Traumdeutung Adler

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Der Adler wird gerne als der „König der Lüfte“ bezeichnet und wird als Symbol der höchsten Götter gesehen. Hierbei ist der sogenannte Steinadler gemeint, der jedoch, im Gegensatz zu früher, in Deutschland relativ selten anzutreffen ist. In den Alpen findet sich noch ein stabiler Bestand dieser Adlerart, meist ist er jedoch eher in den Berg-Regionen Europas anzutreffen.

In unserer heimischen Umgebung unterscheidet man vier verschiedene Adlerarten. Den Seeadler, Steinadler, Fischadler und Schreiadler. Jedoch nur der Stein- und der Schreiadler zählen zu den "echten" Adlern. Adler sind hervorragende Flieger und mit ihren sprichwörtlichen Adleraugen können sie selbst aus großen Höhen kleinste Bewegungen ihrer Beutetiere wahrnehmen. Adlerpaare bleiben sich lebenslang treu und erst beim Tode des Partners gehen sie auf die Suche nach einem neuen Gefährten.

Diese beeindruckenden Raubvögel haben nahezu keine natürlichen Feinde, lediglich der Mensch hat den Adler Jahrhunderte lang gejagt und aus seinem Jagd- und Brutge­biet verdrängt. Noch im letzten Jahrhundert galten viele Adlerarten in Deutschland nahezu als ausgerottet. Glücklicherweise hat sich der Bestand in den letzten 30 Jah­ren wieder stabilisiert und teilweise sogar erholt.

Was sagt aber nun die Traumdeutung über dieses königliche Tier aus, wenn der Adler durch Ihre Träume fliegt?

Der Adler kann in ganz unterschiedlichen Traumsituationen als Traumbild erscheinen. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die häufigsten Zusammenhänge, in welchen der Adler als Traumsymbol eine Rolle spielt.



Traumsymbol "Adler" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Ein fliegender Adler im Traum - beeindruckend!

Sieht man im Traum einen Adler hoch oben am Himmel fliegen, symbolisiert diese Traumsituation meist Entwicklung und Erfolg. Der Träumende weiß, was er im Leben möchte. Seine Ziele sind zwar hoch, aber sie sind zugleich auch realistisch erreichbar. Mit den persönlichen Fähigkeiten, Energie und Ausdauer kann der Schlafende es weit bringen, vorausgesetzt, derjenige hält an seinen Vorhaben fest.

Aussehen und Körper des Traum-Adlers

Der Adlerkopf als Traumsymbol

Der Kopf des Adlers versinnbildlicht als Traumsymbol gute Geschäfte. Finanzielle Sorgen kennt der Schlafende zurzeit nicht. Doch sein beruflicher Erfolg könnte auch Neider auf den Plan rufen. Man sollte gut überlegen, wem man wirklich vertrauen kann. Manche Menschen spielen ihre freundschaftlichen Absichten vielleicht nur vor; ihnen sollte mit gesundem Misstrauen begegnet werden.

Ein verletzter Adler - der arme Vogel!

Träume, in denen man einen verletzten Adler sieht, haben fast immer eine warnende Funktion. Zum einen können sie auf drohende Selbstüberschätzung aufmerksam machen. Zum anderen warnen sie oft auch vor Problemen und Sorgen, die durch äußere Umstände bestimmte sind. Es kommt eine schwierige Phase auf den Schafenden zu.

Roter Adler als Traumbild

Ein roter Adler gilt im Traum als Symbol für Stolz, Macht und Kampfbereitschaft. Der Träumende scheut Konflikte nicht. In solchen kann er sich nicht nur behaupten, sondern er geht für gewöhnlich auch als Sieger daraus hervor. Der einzige Faktor, der für Probleme sorgen könnte, ist die gelegentlich aufkommende Triebhaftigkeit. Der Schlafende lässt sich in manchen Momenten zu sehr von seinen Trieben steuern.

Vom Adlerhorst träumen: Bloß nicht nähern!

Ein Adlernest im Traumgeschehen sehen

Ein Traum, in welchem man ein Adlernest sieht oder findet, soll auf die Notwendigkeit von Ruhe aufmerksam machen. Obwohl der Schlafende eine starke Persönlichkeit hat und sich im Alltag ohne Einschränkungen behaupten kann, benötigt auch er Momente der Erholung. Es ist dringend an der Zeit, neue Kraft zu schöpfen. Anderenfalls wird man schon bald eine Schwäche eingestehen müssen.

Adlereier im geträumten Nest finden

Als Traumsymbol stehen die Eier eines Adlers im Nest für ein schlummerndes Talent. Sie versinnbildlichen die Möglichkeiten des Schlafenden, kreativ, voller Energie und erfolgreich zu handeln. Zurzeit befindet er sich vielleicht noch in einer Phase der Selbstsuche und der Selbstfindung. Doch sobald der Träumende seine Fähigkeiten erkennt und für sich zu nutzen lernt, steht dem Erreichen hoher Ziele nichts mehr im Wege.

Mensch und Adler im Traum

Einen Adler auf der Schulter haben, die Trauminterpretation

Direkten körperlichen Kontakt mit einem Adler zu haben, ist sicherlich eine beeindruckende Traumerfahrung. Wenn man den Greifvogel auf der Schulter sitzen hat, ist dies in der Regel ein Symbol für das eigene Streben nach Macht, Anerkennung und Reichtum. In Männerträumen hat das Traumbild gelegentlich auch eine sexuelle Bedeutung. Der Adler steht dann für erotische Bedürfnisse, die nur durch dominantes und besitzergreifendes Verhalten befriedigt werden können.

Der Adlerangriff im Traum, bloß in Deckung gehen!

Als Traumsymbol warnt ein Adlerangriff oft vor einer Gefahr. In der nächsten Zeit gilt es, besonders aufmerksam und vorsichtig zu sein. Gelegentlich wird eine solche Angriffs-Situation auch als Hinweise auf gekränkte Eitelkeit interpretiert. Der Schlafende fühlt sich möglicherweise in seinem Stolz verletzt. Er sucht einen Ausgleich für die empfundene Erniedrigung.

Befindet sich der Raubvogel in der Traumwelt auf der Jagd und schärft seine Augen im Flug, um am Boden Beute zu erspähen und schließlich im Sturzflug anzugreifen, heißt es für den Träumer: Aktiv werden! Ziele, die angepeilt wurden, sollten endlich in die Tat umgesetzt werden.

Eine Adlerfeder finden, ein schöner Traum …

Im Traum kann man die Federn unterschiedlichster Vögel finden. Am vielversprechendsten interpretiert die Traumdeutung jedoch die Feder vom Adler: als Traumbild kündigt sie uneingeschränkten Erfolg in allen Lebensbereichen an. Einer glücklichen und zufriedenen Zukunft steht nichts mehr im Wege. Verliert der Adler eine Feder im Traum, spürt der Träumende vielleicht schon bald in der Wirklichkeit eine Steigerung der eigenen Stärke und der Durchsetzungskraft.

Mutig: Eine Adler-Tätowierung stechen lassen - nur in der Traumwelt?

Das Traumsymbol "Adler-Tattoo" steht für das Bedürfnis nach Freiheit. Wer davon träumt, sich das Motiv eines Adlers als Tattoo stechen zu lassen, legt großen Wert auf seine Unabhängigkeit. Der Schlafende lässt sich von anderen nichts sagen. Seine Erfahrung hat ihm vielleicht bereits gezeigt, dass er seine Ziele nur erreicht, wenn er auf seine eigene Einschätzung vertraut.

Traumsymbol "Adler" - Die allgemeine Deutung

Wie bei vielen anderen Traumbildern auch, gibt es für das Traumbild des Adlers so­wohl positive als auch negative Deutungsweisen. Es kommt immer auf den Zusammenhang an, in dem der Adler in Ihren Träumen in Erscheinung tritt.

Sieht man den Vogel oben in den Lüften fliegen, so darf man darauf hoffen, auch hohe Ziele erreichen und große Pläne umsetzen zu können. Das Tier einzufangen kann ein Zeichen dafür sein, dass der Träumer Erfolge nicht gerne mit anderen teilt und den Ruhm hierfür lieber für sich alleine beansprucht.

Manche Schlafende verwandeln sich in der Traumwelt sogar selbst in einen herrschaftlichen, stolzen Adler, der leicht durch die Winde gleitet. Mit diesem Traumbild kann sich eine lange Reise in fremde Länder ankündigen oder auch das erfolgreiche Streben nach Anerkennung und Reichtum.

Wird man von einem aggressiven Adler angegriffen, droht möglicherweise Gefahr in der Wirklichkeit. Sieht man den Raubvogel nicht in der freien Natur, sondern im Käfig sitzen, also in Gefangenschaft, drückt sich hierin das eigene Gefühl aus, sich von seiner Umwelt und seinen Mitmenschen eingeengt zu fühlen.

Erlebt der Schläfer einen Adler mit Beute im Schnabel, kündigt dies gute Geschäfte an. Wer das Tier während des Beutezugs aber fängt und aufhält, dem drohen selbst Verluste und Sorgen.

Den Adler als Wappenvogel des Hauses Ravenclaw im Zusammenhang mit Harry Potter im Traumgeschehen zu sehen kann darauf verweisen, dass die träumende Person optimistisch in die Zukunft schaut und insgesamt als freundlich und fröhlich gilt.

Traumsymbol "Adler" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung kommt dem Adler  als Wirbeltier eine wichtige Symbolik zu und weist auf eine optimistischen und lebensbejahenden Charakter hin.

Für Sigmund Freud hatte das Traumbild "Adler" eine stark sexuell betonte Bedeutung. Diese Deutung entstammt der griechischen Mythologie. Hier galt der Adler als Symbol für die Zeugungskraft und -fähigkeit des Zeus. Um den Adler als Traumtier individuell zu deuten, muss auch hier der genaue Traumzusammenhang betrachtet werden.

Ein Adler mit Problemen beim Fliegen kann dem Träumenden beispielsweise aufzeigen, dass er sich möglicherweise in verschiedenen Lebensbereichen zu sehr einengen lässt. Sexuelle Trauminhalte im Zusammenhang mit einem Adler können deutlich machen, dass man bisherige Interessen aufgrund einer erotisch-leidenschaftlichen Beziehung in den Hintergrund verdrängt hat.

Träumt eine Frau in sexuellem Zusammenhang von einem Adler, kann dies den Wunsch nach einem erfüllteren Sexualleben ausdrücken oder die Sehnsucht nach einem starken, besitzergreifenden Mann symbolisieren.

Ringt der Vogel mit dem Leben oder ist der Adler bereits tot im Traumerleben, kommen vermutlich bald Schwierigkeiten auf den Träumer zu. Diese lassen sich jedoch schnell aus dem Weg räumen, wodurch sich eine Entwicklung merklich verbessert.

Traumsymbol "Adler" - Die spirituelle Deutung

Der Adler steht in der spirituellen Traumdeutung für Klarheit und Stärke. Ebenso für Weitsicht und die Fähigkeit, zu seiner eigenen Stärke zu finden.

Losgelöst wie der Adler selbst darf der Geist zu Höherem schweben und der Mensch auf Entdeckungs­reise gehen zu den möglicherweise noch ungenutzten Fähigkeiten, die in ihm lie­gen.

Adler
4.4 (88.57%) 35 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Adler
4.4 (88.57%) 35 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload