Traumdeutung Regatta

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit dem Begriff "Regatta" werden Wettfahrten im sportlichen Bereich bezeichnet, welche im Wasser stattfinden. Zu finden sind Regatten beispielsweise beim Segeln, Rudern, Kanu-Rennsport oder auch beim Windsurfen.

Ursprünglich stammt die Regatta aus Venedig. Denn so wurde dort die Gondelwettfahrt auf den Kanälen der Stadt betitelt. Ab dem 18. Jahrhundert wurde diese Bezeichnung dann allerdings verallgemeinert für eine Bootswettfahrt verwendet.

Doch was kann eine Regatta als Traumsymbol für eine Botschaft mit sich bringen? Worauf will sie den Träumer aufmerksam machen?



Traumsymbol "Regatta" - Die allgemeine Deutung

Unter allgemeinen Gesichtspunkten betrachtet verweist das Traumbild "Regatta" in erster Linie auf neue Aufgaben beziehungsweise neue Arbeit. An diese wird man durch einen Besuch an einem fremden Ort kommen. Ein solches Bootsrennen im Traum kann aber auch Schwierigkeiten anzeigen, in welche man aufgrund der eigenen Eitelkeit geraten wird.

Die Wettfahrt mit einem Boot im Schlaf kann auf ein zügiges Handeln in einer problematischen Situation hinweisen. Steht man dabei selbst am Steuerrad des Bootes im Traum sollte man sich mit einer gerade getroffenen Entscheidung auseinandersetzen. Denn eventuell hat man hier einen falschen Weg eingeschlagen.

Eine Ruderregatta als Traumbild verweist laut der allgemeinen Traumanalyse auf die harte Arbeit, welche der Träumer für sein Weiterkommen und seinen Erfolg in der Wachwelt leistet. Beobachtet der Träumende eine Segelregatta im Schlaf, so wird er zu einem sinnvollen Einsatz seiner Energieressourcen aufgefordert.

Gewinnt der Träumer eine Regatta und erhält deshalb einen Pokal, werden seine Leistungen und Fähigkeiten im Wachleben durch andere anerkannt werden. Möglicherweise erhält er sogar tatsächlich eine Auszeichnung für seine getane Arbeit. Verliert man im Traum allerdings eine solche Wettfahrt, so kann dies anzeigen, dass der Schlafende derzeit auf seinen Erfolg im Leben kaum Einfluss hat. Er ist im Moment von anderen Dingen oder Menschen abhängig.

Traumsymbol "Regatta" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht die Regatta als Traumbild ähnlich wie ein Wettrennen. Deshalb kann ein solcher Traum auf einen Konkurrenzkampf im beruflichen Bereich hinweisen. Der Träumer hat in der Wachwelt das Gefühl, sich gegen einen Rivalen beweisen zu müssen. Ob er dabei in der Realität Erfolg haben wird, kann meist aus einem Sieg oder einer Niederlage im Traum abgelesen werden.

Bei einem Wettsegeln als Traumbild sollte zudem der Wind sowie das Wasser im Traum für weitere Hinweise herangezogen werden. Ein sanfter Wind, der das Schiff schnell vorankommen lässt, kann in dieser Traumsituation auf die Zufriedenheit des Träumers mit seinem Leben hinweisen. Ein starker Wind beziehungsweise ein Sturm symbolisieren oftmals die Leidenschaftlichkeit in bestimmten Projekten.

Ruhige Gewässer im Traum veranschaulichen einen ruhigen Gemüts- und Geisteszustand des Schlafenden. Auch innere Harmonie kann sich in diesem Traumbild zeigen. Aufgewühltes oder auch dunkles Wasser kann dagegen auf ein seelisches Ungleichgewicht verweisen.

Traumsymbol "Regatta" - Die spirituelle Deutung

Innerhalb der spirituellen Traumdeutung wird das Symbol "Regatta" als ein Hinweis an den Träumer verstanden, dass er sich im "Meer seines Lebens" sicher zurechtfinden und schnell an sein Ziel gelangen wird.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload