Traumdeutung Igel

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Igel ist zur Bekämpfung von Schädlingen in den Gärten ein gern gesehener Gast. Er ist ein friedliches und ruhiges Tier, das gelegentlich vom Menschen gefüttert wird, aber ansonsten nicht sehr auffällt und eher im Verborgenen lebt. Besonders charakteristisch ist seine Angewohnheit, sich bei Gefahr einzurollen. Hat er sich eingeigelt, dann schützen ihn seine Stacheln vor seinen Feinden.

Manchmal erscheint der Igel auch als Traumbild und hat dann oft einen warnenden Hinweis für den Träumenden. Welche Funktion er dann genau hat, hängt von den Umständen im Traum ab.

Es kann passieren, dass Sie im Traum gar keinen Igel gesehen haben, sondern ein größeres ähnlich aussehendes Tier mit einem Stachelkleid: Das wird ein Stachelschwein gewesen sein. Schauen Sie in diesem Fall in unserem Artikel zum Stachelschwein nach der Bedeutung dieses Traumbildes.



Traumsymbol "Igel" - Die allgemeine Deutung

Erscheint dem Träumenden ein Igel im Schlaf, dann dient er häufig als Warnung. Er kann ein Hinweis dafür sein, dass der Träumende in der Wachwelt zu unvorsichtig ist. Er erkennt dann keine Gefahren und seine Gutmütigkeit wird von den Mitmenschen ausgenutzt.

Manchmal symbolisiert der Igel auch die Eifersucht und warnt vor Neidern. Häufig ist der Träumende dann in der Wachwelt zu freundlich und gutgläubig, so dass er zum Opfer werden kann. Er wird ausgenutzt und sollte endlich mal seine Stacheln zeigen, um sich zu wehren. Diese Bedeutung ist auch dann der Fall, wenn der Träumende im Schlaf einen Igel sieht, der eine Maus fängt.

Tötet der Träumende im Schlaf einen Igel, dann symbolisiert dieses Traumbild die persönliche Befreiung von negativen Umständen oder auch den Sieg über einen Gegner. Sticht sich der Träumende an einem Igel, interpretiert die moderne Traumforschung dies als eine Warnung vor Verleumdung.

Traumsymbol "Igel" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung symbolisiert der Igel die Empfindsamkeit des Träumenden. Er steht nicht für Aggressivität und Angriffslust, da er mit seinen Stacheln nur den verletzt, der ihn wirklich bedroht. Diese Verteidigungshaltung fehlt dem Träumenden meist in der Wachwelt. Daher erscheint im Schlaf das Traumsymbol Igel, um ihn darauf hinzuweisen.

Eine andere Traumdeutung sieht den Igel als Zeichen für ein zufriedenes, aber bescheidenes Leben. Er warnt auch vor Missgunst, die dieses Leben bedrohen kann. Ein Igeltraum kann auch ein Hinweis dafür sein, dass der Träumende sich zu sehr eingeigelt hat und sich zurückgezogen hat. Dann möchte der Igel in der Traumwelt ihn auffordern, sich wieder mehr zu öffnen und am Leben teilzuhaben.

Rollt sich der Igel im Traum ein, zeigt er, dass der Träumende in der Wachwelt dringend Ruhe und Abstand vom stressigen Alltag braucht.

Traumsymbol "Igel" - Die spirituelle Deutung

Entsprechend der spirituellen Traumdeutung gilt der Igel als Sinnbild sowohl für Geiz als auch für Gaumenlust. Seine Stacheln symbolisieren außerdem den Zorn.

Igel
4.5 (90%) 8 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Igel
4.5 (90%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload