Traumdeutung Register

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ein Register kann uns in unserem Leben in den unterschiedlichsten Bereichen erscheinen. Beispielsweise können wir uns in einem Handbuch eine Register-Übersicht der einzelnen Kapitel ansehen. Oder wir stellen selbst eine Übersicht zusammen.

Das Grundbuch ist ein öffentliches Register, in dem Grundstücke und die damit verbundenen Eigentumsverhältnisse sowie weitere Informationen verzeichnet sind. Das Melderegister ist ein amtliches Verzeichnis, in welchem der Aufenthalt von Personen erfasst wird.

Auch auf der Traumebene kann das Register ganz verschieden in Erscheinung treten. Deshalb spielen hier für die Deutung die Begleitumstände eine wichtige Rolle und sollten ebenfalls näher betrachtet werden.



Traumsymbol "Register" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Register" zeigt laut der allgemeinen Traumanalyse an, dass in der Wachwelt ein Vorhaben des Träumers nicht umsetzbar ist. Um welchen Plan es sich dabei handelt, kann meist aus den Begleitumständen abgelesen werden. Das Führen eines Registers oder eines Verzeichnisses kann auf gute Manieren und höfliche Umgangsformen verweisen.

Wer in seinem Traum ein Register beziehungsweise einen Katalog anlegt, der muss sich mit Dingen im Wachleben beschäftigen, welche für ihn unnötig sind. Das Schreiben eines Registers im Traum veranschaulicht Kenntnisse, die der Träumende gerne an andere weitergibt. Legt man am Computer eine Datenbank beziehungsweise eine Datei mit einem Register an, kann dies auf den Wunsch nach einer gedanklichen Ordnung hinweisen.

Sieht der Träumer Register, Glossare oder Gliederungen im Zusammenhang mit Ordnern im Traum, soll ihm bewusst werden, dass er sein Leben ordnen sollte. Zugleich kann ein solcher Trauminhalt auf die Sinnsuche des Schlafenden verweisen. Er möchte seinem Tun und Handeln in der Wachwelt einen Sinn geben. Das Inhaltsverzeichnis eines Buches als Traumbild veranschaulicht eine glückliche Zeit im Leben, wenn der Schläfer an der Struktur seines Lebens festhalten wird.

Wird das Register im Traum von Hand erstellt, kann hierbei auch das Schreibgerät von Interesse sein. Eine Auflistung, welche mit einem Bleistift geschrieben wurde, kann allgemein betrachtet auf Unternehmen verweisen, welche keinen dauerhaften Erfolg mit sich bringen. Der Kugelschreiber in diesem Zusammenhang symbolisiert dagegen beständige Gewinnaussichten.

Traumsymbol "Register" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung legt das Traumsymbol "Register" als Sinnbild für einen höflichen und ordentlichen Menschen aus. Auch Pünktlichkeit sowie Genauigkeit gehören zu den Charaktereigenschaften dieser Person.

Allerdings enthält ein solcher Traum auch eine Aufforderung, es im Wachleben mit diesen Eigenschaften nicht zu übertreiben. Denn ansonsten würde der Träumer seine Selbstentfaltung enorm beschränken.

Die Zusammenstellung einer Mappe im Traum kann psychologisch gesehen auf einen Ordnungszwang hinweisen. Der Träumer sollte sich bewusst damit beschäftigen, um herauszufinden, ob er es mit der Strukturierung seines Lebens übertreibt. Ein Namensverzeichnis oder auch eine Stichwortliste auf Papier als Traumsymbol kann die Sehnsucht des Schläfers nach Selbstständigkeit und Orientierung versinnbildlichen.

Wem im Traum eine Liste mit seinen E-Mail-Nachrichten, vielleicht auch auf seinem Smartphone, erscheint, der erhält die Ermahnung, sich mit seinen Kontakten im zwischenmenschlichen Bereich auseinanderzusetzen.

Traumsymbol "Register" - Die spirituelle Deutung

Unter transzendenten Gesichtspunkten betrachtet kann ein Register als Traumsymbol den Wunsch des Träumers nach spiritueller Klarheit und Ordnung ausdrücken.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload