traumsymbol "Elemente" - Die psychologische Deutung

Es kann in der Traumwelt natürlich auch vorkommen, dass man von mehreren der 4 Elemente träumt. Wahrscheinlich ist der Träumende ein Mensch, der stets versucht, sich in seine Mitmenschen hinein zu denken. Er hinterfragt und analysiert das Verhalten und die Sichtweise anderer, was jedoch häufig auch dazu führen kann, dass er sich selbst und die Welt im Allgemeinen in Frage stellt.

Auf psychologischer Ebene unterscheiden sich Menschen der 4 Elemente in vielfältiger Weise. Ein dem Feuer naher Mensch neigt zu dramatischen Szenen und lauten Auseinandersetzungen. Er explodiert in Sekundenschnelle, was für Fremde im ersten Moment verstörend wirken kann. Allerdings verzieht sich der Rauch nach diesem emotionalen Brand sehr schnell wieder und mit ihm meist auch der Auslöser hierfür.

Ein Mensch des Wasser-Elementes ertränkt Probleme hingegen gerne mit Alkohol oder versinkt in einem Meer aus Tränen. Man könnte sagen, er ist emotional „sehr nah am Wasser gebaut“.

Geht es bei dem Traumbild der vier Elemente um die Luft, hat die träumende Person im Wachleben einen ganz eigenen Umgang mit problematischen Situationen. Probleme kann der Träumende wunderbar zerreden, sie in verbale Bestandteile zerpflücken bis er das Gefühl hat, sie damit aus der Welt geschafft zu haben. Ob sie sich wirklich verflüchtigt haben, kann in dem Moment zweitrangig sein. Wichtig ist für ihn zumindest das vorübergehende Gefühl der Erleichterung.

Menschen des Erdtyps vergraben ihre Probleme gerne und hoffen darauf, dass sie sich von selbst erledigen. Oberflächlich scheint dies auch zu funktionieren, doch wird sein Unterbewusstsein ihn immer wieder darauf aufmerksam machen, dass es noch etwas gibt, was er bearbeiten sollte. Das Element Erde wird in der Traumdeutung häufig den Menschen zugeordnet, die sich schwer tun, alten Ballast abzuwerfen und sich Neuem zu öffnen.

Traumsymbol "Elemente" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung stehen die Elemente für die Schöpfung und das Prinzip allen Seins.

Elemente
4.7 (93.33%) 12 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Elemente
4.7 (93.33%) 12 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload