Traumdeutung Passionsblume

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Passionsblume ist ein Kletterstrauch, der einen dünnen Stängel ausbildet, der bis zu fünf Meter lang sein kann. Ihre Blüten sind lang gestielt und können bis zu acht Zentimeter groß werden. Die Farbe der Blüten reicht von weiß über rot bis hin zu violett. Die Blütezeit der Passionsblume ist zwischen Juli und September.

Im Inneren der Blumenkrone befindet sich ein purpurroter Kranz aus Nebenblättern, in dem sich mittig drei große Blütennarben befinden. Daher besitzt die Passionsblume auch ihre symbolische Bedeutung. Denn sie soll die Leiden Christi darstellen. Die Blütennarben erinnern hier an die Nägel, mit den Jesus gekreuzigt wurde. Der Kranz wird mit der Dornenkrone gleichgesetzt und die fünf Staubblätter symbolisieren die Wundmale.

Heimisch ist die Passionsblume in den wärmeren Gegenden Amerikas. In Mitteleuropa wird sie aufgrund ihrer Schönheit gerne als Zimmerpflanze kultiviert. Doch auch in der Pflanzenheilkunde ist die Passionsblume zu finden. Denn aufgrund ihrer beruhigenden Wirkung wird sie hier gegen Schlafstörungen oder nervöse Unruhe verwendet.



Traumsymbol "Passionsblume" - Die allgemeine Deutung

Unter allgemeinen Gesichtspunkten betrachtet versinnbildlicht das Traumsymbol "Passionsblume" in erster Linie Kummer und Leid für den Träumer. Er wird in naher Zukunft einige Opfer bringen müssen. Außerdem steht ihm eine sorgenreiche Zeit bevor.

Als Blume interpretiert kann eine blühende Passionsblume im Traum auf die Neuentwicklung von Ideen sowie den Start einer neuen Lebensphase hinweisen. Die Blüten einer solchen Blume versinnbildlichen als Traumsymbol meist eine Zeit des Wohlstands und der angenehmen Ereignisse.

Wer in seinem Traum einen Passionsblumen-Strauch wachsen sieht, dem soll seine eigene Persönlichkeitsentwicklung vor Augen geführt werden. Klettern die Ranken einer Passionsblume im Traum an der Wand eines Hauses empor, so stehen einem in der Wachwelt möglicherweise Hindernisse bevor, die es zu überwinden gilt.

Erscheint im Traum die gelbliche und beerenartige Frucht der Passionsblume im Traum, erhält der Träumende laut der allgemeinen Traumdeutung einen Hinweis auf seine Lebenskraft und Vitalität. Diese weiß er im Wachleben entsprechend einzusetzen, so dass er erfolgreich sein wird.

Traumsymbol "Passionsblume" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumanalyse wird die Passionsblume im Traum als ein Sinnbild für eine seelische Unausgewogenheit angesehen. Der Träumer leidet innerlich und fühlt sich nicht im Einklang mit sich selbst. Es wäre deshalb ratsam, in der Wachwelt die Ursache für diese Beschwerden herauszufinden und zu verarbeiten.

Wer in seinem Traum eine Passionsblume als Pflanze im Zimmer oder in der Wohnung erblickt, dem ist eine gewisse Ordnung in seinem Leben sehr wichtig. Man sollte dabei allerdings bedenken, dass ein zu starkes Festhalten an einer solchen Struktur auch einschränken kann.

Innerhalb der psychologischen Auslegung spielt zudem die Blütenfarbe der Passionsblume eine wichtige Rolle. Weiße Blüten im Traum können auf eine innere Leere des Träumers verweisen. Rote Blütenblätter zeigen oftmals leidenschaftliche Gefühle an, welche aber auch schmerzhaft sein können. Ist die Passionsblume im Traum violett, soll dem Träumer seine innere Konfliktsituation bewusst werden.

Traumsymbol "Passionsblume" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht in dem Traumbild "Passionsblume" in Anlehnung an ihre übertragene Bedeutung hinsichtlich der Passion Christi einen Ausdruck für die Leidensfähigkeit des Schlafenden in der Wachwelt. Er wird sich für manche Dinge in seinem Leben opfern müssen.

Passionsblume
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Passionsblume
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload