Traumdeutung Igel

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Der Igel ist zur Bekämpfung von Schädlingen in den Gärten ein gern gesehener Gast. Er ist ein friedliches und ruhiges Tier, das gelegentlich vom Menschen gefüttert wird, aber ansonsten nicht sehr auffällt und eher im Verborgenen lebt. Besonders charakteristisch ist seine Angewohnheit, sich bei Gefahr einzurollen. Hat er sich eingeigelt, dann schützen ihn seine Stacheln vor seinen Feinden.

Manchmal erscheint der Igel auch als Traumbild und hat dann oft einen warnenden Hinweis für den Träumenden. Welche Funktion er dann genau hat, hängt von den Umständen im Traum ab.

Es kann passieren, dass Sie im Traum gar keinen Igel gesehen haben, sondern ein größeres ähnlich aussehendes Tier mit einem Stachelkleid: Das wird ein Stachelschwein gewesen sein. Schauen Sie in diesem Fall in unserem Artikel zum Stachelschwein nach der Bedeutung dieses Traumbildes.

Wer einen Igel ganz klar in seinem Schlaferlebnis erkennen konnte, der erfährt im Folgenden, was das kleine Säugetier als Traumtier bedeuten kann:



Traumsymbol „Igel“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Wofür die Igelfamilie als Traumsymbol steht

Im Schlaf einen familiären Verbund wahrzunehmen, symbolisiert den realen Wunsch nach Schutz und Geborgenheit. Träumt man von einer ganzen Igelfamilie, warnt das vor leichtfertiger Sorglosigkeit im wachen Leben. Der Träumer fühlt sich bei seinen Liebsten sicher und genießt ihre Nähe. Dieses bequeme Gefühl kann durchaus gefährlich sein. Vor allem, wenn der Betroffene in der Realität zu gutmütig ist. Möglicherweise wird er deswegen von seinen Mitmenschen ausgenutzt.

Den Igel im Traum füttern, ein putziges Schauspiel!

Kümmert man sich im Schlaferlebnis um ein Tier, ist das ein Hinweis auf ein gutes Wesen und eine reine Seele. Da der Igel als Symbol für Bescheidenheit gilt, kündigt das geträumte Füttern eines Igels finanzielle und berufliche Erfolge für die Wirklichkeit an. Ist das Säugetier sehr zutraulich, mangelt es dem Träumer in der Wachwelt möglicherweise an sozialen Kontakten. Ein scheuer Igel warnt vor Hochmut im realen Alltag.

Autsch: „Igel streicheln“ als Traumsymbol

Träumt man davon, das kleine stachlige Tier zu liebkosen, ist das ein Aufruf zur Veränderung. Der Schlafende wird durch das Geträumte darauf aufmerksam gemacht, dass er seinen aufgebauten Schutz-Panzer, also seine Stacheln, nicht länger benötigt. Es ist Zeit, seinen Mitmenschen offen zu begegnen und hinter der eigenen Schutzhülle hervorzukommen. Hält der Betroffene an der emotionalen Mauer fest, droht ihm die reale Vereinsamung.

Huch, ein Igel ohne Stacheln im Traumerlebnis

Der Betroffene fühlt sich seiner Umwelt im wachen Leben schutzlos ausgeliefert, wenn der Insekten-Fresser im Schlaferlebnis keine Stacheln besitzt. Eine problematische Situation ist dem Träumer bewusst, aber ihm fehlen die Waffen, um sich zu verteidigen. Die Nacktheit des sonst so stacheligen Tieres kann ein Zeichen dafür sein, dass der Schlafende Angst hat, sich in seinem realen Alltag frei zu entfalten. Er will sich nicht angreifbar machen.

Beim Traum-Igel ist die Größe entscheidend

Der große Igel im Angsttraum

Wenn man seine eigenen Ängste und Sorgen aus der Wirklichkeit in der Nacht in ein Ungeheuer umformt, sollte man sich diesem Traum-Ungetüm mutig stellen. Erscheint der eigentlich putzige Insektenfresser im Schlaferlebnis unnatürlich groß und bedrohlich, ist das ein Hinweis auf eine persönliche Schwäche der träumenden Person. Die Unfähigkeit, sich in der Realität gegen ungerechte Behandlung zu wehren, ist übermächtig geworden. Der Moment zu handeln und sich zu befreien ist gekommen!

Ein Igel Baby - mit Vorsicht zu genießendes Traumbild

Der Traum von einem frisch geborenen Tier kündigt eine Veränderung im wachen Leben des Betroffenen an. Er steht vor einem realen Neustart, bei dem er große Verantwortung tragen muss. Der kleine Baby-Igel dient in dem Geträumten als Warnung, nicht blindlings an die kommenden Aufgaben heranzugehen. Gewissenhaftigkeit und das Besinnen auf die eigenen Stärken werden den Schlafenden bei seinen Projekten in der Wirklichkeit ans Ziel bringen.

Aggressiver Igel in der Traumwelt - Achtung: Stachlig und gefährlich!

Vom Igel verfolgt werden. Was will das Tier vom Träumenden?

Verleumdungen und falsche Verdächtigungen im Wachsein könnten die Auslöser für ein Schlaferlebnis sein, in dem sich der Betroffene gehetzt fühlt. Hat das kleine Säugetier die Verfolgung des Träumers aufgenommen, ist das ein Symbol für Neider, die dem Schlafenden im echten Leben dicht auf den Fersen sind. Jetzt ist die Zeit gekommen, Stacheln zu zeigen und sich nicht länger einzuigeln!

Einen Igel Angriff im Traum erleben

Meistens weisen aggressive Tiere im Schlaferlebnis auf Probleme im Wachsein hin. Besonders wenn man davon träumt, dass eher zurückhaltende Geschöpfe wie der Igel eine Attacke ausführen, sollte man in der Wirklichkeit die Augen offen halten. Schwer umgängliche Menschen behindern den Betroffenen und Schwierigkeiten im beruflichen Alltag drohen! Der Angriff vom Stacheltier ist ein Zeichen dafür, dass den Träumer missgünstige Personen im echten Leben umgeben.

Der Igel ist tot, der Träumer befreit

Wer davon träumt das kleine stachelige Wesen zu töten, ist keinesfalls ein grausamer Tierquäler. Das Ableben des Igels symbolisiert, dass sich der Betroffene endlich von einer drückenden Last befreien konnte. Im Wachsein ist ihm ein Durchbruch gelungen und er hat sich erfolgreich gegen einen Gegner durchgesetzt. Viele negative Umstände im realen Leben des Schlafenden lösen sich bald in Wohlgefallen auf.

Ein Igel im Bett. Die Traumdeutung erklärt das prickelnde Erlebnis

Mit einem zur Kugel zusammengerollten Insektenfresser zu kuscheln ist vielleicht in der Realität nicht angenehm, als Traumsymbol aber durchaus ein gutes Zeichen. Tiere im Traum-Bett zu finden, weist generell auf eine ausgeprägte Sexualität hin. Liebe und Leidenschaft sind fest verankert im wachen Sein des Betroffenen. Der Igel im Traumerlebnis ist allerdings eine Warnung, bei aller Lust nicht leichtgläubig auf Abenteuer und andere Menschen hereinzufallen.

Traumsymbol "Igel" - Die allgemeine Deutung

Erscheint dem Träumenden ein Igel im Schlaf, dann dient er häufig als Warnung. Er kann ein Hinweis dafür sein, dass der Träumende in der Wachwelt zu unvorsichtig ist. Er erkennt dann keine Gefahren und seine Gutmütigkeit wird von den Mitmenschen ausgenutzt.

Manchmal symbolisiert der Igel auch die Eifersucht und warnt vor Neidern. Häufig ist der Träumende dann in der Wachwelt zu freundlich und gutgläubig, so dass er zum Opfer werden kann. Er wird ausgenutzt und sollte endlich mal seine Stacheln zeigen, um sich zu wehren. Diese Bedeutung ist auch dann der Fall, wenn der Träumende im Schlaf einen Igel sieht, der eine Maus fängt.

Tötet der Träumende im Schlaf einen Igel, dann symbolisiert dieses Traumbild die persönliche Befreiung von negativen Umständen oder auch den Sieg über einen Gegner. Sticht sich der Träumende an einem Igel, interpretiert die moderne Traumforschung dies als eine Warnung vor Verleumdung.

Traumsymbol "Igel" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung symbolisiert der Igel die Empfindsamkeit des Träumenden. Er steht nicht für Aggressivität und Angriffslust, da er mit seinen Stacheln nur den verletzt, der ihn wirklich bedroht. Diese Verteidigungshaltung fehlt dem Träumenden meist in der Wachwelt. Daher erscheint im Schlaf das Traumsymbol Igel, um ihn darauf hinzuweisen.

Eine andere Traumdeutung sieht den Igel als Zeichen für ein zufriedenes, aber bescheidenes Leben. Er warnt auch vor Missgunst, die dieses Leben bedrohen kann. Ein Igeltraum kann auch ein Hinweis dafür sein, dass der Träumende sich zu sehr eingeigelt und sich damit zurückgezogen hat. Dann möchte der Igel in der Traumwelt ihn auffordern, sich wieder mehr zu öffnen und am Leben teilzuhaben.

Rollt sich der Igel im Traum ein, zeigt er, dass der Träumende in der Wachwelt dringend Ruhe und Abstand vom stressigen Alltag braucht.

Traumsymbol "Igel" - Die spirituelle Deutung

Entsprechend der spirituellen Traumdeutung gilt der Igel als Sinnbild sowohl für Geiz als auch für Gaumenlust. Seine Stacheln symbolisieren außerdem den Zorn.

Igel
4.6 (92%) 10 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Igel
4.6 (92%) 10 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload