Traumdeutung Bauernhof

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Landwirtschaft ist seit Jahrtausenden die Lebensgrundlage der Menschen. Getreide- und Obstanbau, Nutzviehhaltung und Milchwirtschaft sind die Basis unserer Ernährung. Die Arbeit auf einem Bauernhof war in früheren Zeiten sehr schwer. Heute erleichtern Maschinen wie der Traktor die Bestellung der Felder sowie die Ernte. Viele Landwirte bieten inzwischen auch Urlaub in ihrem Baunernhaus an, der insbesondere für Familien attraktiv ist.

Ein Traum von einem Bauernhof weckt vielleicht Kindheitserinnerungen. Eventuell stellt sich der Träumer ein idealisiertes Bild von einem großen, sauberen Landhaus vor, welches kaum der Realität entspricht. Auf einem Bauernhof wird vorrangig gearbeitet; hierbei fallen viel Mist, Dreck und Staub an. Auch riecht es oft streng wegen der Tierfäkalien. Früher mussten Knechte und Mägde hart anpacken und den ganzen lieben Tag lang schuften, ebenso wie der Bauer und die Bäuerin. Und auch heute ist die Arbeit kaum weniger geworden, auch wenn moderne Maschinen mittlerweile viele Handgriffe ersetzen.

Für die Traumdeutung ist vor allem interessant, welche Verknüpfungen und Gefühle das Traumsymbol „Bauernhof“ beim Träumer weckt.



Traumsymbol "Bauernhof" - Die allgemeine Deutung

Ein Bauernhof verkörpert die Nutzbarkeit der Natur, um sich und andere zu ernähren. In der traditionellen Traumanalyse deutet das Traumsymbol darum auf Produktivität im Denken und Handeln hin. Der Träumer hat den Wunsch, möglichst viel aus einem Projekt herauszuholen. Dafür ist er auch bereit, hart und lange zu arbeiten.

Nach der volkstümlichen Traumdeutung ist ein Bauernhof im Traum ein Zeichen für die Erlangung von Wohlstand. Dazu muss man jedoch sein Leben selbst gestalten und Verantwortung übernehmen. Das Traumbild verspricht, dass auf die Anstrengungen Erfolg und materieller Lohn folgen werden.

Von einem Bauernhof zu träumen, ist gemäß der allgemeinen Traumdeutung ein Hinweis auf eine glückliche Hand bei geschäftlichen Unternehmungen. Der Schlafende wird zudem von Zusammenschlüssen mit anderen profitieren. Auch eine gute Gesundheit kommt in dem Traumsymbol zum Ausdruck.

Steht im Traum die Arbeit auf dem Feld oder Acker im Mittelpunkt, spiegelt sich in dem Traumbild „Bauernhof“ die Art und Weise wider, wie die träumende Person ihre persönlichen Angelegenheiten bestellt. Darum ist laut Traumanalyse der Bauernhof ein Sinnbild für die Betätigungsmöglichkeiten, die sich dem Träumer bieten. Der Zustand des Lands gibt Aufschluss darüber, wie erfolgreich er bestimmte Lebensbereiche kultiviert.

Das Einfahren der Ernte auf dem Hof mitzuerleben im Traum zeigt, dass dem Schlafenden eine freudige, glückliche Zeit mit guten finanziellen Chancen bevorsteht. Das anschließende Erntefest auf dem Hof mitzufeiern verweist auf den Wunsch der träumenden Person, die Anstrengungen des Alltags einmal hinter sich lassen zu können. Das Traumbild vom Hoffest versinnbildlicht damit eine dringend benötigte Auszeit.

Traumsymbol "Bauernhof" - Die psychologische Deutung

Das Traumsymbol "Bauernhof" stellt gemäß der Traumdeutung die Sehnsucht nach einem einfachen und naturverbundenen Dasein dar. Das Leben dort wird von Saat und Ernte geprägt. Diesen Ausgleich zwischen Geben und Nehmen wünscht der Träumende sich für seinen Alltag. Vermutlich hat er häufig das Gefühl, nicht fair behandelt zu werden. Der Traum ist ein Gegenentwurf zu den realen Verhältnissen. Das Traumbild ist gleichzeitig eine Warnung vor falschen Illusionen und romantischen Vorstellungen.

Nach dem Verständnis der psychologischen Traumanalyse ist das Traumsymbol "Bauernhof" eine Aufforderung des Unterbewusstseins, sich mit den eigenen Bedürfnissen und Trieben auseinanderzusetzen. Die dort gehaltenen Tiere spiegeln Teile der Persönlichkeit wider, die im realen Leben nicht angenommen und unterdrückt werden. Sexuelle Begierden oder als primitiv empfundene Instinkte werden dem Schlafenden im Traum bewusst. So kann er gegebenenfalls an sich arbeiten.

Bestellt der Träumer einen Acker, steht er im realen Leben vermutlich am Beginn einer fruchtbaren Lebensphase. Für die Traumdeutung gilt das Traumsymbol "Bauernhof" als Aufforderung, sich ein neues Betätigungsfeld zu suchen.

Die Arbeit mit der Erde verweist zudem auf weibliche Wesensanteile und den Wunsch nach Fruchtbarkeit. In diesem Zusammenhang macht das Traumbild darauf aufmerksam, dass die träumende Person sich mit ihren ureigenen Sehnsüchten beschäftigen sollte.

Traumsymbol "Bauernhof" - Die spirituelle Deutung

Für die spirituelle Traumdeutung verkörpert das Traumsymbol "Bauernhof" die Verbundenheit des Schlafenden mit den Naturkräften. Im Traum erkennt er die Große Mutter Erde als Ernährerin.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload