Traumdeutung Rattenfänger

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Begriff des Rattenfängers kann uns in unterschiedlichen Zusammenhängen begegnen. Zum einen kann damit eine Hunderasse gemeint sein, welche zur Bekämpfung von Mäusen und Ratten geeignet ist, oder auch umgangssprachlich eine Rattenfalle.

Zum anderen kann die Bezeichnung "Rattenfänger" im übertragenen Sinne abwertend für einen Volksverführer verwendet werden. Denn dieser versteht es aufgrund seines sprachlichen Talents andere Menschen zu verlocken.

Das wohl bekannteste Beispiel für einen Rattenfänger finden wir aber in der Mythologie, nämlich die Sagengestalt des "Rattenfängers von Hameln". Dieser befreite die Stadt Hameln zuerst von einer Rattenplage. Als sich danach die Bürger allerdings als undankbar erwiesen und ihn nicht entlohnen wollten, bestrafte er sie, indem er alle Kinder der Stadt entführte.

Auch bei der Deutung des Traumsymbols "Rattenfänger" sollte genau beachtet werden, um welche Sorte es sich im Traum handelte. Handelte es sich um einen Hund oder einen sprachlichen Verführer? Oder träumte man eventuell von der Sagengestalt?



Traumsymbol "Rattenfänger" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet veranschaulicht das Traumsymbol "Rattenfänger" dem Träumer, dass er sich in der Wachwelt auf einen bestimmten Menschen verlassen kann. Dieser gute Freund wird ihm in allen auftretenden Situationen zur Seite stehen beziehungsweise seine Hilfe anbieten.

Wird im Traum ein Hund gesehen, der Ratten oder Mäuse fängt, kann dies auf den Kontrollwunsch des Schlafenden im Wachleben hinweisen. Er möchte in seinem Leben den Überblick behalten und sich nicht von Kleinigkeiten aufhalten lassen.

Der Anblick eines Rattenfängers im Traum, dem Nagetiere aufgrund seines Flötenspiels folgen, kann vor einem falschen Freund in der Wachwelt warnen. Man sollte seine Umgebung genau beobachten. Zudem sollte in diesem Zusammenhang betrachtet werden, woraus der Rattenfänger die Tiere lockt. War es aus einer Stadt oder einem Dorf? Oder vielleicht das eigene Haus beziehungsweise die Wohnung?

Traumsymbol "Rattenfänger" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumanalyse sieht in einem Rattenfänger als Traumbild eine Aufforderung an den Träumer, sich mit seinen Ängsten oder Zweifeln zu beschäftigen, welche ihn innerlich nicht zur Ruhe kommen lassen. Vor allem, wenn im Traum die Ratten diesem Menschen folgen, sollte dieser Aspekt betrachtet werden.

Fängt der Rattenfänger durch seine Musik im Traum Mäuse und Ratten im Schlaf ein, sollte sich der Träumer seine Handlungen im Wachleben genau überlegen und nicht leichtsinnig anderen vertrauen. Wird im Traum das Symbol "Rattenfänger" als Beleidigung für einen Menschen gesehen, der andere durch seine Worte verführen möchte, so kann dies auf eine Beeinflussung von außen hinweisen, welche man herausfinden sollte.

Traumsymbol "Rattenfänger" - Die spirituelle Deutung

Innerhalb der spirituellen Traumdeutung kann der Rattenfänger im Traum, vor allem wenn er den Träumenden verlocken möchte, als eine Versuchung auf spiritueller Ebene angesehen werden. Diese wird dem Schlafenden bald bevorstehen und er wird sich mit ihr bewusst auseinandersetzen müssen.

Rattenfänger
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Rattenfänger
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz