Traumdeutung Verletzung


Eine Verletzung kann klein oder groß sein, körperlich oder auch seelischer Natur. Denn nicht nur Taten, sondern auch Worte können Verletzungen hinterlassen.

Zudem hat jeder Mensch einen anderen Umgang mit einer Verletzung. Was bei dem einen nur ein leichtes Schulterzucken hervorruft, kann für einen anderen Menschen bereits ein großes Drama sein. Eine Gesichts-Verletzung kann Narben hinterlassen und den Betroffenen daher ein Leben lang zeichnen; andere Verletzungen können lebenslange Behinderungen nach sich ziehen. Wie der Mensch mit solchen Folgen umgeht, ist ebenfalls individuell unterschiedlich.

Doch nicht nur in der Wachwelt kann man eine Verletzung erleiden, auch im Traum kann eine solche erscheinen. Was kann dies dann bedeuten?

Traumsymbol „Verletzung“ – Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet verweist die Verletzung als Traumsymbol auf einen Fehlschlag oder eine Beleidigung des Träumenden in der Wachwelt. Auch eine erfahrene Ungerechtigkeit oder der Abschied von einer geliebten Person kann sich dahinter verbergen. Diese Erfahrungen hat der Träumende bisher nicht verarbeitet. Deshalb erscheinen sie ihm im Traum als Verletzungen an seinem Körper. Er sollte versuchen, sich den unangenehmen Erfahrungen zu stellen und diese zu akzeptieren. Interessant für die allgemeine Auslegung des Traumsymbols „Verletzung“ ist außerdem die Person, welche sie erleidet oder sie verursacht. Dies kann für die Wachwelt weitere Hinweise liefern.

Eine Verletzung im Traum kann zudem darauf hinweisen, dass dem Träumenden im Wachleben von außen eine Veränderung aufgezwungen wird. Im Grunde seines Herzens möchte er diese Änderung nicht, aber er hat keine andere Möglichkeit. Erleidet der Träumende in seinem Traum eine körperliche Verletzung, muss er sich laut der allgemeinen Traumdeutung auf ein Unglück in der Wachwelt einstellen. Dieses wird ihn sowohl aufregen als auch bekümmern. Sieht der Träumende dagegen eine körperliche Verletzung im Traum bei einem anderen Menschen, wird dies als Warnhinweis verstanden. Der Träumende sollte zukünftig vorsichtig mit Maschinen und Menschen umgehen. Sollte er dies nicht tun, kann es schnell zu einem Unglück kommen.

Verletzt der Träumende einen anderen durch eine Beleidigung in seinem Traum, erwarten ihn in der Wachwelt ordinäre Arbeiten oder er wird sich an einem anderen Menschen rächen. Erfährt der Träumende selbst eine beleidigende Verletzung im Traum, weist dies auf Feinde oder Rivalen im Wachleben hin. Diese wollen den Träumenden mit allen Mitteln beherrschen und unterwerfen.

Traumsymbol „Verletzung“ – Die psychologische Deutung

Die Verletzung als Traumsymbol veranschaulicht laut der psychologischen Traumdeutung einen seelischen Schmerz. Diesen hat der Träumende entweder bei einem anderen Menschen im Wachleben verursacht oder aber er wurde ihm selbst zugefügt.

Zudem ist das Traumsymbol als ein Hinweis auf eine gewaltsame Veränderung zu verstehen. Hat der Träumende dabei in seinem Traum eine Verletzung, muss er sich selbst auf eine Änderung einstellen. Fügt er dagegen einem anderen eine Traum-Verletzung zu, will er im Wachleben eine massive Veränderung im Leben der anderen Person erzwingen. Hinter diesem Eingreifen stecken zwar gute Absichten, doch der Träumende wird durch seinen Traum aufgefordert, noch einmal über sein Handeln sehr genau nachzudenken.

Traumsymbol „Verletzung“ – Die spirituelle Deutung

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung wird das Traumsymbol „Verletzung“ als ein Hinweis auf ein bestimmtes Ereignis im Leben des Träumenden interpretiert, das für ihn sehr unangenehm war.

Verletzung
4.3 (85%) 4 votes



Newsletter

Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz