Traumdeutung Minze

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Die Minze ist vor allem durch ihren erfrischenden Duft und ihren leckeren Geschmack bekannt. Nicht ohne Grund zählt die Minze in Deutschland zu den beliebtesten Kräutern. Zugleich enthält sie aber auch eine heilende Wirkung, was sie nicht nur als Kräutertee zeigt.

Es gibt zahlreiche Arten von Minze. Die bekannteste Art dürfte jedoch die Pfefferminze sein. Mit deren Blättern sich Desserts, Salate, Sommergetränke, aber auch Fleisch gut würzen lassen.

Für die Auslegung des Traumsymbols "Minze" ist es deshalb ebenfalls von Bedeutung, in welchem Zusammenhang diese erscheint. Denn daraus können sich weitere interessante Hinweise auf die Botschaft des Traumes ableiten lassen.



Traumsymbol "Minze" - Die allgemeine Deutung

Innerhalb der allgemeinen Traumdeutung verweist das Symbol "Minze" in erster Linie auf Reichtum und Glück. Der Träumer wird in seinem Leben mit beidem gesegnet sein und darf sich auf eine angenehme Zeit in seinem Wachleben freuen. Außerdem werden sich seine Vorhaben erfolgreich entwickeln.

Pfefferminze als Traumbild ist ein Ausdruck für etwas, was sich in der Wachwelt positiv entwickelt hat. Dem Betroffenen soll durch seinen Traum bewusst werden, dass er von etwas Negativem befreit wurde. Zudem kann sich in einem solchen Trauminhalt die Erkenntnis des Schlafenden widerspiegeln, dass im realen Leben eine Situation nicht so unangenehm ist wie befürchtet.

Wer in seinem Traum Minze zum Trocknen sammelt, der handelt im Wachleben sowohl privat als auch geschäftlich mit Weitblick. Minze-Pflanzen, welche im Traum in einem Kräuter-Garten angepflanzt werden, versinnbildlichen im Allgemeinen eine gute Gesundheit. Reibt der Träumer im Schlaf Minze-Blätter zwischen seinen Fingern und erfreut sich an deren Duft, so wird er im Wachleben zufrieden sein und gute Freundschaften pflegen.

Traumsymbol "Minze" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung drückt sich im Traumsymbol "Minze" der Persönlichkeitsaspekt des Träumers aus, der anderen Menschen helfen möchte. Möglicherweise hat der Schlafende diesen Charakterzug in der letzten Zeit zu sehr unterdrückt oder ignoriert. Nun drängt sich dieser Teil seines Wesens wieder in sein Bewusstsein.

Minze im Traum kann zudem auf den Wunsch des Schlafenden nach Ruhe hinweisen. Entweder möchte er selbst in der Wachwelt beruhigt werden oder aber er möchte andere Personen in seinem Umfeld beruhigen. Die genaue Bedeutung kann meist aus den Begleitumständen des Traumes abgeleitet werden.

Tee aus Minze als Traumbild veranschaulicht meist die Geduld, welche der Träumer bei einer Heilung benötigen wird. Minze-Blätter in einem Cocktail oder in Wasser beziehungsweise Mineralwasser im Schlaf können auf eine angenehme Einladung hinweisen, welche man bald erhalten wird.

Zerkleinert ein Apotheker im Traum Minze in einem Mörser, so kann dies die Sehnsucht des Träumenden nach geistiger Heilung oder Beruhigung symbolisieren. Durch seinen Traum soll dem Betroffenen zudem aufgezeigt werden, dass diese aber oftmals erst nach einiger Anstrengung erreicht werden kann.

Traumsymbol "Minze" - Die spirituelle Deutung

Die transzendente Traumanalyse sieht in dem Bild der Minze im Traum einen Hinweis auf die körperliche und geistige Gesundheit des Träumers. Um beide Ebenen sollte er sich in der Wachwelt kümmern, um einen guten Allgemeinzustand zu erreichen.

Bewerte diesen Beitrag


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload