Traumdeutung Hopfen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Als winterharte Pflanze zählt der Hopfen zur Familie der Hanfgewächse. Seine Bekanntheit verdankt diese Feldfrucht vor allem der Tatsache, dass sie zur Herstellung von Bier benötigt wird. Jedoch hat der Hopfen auch heilende Eigenschaften. Denn als Tee genossen hilft er bei zahlreichen Beschwerden. Vor allem bei Schlaflosigkeit oder Erregung kann er helfen.

Doch warum träumen wir von Hopfen? Welche Botschaft kann ein solcher Traum enthalten? Im Zusammenhang mit der Deutung des Traumsymbols "Hopfen" sind aber auch die Begleitumstände von Bedeutung.



Traumsymbol "Hopfen" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Hopfen" wird innerhalb der allgemeinen Traumanalyse stets als ein günstiges Vorzeichen gedeutet. Wer dieses Symbol in seinem Traum erblickt, der darf sich im Wachleben auf eine Zeit des Glücks und des Erfolges freuen. Außerdem stehen dem Betroffenen reiche Verdienste und im geschäftlichen Bereiche gute Entwicklungen bevor.

Das Traumbild des Hopfens kann aber auch auf Sparsamkeit und Energie hinweisen. Zudem kann sich hinter diesem Traumsymbol eine Kraft verbergen, welche der Träumer in sich trägt, um nahezu jede Aufgabe anzunehmen und zu meistern. Wer in seinem Traum Hopfen-Pflanzen gießt, der möchte in der Realität etwas für ihn Wichtiges umsorgen und fördern. Der Anblick einer Schüssel voller Hopfen-Blüten kann für den Träumer Annehmlichkeiten und eine Zeit der Erholung mit sich bringen.

Beobachtet man im Schlaf, wie ein Mönch in einem Kloster aus Hopfen Bier braut, wird man bald Hilfe und Unterstützung im Wachleben erhalten. Möglicherweise wird einem auch ein Mensch helfen, von dem man dies nicht erwartet hätte. Ferner soll dem Schlafenden die eigene Zufriedenheit mit seiner aktuellen Lebenssituation bewusst werden.

Sind beim Herstellen des Bieres neben dem Hopfen im Traum noch weitere Zutaten, wie beispielsweise Johannisbeeren oder ähnliches, erkennbar, sollten diese für die Deutung ebenfalls herangezogen werden. Trinkt der Schlafende in seinem Traum ein alkoholhaltiges Hopfen-Getränk und ist davon betrunken, sehnt er sich in der Wachwelt nach angenehmen Stunden in netter Gesellschaft.

Traumsymbol "Hopfen" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung kann das Symbol "Hopfen" auf die geistige Kraft des Universums verweisen. Diese soll dem Träumer bewusst werden. Eine Hopfen-Pflanze als Traumbild kann zudem Veränderung symbolisieren, welche langsam und allmählich geschieht.

Das Trinken von Hopfen-Tee gegen Nervosität als Traumbild kann dem Träumenden veranschaulichen, dass er sich in der Wachwelt nach Ruhe und Erholung sehnt. Er befindet sich im Augenblick in einer stressigen Phase in seinem Leben, welche ihn auch nervös macht. Der Betroffene sollte deshalb versuchen, sich Ruhepausen zu gönnen und auf diese Weise seiner inneren Nervosität entgegenzuwirken.

Wer im Schlaf ein hopfenhaltiges Getränk wie Bier in einem Wirtshaus oder einer Kneipe trinkt, der sollte laut der psychologischen Traumdeutung seine Sorgen loslassen. Denn sollte sich der Träumende nur mit diesen beschäftigen, wird er die guten Seiten seines Lebens auf Dauer vergessen.

Traumsymbol "Hopfen" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumdeutung sieht in dem Traumsymbol "Hopfen" ein Signal an den Schlafenden, dass er zum Verständnis seines Traumes Hilfe in der Wachwelt erhalten wird.

Hopfen
5 (100%) 1 vote


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Hopfen
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload