Traumdeutung Überfall

Die meisten Menschen beschleicht ein unangenehmes Gefühl, wenn sie allein in dunklen Parks oder einsamen U-Bahnunterführungen unterwegs sind. Wenn sich uns die Nackenhaare aufstellen und wir immer wieder hinter uns blicken, fürchten wir einen Überfall. Früher mussten Reisende damit rechnen, auf der Landstraße überfallen zu werden, auch Postkutschen sind ein klassisches Beispiel für Ziele von Überfällen. Heute ist das Reisen wesentlich sicherer geworden, und Ziel eines Überfalls sind eher Banken, Tankstellen, das Kiosk nebenan und auch Geldtransporte. Doch mitunter kann es auch Einzelpersonen treffen, wenn es heißt: „Geld oder Leben.“ Es kann passieren, dass es in solchen Momenten zu einer Geiselnahme kommt.

Als Traumsymbol taucht der Überfall recht häufig auf. Spiegelt ein Überfalltraum nur die Angst davor, einem Verbrechen zum Opfer zu fallen, oder steckt mehr dahinter? Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie dieses Traumsymbol deuten können.

Traumsymbol „Überfall“ – Die allgemeine Deutung

Wie ein Räuber sein Opfer, so überfallen uns manchmal schlagartig Gefühle oder Gedanken, mit denen wir nicht gerechnet haben. In der Traumdeutung symbolisiert ein Überfall daher häufig Gefühle oder Wünsche, die sich mit einem Mal, eben überfallsartig, ins Bewusstsein des Träumenden drängen. Hier ist es hilfreich, sich nach dem Aufwachen zu fragen, welche Wünsche im Leben unerfüllt bleiben oder was für Gefühle der Träumende seit längerer Zeit verdrängt.

Werden Sie von Ihnen bekannten Personen überfallen, kann das bedeuten, dass Sie sich von Ihnen bedroht fühlen oder einen inneren Konflikt mit ihr ausfechten. Überfallen zu werden deutet außerdem auf Verlustängste hin, sei es die Angst die Kontrolle über die eigenen Finanzen zu verlieren, oder etwas Anderes, das Ihnen lieb und teuer ist. Finanzielle Sorgen können hier eine Rolle spielen.
Träumen Sie dagegen, selbst jemanden zu überfallen oder in eine Schießerei verwickelt zu sein, können Neid oder Eifersucht dahinterstecken – besonders, wenn das Überfallsopfer eine Frau ist.

Träumt ein Mann davon, Frauen zu überfallen und ihnen Gewalt anzutun, kann dies außerdem auf versteckte Aggressionen hindeuten, die zum Beispiel von einer Zurückweisung herrühren, die auch sexueller Natur sein kann. Vereinzelte Träume dieser Art sind normal und kein Grund zur Beunruhigung. Nur wenn diese Gewaltfantasien immer wieder über längere Zeiträume auftauchen, kann ein ernstes Problem mit der eigenen Sexualität dahinterstecken, und der Träumende ist gut beraten, sich in psychotherapeutische Behandlung zu begeben.

Träumt eine Frau, dass sie einen Mann überfällt, deutet dies auf das Gefühl hin, in der Beziehung oder allgemein von Männern zurückgewiesen zu werden, in sexueller Hinsicht oder weil Wünsche nicht erfüllt werden. Die Wut darüber wird dann im Traum zum Ausdruck gebracht.

Ein Banküberfall steht in der Traumdeutung für Minderwertigkeitsgefühle und Existenzängste. Dabei ist es unerheblich, ob der Träumende an der Tat beteiligt oder nur Zuschauer ist.

Traumsymbol „Überfall“ – Die psychologische Deutung

Psychologisch kann dieses Traumsymbol auf starken Stress hinweisen, der Sie im Alltag nicht zur Ruhe kommen lässt. Die Nerven liegen blank, und im Traum erleben Sie die Angst und das Gehetztsein in aller Deutlichkeit, die Sie eigentlich die ganze Zeit über verfolgen. Oder Sie überfallen im Traum selbst jemanden, um dem starken Druck, dem Sie ausgesetzt sind, ein Ventil zu geben.

Hier handelt es sich um einen deutlichen Hinweis des Unterbewusstseins, sich zu schonen, bevor Sie „durchdrehen“ vor Angst oder Aggression.
Ursache kann auch eine tiefe Unstimmigkeit in zwischenmenschlichen Beziehungen sein. Je nachdem, wer in Ihrem Traum Überfallener ist und wer Täter, können Sie Rückschlüsse auf die Menschen ziehen, von denen Sie sich im Wachleben bedroht fühlen. Oder Sie fühlen sich in Ihrer Liebesbeziehung zu wenig beachtet, hegen Wünsche, die Sie sich selbst nicht einmal bewusst gemacht haben, die Sie nun aber im Traum überfallen.

So kann ein Überfall als Traumsymbol auch auf Unzufriedenheit und Langeweile in einer Partnerschaft hindeuten – der Träumende sehnt sich danach, dass endlich einmal etwas Aufregendes passiert.

Traumsymbol „Überfall“ – Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet kann ein Überfall im Traum bedeuten, dass die eigenen Pläne scheitern werden.

 

Überfall
5 (100%) 1 vote



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz