Traumdeutung Regal

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Regale dürften sich wohl in jedem Haushalt finden. Denn sie bieten eine gute Staufläche an der Wand und können sehr gut zum Ordnen der eigenen Habseligkeiten verwendet werden.

Die Farbe und Form des Regals ist dabei immer vom Geschmack ihres Besitzers abhängig. Der eine liebt vielleicht dunkle und schwere Möbel, während ein anderer einen leichten Einrichtungsstil bevorzugt.

Auch was auf einem Regal aufbewahrt wird, kann sehr unterschiedlich sein. Meistens ist dies auch von der Art des Zimmers, in welchem es steht beziehungsweise hängt, abhängig. Deshalb sollte dieser Aspekt auch bei der Traumdeutung beachtet werden.



Traumsymbol "Regal" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet verweist das Traumsymbol "Regal" in erster Linie auf den Wunsch des Träumers nach Ordnung und Struktur. Zudem kann dieses Traumbild darauf hinweisen, dass man in der Wachwelt etwas aufbewahren möchte.

Leere Ablagen im Traum können Verluste und eine kummervolle Zeit mit sich bringen. Außerdem werden sich geplante Vorhaben nicht wie gewünscht umsetzen lassen. Sind die Regale im Traum dagegen voll, so werden sich die Erwartungen des Träumers bald erfüllen und er wird für seine Anstrengungen belohnt werden.

Ein Weinregal als Traumbild ermahnt den Schlafenden, sich mit seinem sozialen Leben zu beschäftigen. Ein Gestell für Schuhe im Traum kann darauf hinweisen, dass man im Wachleben nach der geeignetsten Methode für das persönliche Vorankommen sucht. Der Anblick eines Bücherregals als Traumsymbol kann als Aufforderung verstanden werden, sich in einer bestimmten Angelegenheit Hilfe zu holen. Denn alleine wird man es nicht schaffen.

Wer in seinem Traum ein Bord aufhängen oder mit einem Akkuschrauber an die Wand bohren möchte, der wird laut der allgemeinen Traumanalyse in seinem Leben eine neue Phase beginnen, für die allerdings Geduld erforderlich sein wird.

Traumsymbol "Regal" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Ebene der Traumdeutung interpretiert das Traumbild "Regal" dahingehend, dass der Träumer eine starke Verbindung zu Altem hat und an diesem festhält. Es wäre deshalb für ihn nun ratsam, sich mit seinen Verhaltensweisen und Ansichten auseinanderzusetzen. Dabei sollte er sich von jenen trennen, welche ihn bei seiner Persönlichkeitsentwicklung einschränken beziehungsweise behindern.

Im Sinne eines Möbels gesehen können Regale, vor allem Bücherregale, auf die Lebenserfahrung sowie die geistigen Interessen des Schläfers verweisen. Besteht das Regal im Traum aus dunklem Holz oder wird als ein schweres Möbelstück angesehen, kann dies als ein Zeichen für schwermütige Gedanken angesehen werden. Ein heller, eher zierlicher Schrank als Regal im Traum symbolisiert meist Vitalität und Freude am Leben.

Für die psychologische Auslegung des Traumsymbols ist es außerdem von Bedeutung, welche Gegenstände im Zusammenhang mit dem Regal gesehen wurden. Ein Buch beispielsweise steht hierbei für das Streben des Träumers nach Wissen. Stehen im Traum dagegen Dosen auf dem Regal, können diese auf etwas verweisen, was der Schläfer gerne verbergen möchte.

Zudem kann es für die Traumanalyse interessant sein, in welchem Zimmer das Regal gesehen wurde. War es vielleicht im Wohnzimmer oder in der Küche? Auch im Keller oder in einem Lager können Regale angebracht sein. Waren die Regale in der eigenen Wohnung oder sah man diese eventuell auch in Verbindung mit einem Supermarkt? Aus all diesen Details lassen sich weitere Hinweise für die Botschaft des Traumes gewinnen.

Traumsymbol "Regal" - Die spirituelle Deutung

Innerhalb der transzendenten Traumanalyse wird das Symbol "Regal" als ein Sinnbild für den Wissensschatz des Träumenden angesehen, der für ihn sehr wichtig und kostbar ist.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload