Traumdeutung Nerz

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Begriff "Nerz" ist eine Kurzform für zwei Raubtierarten, nämlich den Europäischen Nerz und den Amerikanischen Nerz. Äußerlich ähneln die Nerze dem Marder, zu deren biologischer Familie sie auch gezählt werden.

Obwohl der Europäische Nerz in unseren Breiten zuhause ist, zählt er heute zu den bedrohtesten Tierarten Europas. Gründe liegen hierfür zum einen in der früher übermäßigen Jagd dieser Tiere sowie der Zerstörung ihres Lebensraumes. Zum anderen wurden sie durch den Amerikanischen Nerz verdrängt, welcher sich als "Flüchtling" oder als Freigelassener aus Pelzfarmen in Europa angesiedelt hat. Innerhalb der Traumdeutung wird allerdings zwischen diesen beiden Nerz-Arten nicht unterschieden.

Jedoch kann der Begriff des Nerzes auch in einem anderen Zusammenhang auftauchen. Denn damit wird umgangssprachlich der Nerzmantel, der aus dem Fell dieser Tiere gefertigt wird, betitelt. Deshalb sollten Sie beachten und genau überlegen, ob Sie das Tier oder die Kleidung in Ihrem Traum gesehen haben.



Traumsymbol "Nerz" - Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol "Nerz" kann laut der allgemeinen Traumdeutung anzeigen, dass man in der Wachwelt auf einen schlauen Konkurrenten treffen wird. Diesem Rivalen wird man sich stellen müssen und wird ihn vermutlich nicht umgehen können.

Wer in seinem Traum einen Nerz wegen seines Fells tötet, der darf sich auf eine erfolgreiche Zeit in seinem Leben freuen. Hierbei werden sich vermutlich auch einige lang gehegte Wünsche erfüllen.

Das Tragen von Kleidung aus Nerz kann im Traum auf Eitelkeit sowie Sehnsüchte im sexuellen Bereich verweisen. Ein Nerzmantel symbolisiert in diesem Zusammenhang zu hoch gesteckte Wünsche beziehungsweise Ziele. Der Träumer sollte versuchen, im Wachleben bescheidener zu sein. Ein Umhang aus Nerz im Schlaf zeigt häufig an, dass man sich einer gewissen Heimlichkeit bedient, um über einen Gegner zu triumphieren.

Der Anblick einer Mütze aus Nerz legt die allgemeine Traumdeutung meistens als einen Hinweis auf die geistigen Fähigkeiten und Energien des Träumers aus. Diese sollte er sich nutzbar machen und sie zielgerichtet einsetzen. Besitzt man im Traum einen Nerz-Muff, möchte man sich möglicherweise vor etwas oder jemandem in der Wachwelt schützen.

Traumsymbol "Nerz" - Die psychologische Deutung

Psychologisch gesehen kann sowohl der Nerz als Tier als auch der Nerzmantel ein überzogenes Eifern nach Anerkennung sowie materiellem Besitz veranschaulichen. Der Träumer sollte sich dieses übertriebene Verhalten bewusst machen und versuchen auf ein Normalmaß zurückzufinden.

Trägt der Schläfer in seinem Traum den Pelz eines Nerzes, kann dies einerseits auf den Wunsch nach Geborgenheit sowie Sicherheit weisen. Andererseits kann sich hinter dieser Traumsituation ein Gefühl des Unwohlseins in einer bestimmten Situation im Wachleben verbergen.

Frei laufende beziehungsweise wild lebende Nerze können als Traumbild den Freiheitsdrang des Träumers verdeutlichen. Dieser möchte sich im Wachleben eventuell von den Pflichten seines Alltags befreien und seine Persönlichkeit frei ausleben. Sieht man im Schlaf gefangene Nerze beziehungsweise Nerze, welche in Gefangenschaft gezüchtet werden, so fühlt man sich in der Realität unter Umständen angespannt oder gestresst. Es wäre wohl für den Betroffenen angebracht, sich eine Auszeit mit Ruhe und Erholung zu gönnen.

Traumsymbol "Nerz" - Die spirituelle Deutung

Auf der transzendenten Ebene der Traumanalyse verkörpert der Nerz als Tier im Traum oftmals das Instinkthafte oder die Triebhaftigkeit des Schläfers. Diese gilt es in entsprechendem Maße zu kontrollieren, so dass eine spirituelle Weiterentwicklung erreicht werden kann.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload