Einhorn - Traum-Deutung

Traumdeutung Einhorn

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Das Einhorn ist ein Fabelwesen, welches hauptsächlich in der europäischen Mythologie vorkommt. In abgewandelter Form taucht es auch in Kulturen außerhalb von Europa auf. Ein Einhorn ist ein Mischwesen, denn hier vereinigen sich der Körper eines weißen Pferdes und das Horn einer Ziege.

In der alltäglichen Wirklichkeit existiert das Einhorn nicht. Sein "Lebensraum" ist die Welt der Fantasie und der Vorstellung. Trotzdem ist das Einhorn weltweit bekannt und es gilt auch in der spirituellen Welt als ein starkes Krafttier.

Zudem ist das Einhorn im Bereich der Sternbilder zu finden und wird hier mit dem griechischen Begriff "Monoceros" bezeichnet. Es zählt allerdings nicht zu den klassischen antiken Sternbildern, sondern wurde erst 1624 in Sternkarten aufgenommen. Für die Deutung des Traumbildes in diesem Bereich sollte das Traumsymbol "Sterne" herangezogen werden.



Traumsymbol "Einhorn" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann das Traumsymbol "Einhorn" als ein Sinnbild für Unschuld, Tugendhaftigkeit und eine kindliche Ahnungslosigkeit ausgelegt werden. Der Anblick eines Einhorns im Traum verweist oft auf Belastungen, die ihre Ursachen in Falschheit und Lügen haben.

Ein Traum von einem Einhorn kann außerdem auf erregende Erfahrungen hinweisen, welche sich bei einer großen Reise oder auch in Liebesangelegenheiten zeigen können. Wer im Schlaf einem Einhorn im Wald begegnet, der darf sich laut der allgemeinen Traumanalyse auf glückliche Zeiten und günstige Gelegenheiten freuen.

Darf der Schlafende in seinem Traum ein Einhorn berühren oder sogar auf ihm reiten, wird er in der Wachwelt eine innere Heilung und Reinigung erfahren. Folgt man im Traum einem Einhorn voller Vertrauen, so wird man im Wachleben für etwas Gutes belohnt werden. Zudem soll dem Schlafenden bewusst werden, dass sich seine Mühen für ein höheres Ziel lohnen werden.

Zeichnet ein Mädchen oder eine andere Person im Traum ein Einhorn, sollte man sich auf positive und angenehme Veränderungen einstellen. Ein Einhorn-Tattoo als Traumbild kann laut der allgemeinen Traumdeutung darauf hinweisen, dass der Träumende mehr seinen Gefühlen vertrauen sollte. Denn diese werden ihn auf den richtigen Weg leiten.

Traumsymbol "Einhorn" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumbild des Einhorns als ein Zeichen für Keuschheit und Anstand. Außerdem kann es die Fähigkeit symbolisieren, Gegensätze in Einklang zu bringen. Das Einhorn als Traumsymbol kann zudem auf das weibliche Prinzip des Instinktiven und des Empfangenden hinweisen.

Laut dem Psychoanalytiker Carl Gustav Jung stellt das Traumsymbol "Einhorn" das Selbst des Träumers dar. Mit diesem sollte sich der Betroffene im Wachleben näher beschäftigen. Aber man sollte auch die Realität nicht vernachlässigen, denn sonst schadet man sich nur selbst. Erscheint das Einhorn im Traum als Führer zu einem verborgenen Schatz, so erhält der Schläfer einen Hinweis auf seine spirituellen oder fassbaren Fähigkeiten, welche in ihm selbst liegen.

Ein Einhorn mit einer Regenbogen-Mähne oder -Schweif als Traumsymbol will den Träumenden auf seine kreative Seite aufmerksam machen. Möglicherweise hat er diese in seinem bisherigen Leben zu sehr versteckt. Der Anblick eines Einhorns bei Mitternacht im Schlaf sieht die psychologische Traumdeutung als ein Zeichen für eine geistige, gefühlsmäßige und spirituelle Reinigung.

Traumsymbol "Einhorn" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene der Traumanalyse verkörpert das Einhorn im Traum die Liebe, welche keine Bedingungen oder Einschränkungen mit sich bringt.

Einhorn
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren


Einhorn
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz