Traumdeutung Kuchen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Stück Kuchen, am besten noch mit Schlagsahne, das ist der Genuss schlechthin. Eine Mahlzeit, die weder der Energiegewinnung noch der Gesunderhaltung des Körpers dient, sondern einzig dem Genuss und dem schönen Gefühl, mit anderen Menschen zusammen zu genießen.

So sind Kuchen und Torten auf Geburtstagen, Hochzeiten, Jubiläen und ähnlichen Anlässen nicht wegzudenken. Auch eine Einladung ist nicht selten mit Kaffee und Kuchen verbunden, oder wir kehren ins Café ein, um uns dort mit Freunden oder der Familie ein Stück Kuchen zu essen. Einen Kuchen zu backen, ist von naschen und Vorfreude begleitet, nicht selten gerät die Herstellung von Torten oder Cupcakes regelrecht zur Kunstform.

Diese positiven Assoziationen kommen auch zum Tragen, wenn es um den Kuchen als Traumsymbol geht.



Traumsymbol "Kuchen" - Die allgemeine Deutung

Der Kuchen symbolisiert in der Traumdeutung im Allgemeinen die Süße des Lebens, Erfolg, Gesundheit und Glück - also all das, was dem Träumenden angenehm ist und Freude macht. Er kann sowohl darauf hinweisen, das Leben mehr zu genießen, als auch, sich etwas zu mäßigen und das Gute mehr wertzuschätzen.

Festtagskuchen und Torten können auf bevorstehende Feierlichkeiten hinweisen oder, weil sie meist sehr aufwändig gebacken und verziert sind, vor Verschwendung warnen. Hochzeitstorten können Verweise auf tatsächliche Hochzeiten sein oder auch auf Beziehungen generell. Den süßen Kuchen zu essen oder zu backen deutet dabei auf Glück und Zufriedenheit in der Beziehung hin - der Träumende bekommt im wahrsten Sinne des Wortes ein Stück vom Kuchen ab.

Wer selbst einen Kuchen backt - ob Kastenkuchen, Mandel-Kuchen, Pflaumenkuchen, Stachelbeerkuchen, kleine Cupcakes oder eine gefüllte Biskuitrolle - fühlt sich in seinem Umfeld wohl, möglicherweise wird er bald glückliche Nachrichten erhalten. Auch unter beruflichen Aspekten stellt das Kuchenbacken ein sehr positives Traumsymbol dar: der Träumende wird beruflich aufsteigen oder zu Reichtum kommen.

Traumsymbol "Kuchen" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet steht hinter dem Backen des Kuchens nach Rezept oder ohne ein Versorgungsaspekt und damit auch ein Beziehungsaspekt. Wer im Traum einen Kuchen backt, sorgt sich um seine Liebsten, ob das nun die Familie, Freunde oder der Partner sind. Er möchte sie gut versorgt wissen und sein Glück mit Ihnen teilen. Die Versorgung kann aber auch ein inneres Bedürfnis betreffen. Vielleicht möchte der Träumende sein Inneres mehr nähren oder einem lang gehegten Wunsch nachgeben. Je nach Saison, die zur Zeit des Traumes herrscht, kann dies ein im Traum gesehener Zwetschgenkuchen oder Rharbarberkuchen sein; alle Arten von verwendetem Obst sind hierbei denkbar.

Der Kuchen als Traumsymbol weist in manchen Fällen auch darauf hin, das, was man hat, mehr wertzuschätzen. Das Leben sollte in seiner ganzen Schönheit gefeiert werden, der persönliche Reichtum, sowohl materieller als auch seelischer Natur, gewürdigt werden. Nur so kann Zufriedenheit entstehen.

Traumsymbol "Kuchen" - Die spirituelle Deutung

Spirituell stellt der Kuchen ein Traumsymbol für Hingabe und die Fähigkeit, zu genießen dar.

Kuchen
4.7 (93.33%) 6 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Kuchen
4.7 (93.33%) 6 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload