Traumdeutung Priester


Ein Priester ist normalerweise ein Mensch, dem wir nur in der Kirche beim Gottesdienst oder bei anderweitigen christlichen Anlässen begegnen. Die Bezeichnung „Priester“ findet jedoch nur in der katholischen Kirche Verwendung, denn dort gibt es die sogenannte Priesterweihe. Diese ist Voraussetzung, später einmal selbst eine Pfarrei leiten zu können und somit zum Pfarrer zu werden.

Aber ob man nun gläubiger Christ ist oder nicht, ein Priester kann uns allen im Traum begegnen. Aber warum? Will uns das Traumsymbol sagen, dass es an der Zeit wäre, mal wieder einen Gottesdienst zu besuchen? Oder plagen uns Nöte und Sorgen, die wir uns einmal von der Seele reden wollen?

Traumsymbol „Priester“ – Die allgemeine Deutung

Der Priester steht als Traumsymbol in der allgemeinen Traumdeutung für die Notwendigkeit, mehr Verantwortung in seinem Leben zu übernehmen. Ebenfalls verspricht der Anblick eines Priesters im Traum die Aussicht auf ein langes Leben. Gab es im Alltag der träumenden Person vor kurzem einen Streit, lässt das Traumbild „Priester“ auf eine baldige Versöhnung hoffen, wenn man offenen Herzens dazu bereit ist.

Eine warnende Symbolik besitzt der Priester im Traum, wenn er dort auf einer Kanzel vor uns steht. Möglicherweise kündigt sich hiermit eine Krankheit an oder die träumende Person muss mit anderweitigem Kummer rechnen. Der Priester kann den Träumenden auch dazu auffordern, nicht zu überheblich zu sein. Eventuell neigt der Betroffene auch dazu, gerne einmal die Wahrheit so zu verdrehen, wie es für ihn am günstigsten ist. Begegnen ihm im Traum mehrere Priester, werden seine Lügen früher oder später ans Licht kommen. Das kann dazu führen, dass er sich in seinem Umfeld sehr unbeliebt macht und man ihm jegliches Vertrauen entzieht.

Vielleicht haben Sie auch im Traum bei einem Priester die Beichte abgelegt? Dies kann für die Traumdeuter Ausdruck für Sorgen oder Demütigungen sein, die im realen Leben auf dem Träumenden lasten. Suchen Sie das Gespräch mit einem lieben Menschen, dem Sie Ihr Herz ausschütten können!

Traumsymbol „Priester“ – Die psychologische Deutung

Zum Einen stellt der Priester im Traum eine Art Autoritätsperson dar. Zum Anderen möchte er den Träumenden zum Nachdenken anregen. Sehr wahrscheinlich gibt es ein Thema, welches ihn nicht loslässt und bei dem es um Vergebung und Verzeihen geht. Spüren Sie diesem Gefühl, auch wenn es unangenehm ist, einmal nach und lassen ganz bewusst zu, was sich zeigen möchte. Möglicherweise ist der Gedanke, sich bei jemandem zu entschuldigen, schon lange präsent, doch der Verstand findet immer wieder Gründe, es nicht zu tun.

Ein Priester verkörpert auf psychologischer Traumebene zudem das Bewusstsein des Träumenden für seine spirituelle Seite. Dies kann bedeuten, dass er in sich das tiefe Wissen spürt, dass alles von einer höheren Ebene gelenkt wird und er sich behütet und beschützt fühlen darf.

Traumsymbol „Priester“ – Die spirituelle Deutung

Treffen wir im Traum auf einen Priester, kann dies für den Träumenden auf spiritueller Ebene ein Hinweis sein, dass er sich in einem Prozess der physischen und geistigen Weiterentwicklung befindet.

 

Priester
Bewerte diesen Beitrag



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz