Traumdeutung Satin


Durch seine spezielle Herstellungsweise hat Satin-Stoff eine glatte, stark glänzende Oberseite und eine matte Unterseite. Abhängig von Garn und Faser-Art kann Satin leicht oder schwer, fließend oder steif, matt- oder hochglänzend sein. Meistens werden zur Herstellung von Satin Fasern wie Seide oder Viskose genommen, da diese den Glanz des Stoffes noch zusätzlich steigern.

Abhängig von seinen jeweiligen Eigenschaften werden verschieden Arten von Satin unterschieden. Der Duchessesatin ist eher schwer und besitzt einen starken Glanz, weshalb er gerne für Festkleidung, Abend- oder Brautkleider verwendet wird. Crêpe-Satin fällt eher fließend und fühlt sich glatt sowie kühl an. Deshalb wird diese Satin-Variante hauptsächlich für Unterwäsche oder Futter eingesetzt. Bettwäsche wird vor allem aus Baumwoll- oder Mako-Satin hergestellt.

Traumsymbol „Satin“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Satin“ ist laut der allgemeinen Traumanalyse für geschäftliche Angelegenheiten ein glückbringendes Zeichen. Dem Träumer wird vorausgesagt, dass sich seine Geschäfte und Vorhaben gut entwickeln werden und er erfolgreich sein wird. Im Bereich von Liebesdingen allerdings wird es als eine Warnung verstanden. Der Schlafende sollte sich vor Schmeicheleien in der Wachwelt hüten. Außerdem kann Satin als Traumbild auf eine baldige Einladung zu einem Fest hinweisen.

Wer in seinem Traum Satin kauft, sollte sein Geld nicht leichtsinnig verschwenden, auch wenn seine Geschäfte gut laufen. Es können auch wieder magere Zeiten kommen, in denen Rücklagen benötigt werden. Ein Pyjama oder ein Nachthemd aus Satin als Traumbild kann auf die Sehnsucht des Schlafenden nach Ruhe und Erholung hinweisen.

Trägt der Träumer ein Satin-Halstuch in seinem Traum, sollte er sich nicht in die Angelegenheiten anderer Menschen im Wachleben einmischen. Eine gewisse Zurückhaltung wäre jetzt angebracht.

Überzieht der Träumer sein Bett mit Satin-Bettwäsche im Schlaf, so wird sich seine finanzielle Situation in der Wachwelt verbessern. Möglicherweise kann er auch mit einem größeren Gewinn rechnen. Traum-Kleider aus Satin können auf hochgesteckte Ziele verweisen, welche der Träumende in der realen Welt verfolgt. Außerdem kann sich im Tragen eines Satin-Abendkleides im Schlaf der Wunsch nach einem gesellschaftlichen Aufstieg zeigen.

Ein Satin-Brautkleid im Traum verkörpert in vielen Fällen die Sehnsucht des Betroffenen nach einer glücklichen und stabilen Beziehung.

Traumsymbol „Satin“ – Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht in dem Symbol „Satin“ einen Hinweis auf die Gefühlswelt des Träumenden. Ihm sollen seine neu entwickelten Gefühle bewusst werden, welche er einem anderen Menschen in der Wachwelt gegenüber empfindet. Bisher hat er sich diese noch nicht bewusst eingestanden.

Trägt der Schlafende in seinem Traum Kleidung aus Satin, möchte er sich auf der realen Ebene anderen gegenüber attraktiv zeigen. Allerdings soll ihm durch diese Traumsituation auch veranschaulicht werden, dass er durch ein schönes Äußeres nicht über sein wahres Inneres hinwegtäuschen kann. Trägt eine Frau im Traum Dessous aus Satin, kann sie einen Hinweis auf ihre sexuellen Bedürfnisse erhalten.

Für die psychologische Auslegung des Traumsymbols „Satin“ kann zudem die Farbe dieses Stoffes oder der Kleidung eine Rolle spielen. Es wäre deshalb ratsam, die Aspekte des entsprechenden Traumbildes beziehungsweise des Traumsymbols „Farben“ heranzuziehen.

Traumsymbol „Satin“ – Die spirituelle Deutung

Unter transzendenten Gesichtspunkten betrachtet kann das Traumsymbol „Satin“ den Schlafenden ermahnen, in spirituellen Belangen nicht zu arrogant zu sein. Er sollte stattdessen sein Wissen mit anderen Personen teilen.

Satin
Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • kein BH
  • Pyjama
  • Nachthemd
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz