Traumdeutung Schüler

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bei der Auslegung des Traumsymbols "Schüler" spielt die persönliche Einstellung zur eigenen Schulzeit eine wichtige Rolle. Wurde diese als angenehm empfunden? Ging man gerne zur Schule? Oder hat man die Schule eher gehasst? Wurde man vielleicht sogar Opfer von Hänseleien? Denn war das Verhältnis zur Schule entspannt, wird auch ein Schüler-Traum eher zu den harmlosen Träumen gezählt.

Hat man jedoch ein sehr angespanntes Verhältnis zur eigenen Schulzeit, wird auch das Traumsymbol "Schüler" eher als ein Angsttraum empfunden. Vielleicht fühlt man sich hier an alte Ängste oder einen hohen Leistungsdruck erinnert, wie damals, als man nichtsahnend im Mathe-Unterricht an die Tafel musste. Oder als man die Prüfung in Deutsch verhauen hat.

Wenn Sie nun also die "richtige" Auslegung für Ihren Traum suchen, sollten Sie auch Ihre persönliche Einstellung miteinbeziehen.



Traumsymbol "Schüler" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol "Schüler" vor allem eine Warnung vor einer dummen und unüberlegten Tat in der Wachwelt. Diese muss der Träumende nicht zwangsläufig selbst ausführen, aber er wird auf jeden Fall in eine solche verwickelt werden. Dies bedeutet, er wird sich auch den negativen Folgen stellen müssen.

Ist der Träumende selbst der Schüler im Traum, wird er im Wachleben bald einige dumme Handlungen oder Streiche ausführen. Der Anblick eines Schülers im Traum will dem Träumenden aufzeigen, dass ihm in der Wachwelt ein böser Streich gespielt werden soll.

Sieht man sich als Schüler in einer Schule im Traum, sorgt man sich allgemein betrachtet oft über die Beurteilungen von anderen Menschen. Der Traum verweist zudem darauf, dass der Träumende verunsichert ist, wie er mit seinem Leben zurechtkommt. Das Schüler-Sein im Traum, obwohl man in der Realität die Schulzeit hasste, fordert zumeist zur Suche nach Möglichkeiten auf, welche die positive Einstellung zum Leben verstärkt.

Steht man als Schüler in seinem Traum in einem Schulkorridor, versteht dies die allgemeine Traumdeutung als ein Zeichen für eine Übergangsperiode im Wachleben. Diese Veränderung ängstigt den Träumenden etwas und er macht sich deshalb darüber Sorgen. Er sollte diesem Übergang aber besser positiv gegenüberstehen. Dann wird sich alles zu seinen Gunsten entwickeln.

Der Traum vom Schüler-Sein kann laut der allgemeinen Traumdeutung ferner auf die Schule des Lebens hinweisen. In dieser bekommt jeder seine Aufgabe zugeteilt, welche er meistern muss. Schreibt man als Schüler etwas mit einem Stift in sein Heft, wird man mit anderen Menschen leicht in Kontakt treten können.

Traumsymbol "Schüler" - Die psychologische Deutung

Psychologisch betrachtet will das Traumsymbol "Schüler" auf den Beginn eines neuen Lebensabschnitts hinweisen. Mit diesem geht ein gewisser Lernprozess einher, auf den sich der Träumende einlassen sollte. Denn nur auf diesem Weg erhält er alle Informationen, welche für sein zukünftiges Leben notwendig sind.

Außerdem legt die psychologische Traumdeutung den Schüler im Traum als einen Hinweis des Unbewussten aus, dass man im Leben niemals auslernt. Der Träumende sollte deshalb in der Wachwelt offen für Neues sein.

Ferner kann das Traumsymbol "Schüler" dem Träumenden veranschaulichen, dass er neue Seiten an seiner Persönlichkeit entdeckt hat und nun den Umgang mit diesen erlernen muss.

Traumsymbol "Schüler" - Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung fordert das Traumsymbol "Schüler" den Träumenden auf, die Lehren der Schule des Lebens anzunehmen.

Schüler
4.4 (87.5%) 8 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schüler
4.4 (87.5%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload