Traumdeutung Schwindel

Lesedauer: ca. 4 Minuten

Wer gerne Karussell fährt, empfindet den dadurch verursachten Schwindel als angenehm oder aufregend. Kinder können sich Minuten lang im Kreis drehen, um dann lachend umzufallen. Treten im Alltag Schwindelgefühle auf, verursachen sie meist Angst und Unsicherheit. Vor allem ältere Menschen sind häufig davon betroffen.

Meist liegt die Ursache dafür in kleinen Kristallen, die sich im Gehörgang ansammeln und den Gleichgewichtssinn täuschen. Man hat dann das Gefühl, der Boden schwanke, obwohl dies gar nicht der Fall ist. Stress und verschiedene Erkrankungen können ebenfalls zu einem Schwindelanfall führen, wogegen es jedoch wirksame Medikamente gibt. Der medizinische Fachbegriff für Schwindel heißt Vertigo.

Ganz allgemein kann Schwindel von einer Vielzahl von Ursachen hervorgerufen werden. Vielen Menschen ist kurz vor der Ohnmacht schwindelig, so dass sie hinfallen. Bei der Höhenangst reicht schon die erste Sprosse einer kleinen Leiter, um durch den Blick in die vermeintliche Tiefe ein Schwindelgefühl zu empfinden und womöglich einen Schwächeanfall zu erleiden. Es sind aber auch Dinge wie eine Vergiftung, ein Schlaganfall, eine bestimmte Phobie oder der Komsum von Cannabis, Alkohol und anderen Drogen, die zum Schwindel beim Menschen führen können.

Träumt jemand, dass ihm schwindelig ist, sucht er vermutlich einen Halt. Vielleicht genießt er das Gefühl der Benommenheit aber auch wie zum Beispiel bei einer Achterbahnfahrt oder beim Betrunkensein. Die Empfindungen, die das Traumsymbol "Schwindel" beim Schlafenden auslöst, sind entscheidend für die Traumdeutung.

Schwindel kann darüber hinaus auch die Bezeichnung für eine Lüge oder Täuschung sein. Sicherlich kennt auch fast jeder heutzutage den Begriff  „Fake“ - womit auch nichts anderes als eine Erfindung oder Schwindelei gemeint ist. Wer es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, der flunkert, betrügt und schummelt. Auch im Traum kann es um Betrug oder Funkerei gehen.

Eines der häufigsten Traumsymbole ist die Ohnmacht, welche durch Schwindel hervorgerufen wird. Erfahren Sie im Folgenden, wie dieses Bild in Ihren Träumen zu deuten ist:



Traumsymbol "Schwindel" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Träume von der Schwindel-Ohnmacht

In der Traumwelt Schwindel zu verspüren und im Anschluss daran in Ohnmacht zu fallen, gilt als Warnung an den Träumenden. Dadurch, dass er in der Wachwelt zu viel auf sich nimmt, ist er überfordert und weiß nicht, wie er die Situation ändern kann. Diese Hilflosigkeit wird anhand des Traumbildes von der Ohnmacht symbolisiert. Geben Sie doch auch einmal etwas von Ihren Aufgaben ab, damit Sie wieder Ruhe und Gleichgewicht im Leben finden!

Traumsymbol "Schwindel" - Die allgemeine Deutung

Schwindelgefühle im Traum können ein Hinweis auf tatsächlich vorhandene Gleichgewichtsstörungen sein. Vor allem aber steht das Traumsymbol "Schwindel" in der allgemeinen Traumdeutung für Überforderung oder Ratlosigkeit. Der Träumer führt sein Leben auf eine Weise, die ihn selbst verwirrt und verunsichert. Vielleicht hat er sich privat oder geschäftlich auf riskante Aktionen eingelassen.

Bekommt der Träumende den Schwindel in den Griff, zeigt der Traum, dass er in einer schwierigen Situation sein Gleichgewicht zurück erlangt. Außerdem verkörpert das Traumbild innerhalb der Traumanalyse einen wichtigen Wendepunkt. Ob die Veränderung positiv oder negativ sein wird, hängt vor allem vom Handeln des Schlafenden selbst ab.

Träumt jemand, dass er von Schwindel ergriffen wird und stürzt, deutet das Traumsymbol auf eine Überlastung hin. Eine schwierige oder aussichtslos erscheinende Lage beansprucht die Geduld und die Kräfte des Träumers über Gebühr.

Ein anderer Aspekt der volkstümlichen Traumdeutung ist der absichtlich herbeigeführte Schwindel, zum Beispiel durch einen Alkoholrausch. Im Traum gibt der Schlafende bewusst die Kontrolle über sich ab und überlässt sich Illusionen und Hoffnungen. Das Traumsymbol warnt jedoch vor einem harten Aufprall auf dem Boden der Tatsachen.

Anders sieht es aus, wenn der Träumende zum Beispiel das Schwindelgefühl beim Karussellfahren genießt. Gemäß der Traumdeutung ist der Drehwurm in dem Fall Ausdruck eines Verlangens nach unschuldigen Vergnügungen. Vielleicht möchte die schlafende Person einfach einmal den Pflichten des Alltags entfliehen und sich sinnlosen, aber befriedigenden kindlichen Handlungen überlassen.

Traumsymbol "Schwindel" - Die psychologische Deutung

Nach dem Verständnis der Traumanalyse ist das Traumsymbol "Schwindel" ein Sinnbild für das Streben nach Erfolgen und Herausforderungen, die den Träumer in schwindelerregende Höhen führen können. Das Unterbewusstsein führt ihm im Traum seine Stärken und Schwächen vor Augen. Die Selbsterkenntnis hilft dem Schlafenden, Hindernisse in seiner eigenen Persönlichkeit wahrzunehmen. Schwindel zu verspüren und dagegen anzugehen, ist zudem ein Ausdruck für die Suche nach dem inneren Gleichgewicht.

Das Traumsymbol verdeutlicht laut psychologischer Traumdeutung jedoch ebenso das Bemühen des Träumenden, sich vom Durchschnitt abzuheben. Ein perfekt ausgeglichenes Verhältnis zwischen Seele, Geist und Körper ist allerdings statisch und uninteressant. Empfindet die schlafende Person den Schwindel als angenehm, ist das Traumbild eine Warnung vor Selbstüberschätzung.

Ist der Schwindel im Traum die Folge eines Rauschs, versinnbildlicht das Traumsymbol eine Veränderung im Bewusstsein des Träumers. Gemäß der psychologischen Traumanalyse kann diese sich in Depressionen äußern, aber auch in unkontrollierter Begeisterung. Das Unterbewusstsein macht mit diesem Traumbild auf Lebensumstände aufmerksam, in welchen der Träumende seine Sinne und die Verarbeitung seiner Wahrnehmung nicht mehr beeinflussen kann. Gefühle und Gedanken kreisen möglicherweise ständig um dasselbe Thema, so dass dem Schlafenden schwindelig wird und er das Gleichgewicht verliert.

Es handelt sich gemäß der Traumdeutung um einen typischen Stresstraum. Das Traumsymbol "Schwindel" fordert zu einer Ruhepause auf, in welcher man wieder zu sich selbst finden kann.

Traumsymbol "Schwindel" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Sicht der Traumdeutung drückt das Traumsymbol "Schwindel" das Bemühen um einen Ausgleich zwischen Körper, Geist und Seele aus. Der Träumer sucht spirituelle Gerechtigkeit und durchläuft dabei verschiedene Entwicklungsstadien.

Der Schwindel symbolisiert den Übergang von einer Ebene in die nächsthöhere, bei welchem ein plötzlicher Zustrom von Energie einsetzt.

Schwindel
4.7 (93.33%) 3 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Schwindel
4.7 (93.33%) 3 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload