Traumdeutung Isolation

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Eine Isolation kann Verschiedenes bedeuten. Man trennt zum einen ein Lebewesen von anderen, aus sozialen Gründen oder medizinischen; man hält es dann in Isolationshaft gefangen oder in Quarantäne zum eigenen und/oder fremden Schutz. Gleichzeitig schützt eine isolierendes Material, wie etwa eine Wärmedämmung: Zwei Stoffe werden bei derartigen Sachverhalten mit einer Isolation voneinander getrennt.

Das Traumsymbol "Isolation" geht im sozialen Zusammenhang oft mit negativen Gefühlen einher. Wer im Traum isoliert und getrennt von anderen Menschen ist, empfindet in der Regel Einsamkeit, Ausgeschlossenheit und Verlassenheit. Nur in seltenen Fällen entscheidet man sich in der genauen Traumsituation freiwillig für das Alleinsein, sucht also bewusst die Isolation. Ursache hierfür kann dann zum Beispiel sein, dass man Stress entkommen möchte und es genießt für sich allein zu sein.

Unabhängig davon, ob man im Traum die Isolation selbst gewählt hat oder nicht, kann sie als Sinnbild viel über uns und unser Leben verraten. Doch wie genau interpretiert man Träume, in welchen man von anderen und der Außenwelt abgeschirmt ist? Welche Bedeutung hat das Traumsymbol "Isolation"?



Traumsymbol "Isolation" - Die allgemeine Deutung

Isolation, die sich im Traum nicht gut und nach einer Gefangenschaft anfühlt, kann nach allgemeiner Auffassung auf tiefe Unsicherheiten verweisen. Der Betroffene weiß nicht, wo genau sein Platz im Leben ist. Möglicherweise ist er im Alltag gerade großen Problemen gegenübergestellt und hat das Gefühl, diese gänzlich allein lösen zu müssen.

Die geträumte Isolation zeigt, dass er in seinem sozialen Umfeld keine Person sieht, zu welcher er ein tiefes Vertrauensverhältnis hat. Seine Sorgen kann er mit niemandem wirklich teilen. Dies muss allerdings nicht zwingend bedeuten, dass der Träumende gar keine Freunde hat und tatsächlich isoliert lebt. Letztlich kann auch jemand, der im Leben stets von anderen umgeben ist, sich innerlich einsam fühlen.

Wer sich in der Traumsituation freiwillig isoliert und regelrecht versteckt, sehnt sich hingegen möglicherweise nach einer Auszeit und Ruhe vom Stress des Alltags. Dem Betroffenen wird gerade vielleicht alles zu viel. Seine persönlichen Interessen muss er hinten anstellen. Er wünscht sich dringend eine Phase, in der er sich nur auf sich konzentrieren kann, ohne mit den Schwierigkeiten und Problemen seiner Mitmenschen und im beruflichen Umfeld belastet zu werden.

Traumsymbol "Isolation" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung verweist ein Traum von Isolation auf eine tiefe Furcht vor Einsamkeit. Der Betroffene hat Angst, aus einer sozialen Gruppe ausgeschlossen zu werden. Vielleicht fühlt er sich sogar bereits isoliert und verarbeitet seine damit einhergehenden Sorgen in der Traumsituation.

Gelegentlich sehen Psychoanalytiker in dem Traumbild "Isolation" auch eine vom eigenen Unterbewusstsein aufgezeigte Strategie. Wer sich freiwillig absondert, der will aussagen: Ich treffe meine Entscheidungen alleine, ohne äußere Einflüsse und völlig unabhängig. Auf diese Weise kann man sich vor Verletzungen und Enttäuschungen schützen.

Fraglich bleibt jedoch, ob diese vorgespielte Unerreichbarkeit langfristig glücklich machen kann. Wie sehr der Betroffene möglicherweise doch auf die Unterstützung seiner Mitmenschen, seiner Freunde und seiner Familie angewiesen ist, zeigen die Emotionen, die mit der geträumten Isolation einhergehen.

Traumsymbol "Isolation" - Die spirituelle Deutung

Isolation zeigt nach dem spirituellen Deutungsansatz einen Schritt auf dem eigenen Entwicklungsweg an. Nur wer unterschiedliche Phasen durchlebt, wird letzten Endes Ganzheitlichkeit und Vollkommenheit erkennen können.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload