Traumdeutung liebkosen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Liebkosen ist ein veralteter Begriff für ein zärtliches Streicheln, Umarmen, Drücken, Kuscheln und Küssen. Doch ob nun neuer oder alter Begriff, beiden liegt ein liebesvolles Verhalten zugrunde. Man möchte mit einem anderen Menschen in einen näheren Kontakt treten und ihm zeigen, dass man ihn mag und schätzt. Insbesondere zwischen Großeltern, Eltern und Kindern oder Partnern werden körperliche Berührungen häufig ausgetauscht, um die Bindung zu festigen und ein Wohlgefühl zu erzeugen.

Interessant ist nun, wenn Liebkosungen als Traumsymbol im Schlaf erscheinen. Was bedeutet es hier, wenn man im Traum liebkost wird oder umgekehrt einen anderen Menschen liebkost? Im Idealfall hat man die Personen im Traum erkannt, die Zärtlichkeiten austauschen, und man hat bereits eine Idee, was der Traum bedeuten könnte. Aber was passiert, wenn man plötzlich einen völlig Fremden innig küsst und umarmt? Werfen wir einen Blick auf die Traumdeutung:



Traumsymbol "liebkosen" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann das Traumsymbol "liebkosen" ein Sinnbild für körperliche Nähe und Zärtlichkeit, aber auch für Sicherheit sein.

Dabei kann das Traumsymbol vom liebevollen Anfassen zum einen darauf hinweisen, dass der Träumende diese bereits erhält beziehungsweise sich dessen bewusst ist. Zum andern kann ein solcher Traum auf die Sehnsucht des Träumenden nach Nähe und Liebe in der Wachwelt symbolisieren. Er fühlt sich im Wachleben zu wenig geliebt oder wertgeschätzt, und diese Gefühle drücken sich nun in seinem Traum sinnbildlich aus.

Manchmal enthält das Kosen als Symbol laut der allgemeinen Traumdeutung ebenso eine Warnung: Der Träumende sollte vorsichtig sein und sich vor der Bosheit und Falschheit von anderen Menschen in Acht nehmen. Denn diese feindlich gesinnten Menschen versuchen ihn durch freundliche Handlungen und Worte zu beeinflussen, um ihm anschließend in den Rücken zu fallen.

Die Liebkosung eines fremden Mannes in der Traumwelt steht symbolisch für das gute, stabile Selbstbewusstsein der Träumerin oder des Träumers. Die träumende Person ist sich ihrer Anziehungskraft durchaus bewusst, was allerdings nicht bedeutet, dass sie dies in einer realen Partnerschaft zwangsläufig ausnutzen würde.

Traumsymbol "liebkosen" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung versinnbildlicht das Traumsymbol "liebkosen" vor allem Zuneigung, Mitgefühl und Zärtlichkeit.

Interessant für die Deutung ist dabei, ob der Träumende in seinem Traum eine andere Person liebkost oder ob er selbst von jemand anderem liebkost wird: Streichelt der Träumende einen anderen Menschen in seinem Traum, möchte er dieser Person auch in der Wachwelt nahe sein und sich bei ihm wohl fühlen sowie seine Vorstellungen und Ideen teilen.

Wird allerdings der Träumende in seinem Traum von einem anderen Menschen liebkost, sollte laut der psychologischen Traumdeutung in erster Linie auf die dabei gefühlten Emotionen geachtet werden. Ist ihm der Austausch von zärtlichen Berührungen im Traum angenehm, wird sich der Träumende auch in der Wachwelt gerne auf einen näheren Kontakt zu diesem Menschen einlassen. Ist es ihm dagegen unangenehm, wird ihm aufgezeigt, dass er für diese Person keine Zuneigung empfindet und er sich von diesem Menschen eher bedrängt fühlt.

Laut Sigmund Freud kann das Traumsymbol "liebkosen" zudem auf den Wunsch des Träumenden nach geschlechtlicher Vereinigung in der Wachwelt hinweisen. Wer längere Zeit keinen Sex in der Realität hatte, träumt deshalb oft mehrfach den Traum von der Liebkosung.

Traumsymbol "liebkosen" - Die spirituelle Deutung

Wird das Liebkosen und Herzen im Traum als eine liebevolle Handlung angesehen, interpretiert die spirituelle Traumdeutung dieses Traumsymbol als ein Zeichen für ein Geschenk des Schöpfers.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload