Traumdeutung Indien

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Indien ist ein Land in Südasien und mit mehr als 1,3 Milliarden Einwohnern nach China das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die Hauptstadt Indiens ist Neu Delhi. Der Ganges ist der heiligste Fluss der Hindus. Ein Bad im Ganges an einem Pilgerort gehört für die Inder ebenso zu einem ihrer Rituale wie die Waschung der Verstorbenen im Wasser des Flusses vor deren Verbrennung oder das Henna-Mehndi. Dem Fluss wird eine reinigende und mythische Kraft zugeschrieben.

Die Mehrheit der in Indien lebenden Menschen gehört der Religion des Hinduismus an. Dieser ist jedoch für die Inder weit mehr als nur eine Glaubensrichtung. Der Hinduismus ist zugleich eine Philosophie und Lebensart. Er respektiert andere Religionen und lehrt die Unsterblichkeit der menschlichen Seele und deren Vereinigung mit dem alles durchdringenden Geist.

Europäer kommen mit Indien oftmals nur dann indirekt in Kontakt, wenn sie indisches Essen genießen - entweder im Restaurant oder aus dem eigenen Kochtopf. Die indische Küche ist geprägt von aromatischen Gewürz-Mischungen wie Masala, die die Speisen außerdem appetitlich gelb-rötlich einfärben.

Was aber versteht die Traumdeutung unter dem Traumbild "Indien" und wie interpretieren die Traumforscher dieses Traumsymbol?



Traumsymbol "Indien" - Die allgemeine Deutung

Wer von Indien träumt, dem kommt es in der realen Welt sehr darauf an, dass alles nach Plan läuft. Der Träumende besitzt eine eher konservative Einstellung, ist stark verankert in seinen Gewohnheiten und weicht nur ungern von der bestehenden Routine ab. Ganz nach dem Motto: Es war schon immer so und soll auch weiterhin so bleiben!

Reist man in der Traumwelt nach Indien, sieht die Traumdeutung dieses Traumerlebnis manchmal auch als Vorzeichen auf eine unerwartete Erbschaft, die der Träumende machen wird. Außerdem können sich mit einem Aufenthalt in Indien neue Bekanntschaften ankündigen. Möglicherweise führen diese Begegnungen zu einer vollkommenen Umorientierung für den Träumenden. Er bekommt neue Impulse und dies weckt in ihm die Neugier, auch einmal Wege zu beschreiten, die ihm bisher zu außergewöhnlich und unsicher erschienen sind.

Begegnet man einem Inder in Indien, dann sollte man nach Meinung der allgemeinen Traumdeuter mit einer Nachricht von einer unangenehmen Person rechnen. Auch kann der Einwohner Indiens im Traum ungewöhnliche Begebenheiten ankündigen. Figuren aus der indischen Kultur weisen manchmal auch darauf hin, dass Interesse am Okkultismus geweckt wird.

Traumsymbol "Indien" - Die psychologische Deutung

Auf psychischer Ebene steht das Traumbild "Indien" für den irrationalen, also unwirklichen Teil der Psyche. Für den Träumenden kann der Traum von Indien in diesem Zusammenhang bedeuten, dass er zu mehr Realitätsbewusstsein aufgefordert wird. Dies ist wichtig, um mit den Anforderungen des Lebens besser umgehen zu können.

Auch kann ein Traum von Indien vor Selbstbetrug warnen. Erscheint während des Indientraumes ein Guru, sollte man sein soziales Umfeld sehr weise auswählen. Hier scheint es nämlich Personen zu geben, die nur um das eigene Wohlergehen besorgt sind.

Vielleicht hat man während seines Traumes auch an dem berühmten indischen Holi-Fest teilgenommen und sich zusammen mit anderen Menschen gegenseitig mit buntem Pulver beschmiert. Ein solches Erlebnis kann in der Traumdeutung als Symbol für Lebensfreude und Übermut interpretiert werden.

Traumsymbol "Indien" - Die spirituelle Deutung

In der spirituell orientieren Traumdeutung steht das Traumbild "Indien" für einen Erwachens- und Erlösungsprozess.

 

Indien
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Indien
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload