Kreuzspinne - Traum-Deutung

Traumdeutung Kreuzspinne

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Ihren Namen verdankt die Kreuzspinne ihrer charakteristischen Zeichnung, dem Kreuz, auf dem vorderen Hinterleib. Dieses Kreuz kann aus vier oder fünf Flecken bestehen. Die Kreuzspinnen sind weltweit verbreitet. Allein in Mitteleuropa gibt es zehn nachgewiesene Arten.

Spinnen zählen nicht gerade zu den beliebtesten Tieren, ob in der Wachwelt oder im Traum. Meistens wird ihnen nur wenig Sympathie entgegengebracht. Doch was kann es nun bedeuten, wenn man von einer Kreuzspinne träumt? Ist ihre Botschaft für uns positiv oder eher negativ?



Traumsymbol "Kreuzspinne" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet kann das Traumsymbol "Kreuzspinne" als ein Glückssymbol für den Träumer angesehen werden. Ihn erwarten sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Bereich günstige Entwicklungen. Wer eine Kreuzspinne in ihrem Spinnennetz im Traum erblickt, der wird vor dem Ernten des Erfolges allerdings noch einige Kraft und Mühen aufwenden müssen. Doch am Ende werden ihn Lob und Anerkennung erwarten.

Viele Kreuzspinnen als Traumbild können Sorgen und Leid für den Schlafenden bedeuten. Jedoch wird dies kein Dauerzustand sein und der Betroffene darf sich nach dieser sorgenvollen Zeit wieder auf frohe Stunden freuen.

Hängen im Traum zwei Spinnen mit Kreuz auf dem Rücken in einem Netz, erwarten den Träumer günstige Umstände, eine gute Gesundheit und treue Freunde in der Wachwelt. Erschreckt man sich im Schlaf über den Anblick einer Kreuzspinne, befürchtet man einen Energieverlust im Wachleben.

Das Fangen einer Kreuzspinne als Traumbild interpretiert die allgemeine Traumanalyse als die Ankündigung eines schönen Besitzes. Dieser wäre auch durch eine Erbschaft zu gegebener Zeit möglich. Tötet der Träumende eine Kreuzspinne in seinem Traum, steht ihm ein Streit mit seinem Partner oder einem guten Freund beziehungsweise einer guten Freundin ins Haus. Dieser Konflikt wird den Betroffenen stark belasten.

Wem eine Kreuzspinne über den eigenen Körper läuft, der wird bald mit Aufregungen und Sorgen konfrontiert werden. Eine Kreuzspinne im eigenen Bett als Traumsymbol warnt vor Intrigen oder einem Hinterhalt, welcher durch bekannte Menschen vorbereitet wird.

Traumsymbol "Kreuzspinne" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung sieht in dem Symbol "Kreuzspinne" als giftige Spinne betrachtet ein deutliches Gefahrensymbol an den Träumer. Sein Innerstes ist aus dem Gleichgewicht geraten und er steuert möglicherweise in der Wachwelt auf eine seelische Störung zu.

Hier wäre eine Selbstanalyse oder auch professionelle Hilfe angebracht, um die Ursache für diesen Störzustand herauszufinden.

Im sexuellen Bereich kann dieses Traumsymbol auf die Befürchtungen des Schlafenden hinweisen, dass ihm von seinem Partner Kraft und Energie entzogen wird.

Sieht man die Kreuzspinne allerdings in der Mitte ihres Spinnennetzes sitzen, wird dies als eine positive Traumsituation ausgelegt. Denn dem Träumer soll dadurch bewusst werden, dass er seine Gedanken auf das Wichtige in seinem Leben konzentrieren sollte. Denn dadurch nährt und schützt er sich selbst und sein Inneres.

Berührt man im Traum mit dem Finger eine Kreuzspinne und fühlt dabei Ekel in sich aufsteigen, sollte man sich mit bestimmten Inhalten aus dem Unterbewusstsein beschäftigen, obwohl man diese lieber ignorieren möchte.

Traumsymbol "Kreuzspinne" - Die spirituelle Deutung

Innerhalb der transzendenten Traumdeutung wird die Kreuzspinne im Traum als ein Sinnbild für den bösen Trieb, der in jedem Menschen verborgen liegt, angesehen. Dieser kann allerdings in manchen Fällen die spirituelle Entwicklung des Träumenden behindern.

Kreuzspinne
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren


Kreuzspinne
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz