Traumdeutung aushungern

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Aushungern oder Einkesseln zählte lange Zeit, vor allem im Mittelalter, zu den beliebten und gängigen Militär-Strategien. Hierbei sollten die Eingeschlossenen durch das Hungern-Lassen zur Aufgabe beziehungsweise Kapitulation gezwungen werden. Diese Vorgehensweise konnte zwar manchmal recht lange dauern, allerdings wurden auf diese Weise die eigenen Truppen sowie das eigene Material geschont.

Heutzutage findet sich der Begriff des Aushungerns aber auch noch in einem anderen Zusammenhang. So wird gerade im Krebsbereich geforscht, ob sich Krebszellen durch eine bestimmte Form von Diät regelrecht aushungern lassen. In unterschiedlichen Studien kam es hierbei bereits zu positiven Ergebnissen, eine anerkannte Methode zur Krebsbehandlung ist allerdings noch nicht gefunden.

Auch auf der Traumebene kann das Symbol "aushungern" in unterschiedlichen Situationen auftreten. Wie sich diese dann auslegen lassen, erfahren Sie im folgenden Artikel.



Traumsymbol "aushungern" - Die allgemeine Deutung

Betrachtet man das Traumsymbol "aushungern" unter einem allgemeinen Blickwinkel, so kann dieses eher als ein ungünstiges Traumbild angesehen werden. Denn das Aushungern im Traum kann darauf verweisen, dass sich der Träumer in der Wachwelt einer Veränderung beharrlich verweigert und diese nicht annehmen möchte.

Das Verhungern-Lassen einer anderen Person oder anderer Menschen kann häufig Sorgen und Probleme für das Wachleben mit sich bringen. Manchmal kann sich dahinter auch der Hinweis auf einen angeschlagenen Gesundheitszustand verbergen. Wird der Schlafende dagegen selbst ausgehungert, so kann dies Wohlstand und Ansehen versinnbildlichen.

Das Abriegeln einer Stadt im Traum kann auf eine Unruhe in gefühlsmäßigen Belangen deuten. Sieht man dagegen Menschen beim Belagern einer Burg oder einer Festung, stehen einem möglicherweise einige Hindernisse im Wachleben bevor. Das Umstellen eines Schlosses kann zu einem Umdenken ermahnen. Der Träumende sollte nicht zu stolz für eine Veränderung in seinem Leben sein.

Laut der allgemeinen Traumdeutung kann das Einschließen von vielen Menschen im Krieg durch eine Armee verdeutlichen, dass man eine bestimmte Angelegenheit in der realen Welt verarbeiten und somit auch hinter sich lassen sollte. Geht mit dem Aushungern im Traum zudem ein Gefühl des Gefangenseins einher, sollte der Schlafende sich mit den Dingen beschäftigen, welche ihn in der Wachwelt in seiner persönlichen Freiheit einzuschränken scheinen.

Traumsymbol "aushungern" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet kann das Aushungern im Schlaf auf ein Gefühl der Abhängigkeit oder auch Beschränkung, welches der Träumer im Moment in der Wachwelt empfindet, hinweisen. Eventuell steht der Betroffene augenblicklich unter Zeitdruck oder fühlt sich von unangenehmen Menschen kontrolliert.

Das Umzingeln eines Palastes kann dagegen die Furcht vor einem Angriff oder eine starke Verletzlichkeit veranschaulichen. Wer in seinem Traum eine solche Blockade zu überwinden versucht, der sollte in der Wachwelt auf seine Fähigkeiten vertrauen. Denn mit deren Hilfe wird man Hindernisse aus dem W eg räumen können.

Außerdem kann das Aushungern im Schlaf, wenn man dabei an das tatsächliche Hunger-Gefühl denkt, auf der psychologischen Ebene ähnlich wie das Traumsymbol "fasten" verstanden werden. Dann kann ein solcher Traum auf das Bedürfnis des Träumers nach Geborgenheit und mehr Selbstvertrauen hindeuten.

Wird im Traum eine Krankheit, wie beispielsweise Krebs beziehungsweise ein Tumor, ausgehungert, kann dies als eine Ermahnung verstanden werden, gewisse Persönlichkeitsteile in der Realität nicht zu verdrängen, sondern anzunehmen.

Traumsymbol "aushungern" - Die spirituelle Deutung

Die transzendente Traumanalyse sieht in dem Symbol "aushungern" eine Warnung an den Träumer. Er sollte nicht versuchen, bestimmte spirituelle Erkenntnisse zu erzwingen, sondern diese auf sich zukommen lassen.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Notice: Undefined variable: pid in /var/www/virtual/traum-deutung.de/htdocs/wp-content/themes/traum-deutung-2/single_lexikon.php on line 171
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload