Traumdeutung Ampel

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Bei einer Ampel handelt es sich um den umgangssprachlichen Begriff für eine Licht-Signalanlage im Straßenverkehr. Durch die Ampel wird der Verkehr geregelt und gesteuert, vor allem an belebten Kreuzungen ist dies sehr wichtig. Lichtsignale zeigen den Verkehrsteilnehmern, wie sie sich zu verhalten haben. Dabei sind die Farben Rot, Orange und Grün international gleich und daher jedem verständlich, so dass ein Missverständnis ausgeschlossen ist: „Bei Rot bleibst du stehen und bei Grün darfst du gehen!“, lernen viele Kinder bereits in der Kita oder spätestens im Schulunterricht.

Neben der Bezeichnung einer solchen Verkehrssignalanlage gibt es weitere Gegenstände, die man als „Ampel“ bezeichnet: Die Blumenampel und die Hängelampe. Haben Sie in Ihrem Traum einen hängenden Blumentopf gesehen, lesen Sie sich bitte unseren Artikel zum „Blumentopf“ durch. Handelte es sich im Traumerlebnis um eine hängende Leuchte, schauen Sie bitter hier nach: Traumdeutung „Lampe“.

Doch bleiben wir in diesem Text bei der Ampel als Lichtsignalanlage: Durch die Ampelregelung soll der Verkehr sicherer werden und der Verkehrsfluss erhalten bleiben. Auch in der Traumwelt kann eine Ampel ein besonderes Signal für das Stoppen oder den Fortlauf einer Entwicklung sein, bei der sich - je nachdem, welches Ampellicht im Traum leuchtet - die Bedeutung des Symbols verändert.

Erfahren Sie zunächst alles zu den häufigsten Traumsituationen mit einer Ampel:



Traumsymbol „Ampel“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Die Farbe des Ampel-Lichts im Traum

Die rote Ampel in der Traumwelt

Wer eine rot leuchtende Ampel in seinen Träumen erblickt, der wird von seinem Unterbewusstsein aufgefordert, abzuwarten. Der oder die Träumende sollte gemachte Pläne und Vorhaben noch einmal gründlich überdenken, bevor sie in die Tat umgesetzt werden. Blinkt die geträumte Ampel rot, ist die Warnwirkung besonders groß: Stopp! Man droht einen schwerwiegenden Fehler zu begehen.

Endlich grün! Die Ampel im Traum hinter sich lassen

Wie in der Wachwelt auch signalisiert das grüne Ampellicht im Traum eine positive Aufforderung: Geh los, trau dich! Schmiedet man Pläne für die Zukunft, ist jetzt vielleicht der richtige Augenblick gekommen, diese in die Tat umzusetzen. Möglicherweise erfährt der Träumer nach diesem Schlaferlebnis einen "hellen Moment", in dem er erkennt, was er als nächstes zu tun hat. Allgemein steht die Farbe Grün bei der Traum-Ampel für eine gute Wendung und Entwicklung im Leben.

Rote Ampel im Traum - halten oder einfach weiterfahren?

Der Stopp an der roten Ampel: Sicher ist sicher, auch im Traum!

Wer auch in der Traumwelt ordnungsgemäß vor einer rot aufleuchtenden Ampel anhält, der zögert noch, ein Vorhaben umzusetzen. Und das ist auch gut so. Die rote Ampel symbolisiert einerseits das "Feuer", mit dem die träumende Person für ihren Plan brennt, andererseits aber auch die Gefahr, die von einem möglichen Misserfolg ausgeht. Es ist beim Halten vor einer geträumten Ampelanlage daher ratsam, sich noch etwas Bedenkzeit zu nehmen und alle Risiken abzuwägen.

Weiterfahren, obwohl Rot ist. Was bedeutet dieser Ampel-Traum?

Über eine rote Ampel zu fahren ist kein Kavaliersdelikt. Im Gegenteil: Wird man von der Polizei erwischt, droht ein Bußgeld - schließlich gefährdet man andere Verkehrsteilnehmer. Wer nur im Traum mit seinem Fahrzeug einfach über die rote Ampel düst, ohne schlechtes Gewissen oder eine Bestrafung durch die Polizei, der tut in der Wachwelt alles, um seine gesteckten Ziele zu erreichen. Hindernisse und Schwierigkeiten werden kraftvoll überwunden. Hierbei kann es sich auch um eigene Bedenken handeln oder aber um Steine, die andere Menschen dem Betroffenen in den Weg legen wollen.

Traumsymbol "Ampel" - Die allgemeine Deutung

Eine Ampel wird häufig als Warnung interpretiert. Der Träumende wird Probleme und Schwierigkeiten bekommen, wenn er immer nur an sich denkt.

Die weitere Deutung ist von der Farbe der Ampel abhängig. Leuchtet sie rot, dann signalisiert sie, dass der Träumende mit seinen Plänen und Vorhaben stoppen und erst alles gründlich überdenken sollte. Die gelbe Farbe der Ampel kündigt Sorgen und Probleme an, während die grüne Ampel Erfolg für ein geplantes Vorhaben anzeigt.

Erlischt der Schein der Ampel, dann wird der Träumende mit Enttäuschungen und Sorgen zu tun haben. Vorsicht ist geboten, wenn die Ampel in der Traumwelt blinkt. Wird die Ampel im Traum ausgeschaltet, dann gibt es Entwarnung, denn die Gefahr ist vorüber und Besserungen werden kommen.

Sieht der Träumende eine Ampel ohne Licht an der Straße stehen, deutet sie auf heimliches Liebesglück hin. Sie kann auch generell für Freude und Glück interpretiert werden. Ist die Ampel in einem hellen und rot leuchtenden Gehäuse eingebaut, kann sich der Träumende auf neues Liebesglück freuen.

In seltenen Fällen trägt der Träumende eine Verkehrsampel auf dem Kopf. Dadurch kündigen sich Unklarheiten im wachen Leben an. In diesen Traumbildern können sich sogar Störungen im Gehirn des Träumenden zeigen.

Traumsymbol "Ampel" - Die psychologische Deutung

Die Ampel wird in der psychologischen Traumdeutung sowohl als Symbol für Bewegung als auch für Ordnung interpretiert. Für die genaue Deutung ist auch die Farbe, die sie anzeigt, entscheidend.

Eine grüne Ampel wird als Zeichen für Ermutigung gesehen. Erscheint sie in der Traumwelt, dann wird der Träumende bald die Lösung für ein Problem oder für eine schwierige Situation finden. Im Gegensatz dazu bedeutet die rote Ampel, dass der Träumende abwarten soll.

Schaltet die Ampel in der Traumwelt ständig um und wechselt dadurch immer wieder die Farbe, dann zeigt sich dadurch die Orientierungslosigkeit des Träumenden und seine momentane Verwirrung.

Traumsymbol "Ampel" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung gilt die Ampel als hilfreiches Mittel, das dem Träumenden zeigt, ob er weiter auf dem richtigen Weg der spirituellen Entwicklung ist.

Ampel
4.4 (87.14%) 14 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Ampel
4.4 (87.14%) 14 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz