Traumdeutung Ungeziefer

Lesedauer: ca. 7 Minuten

Es krabbelt, sticht und beißt, es ernährt sich von unseren Lebensmitteln oder zerstört unsere Kleidung - Ungeziefer löst bei den meisten Menschen Ekel und unangenehme Gefühle bis hin zu Angst aus.

Kleine, teilweise mit dem bloßen Auge kaum sichtbare Krabbeltiere, auch größere Käfer, Ohrenkneifer, Tausendfüßler, Asseln oder eine Kakerlake, werden als Bedrohung empfunden, besonders, wenn sie in großen Mengen auftreten. Auch in Sprichwörtern hat Ungeziefer eine negative Verknüpfung: Wenn Menschen uns belästigen, sitzen sie uns wie eine „Laus im Pelz“ oder setzen uns einen „Floh ins Ohr“. Wenn unsere Laune zu wünschen übrig lässt, ist uns vermutlich „eine Laus über die Leber gelaufen“.

Dabei sind Würmer, Käfer und andere kleine Tiere wie Insekten für die Nahrungskette unbedingt notwendig. Von der Laus ernährt sich der Marienkäfer, blätterfressende Käfer sind für Vögel ein Leckerbissen. Der Begriff „Ungeziefer“ spiegelt also mehr das Empfinden wider, das wir Menschen haben, wenn wir an unseren gepflegten Garten oder den Balkon denken. Werden Pflanzen langsam zerstört, ärgert uns das.

In der Traumdeutung können Ungeziefer und Schädlinge oder auch Parasiten ebenso verschiedene Bedeutungen haben, und als Traumsymbol muss es nicht unbedingt Negatives bedeuten. Was will uns also ein Traum sagen, in dem es vor Ungeziefer wimmelt? Warum besuchen uns diese unangenehmen Plagegeister im Traum?

Schauen wir uns zunächst diejenigen Traumsituationen im Zusammenhang mit Ungeziefer und Krabbeltieren an, die besonders oft vorkommen - erkennen Sie Ihren Traum wieder? Wenn nicht, lesen Sie diesen Artikel bis zum Ende, es gibt viel Spannendes zum Traumsymbol „Ungeziefer“ zu entdecken!



Traumsymbol „Ungeziefer“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Traumdeutung „Ungeziefer sehen“


Das bloße Sehen und Beobachten von Schädlingen wie Läusen, Flöhen oder Käfern und Würmern im Traum weist den Träumenden auf Hindernisse in seinem Alltag hin, die für sich genommen allerdings unbedeutend sind. Erst wenn sich diese Problemchen häufen, werden sie lästig und machen Kummer. Auch Menschen aus dem eigenen Umfeld, die schlecht gelaunt sind und zum Streit neigen, nagen an der Gemütsruhe des Träumers. Vielleicht hilft hier der Abstand von solchen Personen?

Das Ungeziefer töten im Traum

Wenn man in seinem Traumerlebnis Ungeziefer tötet, dann setzt man sich mit den kleinen Hindernissen aus seinem Leben auseinander. Man versucht die Probleme aus dem Weg zu räumen und Lösungswege zu erarbeiten. Der Träumende möchte sich von lästigen Alltagsproblemen endgültig befreien. Welche Lösung hier die richtige ist, kann gegebenenfalls aus den anderen im Traum gesehenen Symbolen gedeutet werden - lösen Sie Ihr persönliches Puzzle mithilfe unseres großen Traumlexikons!

Wo taucht das Ungeziefer im Traumgeschehen plötzlich auf?

Davon träumen, Ungeziefer in der Wohnung oder im Haus zu haben

War im Traum das ganze Haus voller Käfer, Heuschrecken oder Spinnmilben, so deutet der schlechte Zustand des Gebäudes auf Unzufriedenheit und Ungleichgewicht beim Träumer. Ähnlich verhält es sich mit der Traumdeutung einer alten, von Ungeziefer befallenen Wohnung: Eine frühere Persönlichkeitsentwicklung, die der Betroffene erfolgreich hinter sich gebracht hat, ist nun möglicherweise gefährdet. Die träumende Person neigt vielleicht dazu, wieder den alten Schwächen zu verfallen. Das kann der erneute Griff zur Zigarette sein oder die alte Eifersucht, die wieder hochkocht. Besinnen Sie sich auf Ihre guten Vorsätze!

Traumanalyse: Ungeziefer im Bad

Das Badezimmer steht als Traumsymbol traditionell für die seelische Reinigung. Alte Gefühle und vergangene Pläne werden „abgewaschen“, losgelassen und verworfen - neue Ziele werden angepeilt. Taucht nun im Traum Ungeziefer in diesem Raum auf, ist diese Loslösung eventuell gestört. Die Säuberung der Seele fällt dem Schlafenden schwer.

Oh Schreck! Ungeziefer im Bett - ein Alptraum

Was für ein Alptraum. Da krabbeln hunderte von Ameisen, Käfern oder Kakerlaken im Bett herum - nur im Traum, Gott sei Dank. Diese Traumsituation kann am besten gedeutet werden, wenn Sie sich an die Gefühle im Schlaf zurückerinnern: Haben Sie gespürt, dass die Krabbeltiere im Prinzip friedlich sind und Ihnen nichts im Bett tun, oder sind Sie erschrocken davon gerannt und hatten Angst? Hat Sie eine Spinne aus dem Bett heraus weiter verfolgt? Positive Träume mit Ungeziefer im Bett oder im Doppelbett zeigen, dass Sie mit viel Fleiß erfolgreich sein werden. Wird der Träumer jedoch im Traumerlebnis durch Insekten im Bett angegriffen, ist der derzeitige Lebensweg wahrscheinlich nicht der glückbringende.

Ekelig: Der Traum vom Ungeziefer im Essen

Selten ruft eine Made, eine Spinne oder ein dicker Käfer im Traum ein gutes Gefühl beim Träumer hervor. Denn viele Menschen ekeln sich vor diesen Tieren - besonders, wenn Sie plötzlich im Essen auftauchen und dieses dadurch ungenießbar wird. Wer also davon träumt, dass Ungeziefer in der Suppe schwimmt oder sich über den Obstteller hermacht, der sollte in nächster Zeit verstärkt auf sein Umfeld achten. Es kann Neider geben, zum Beispiel Arbeitskollegen oder die Nachbarn, die hinter dem Rücken lästern.

Das Ungeziefer auf dem Körper - das sorgt für Alpträume

Auf dem Kopf macht sich Ungeziefer im Traum breit

Wenn man im Traum Ungeziefer wie Läuse auf dem Kopf entdeckt und das Juckgefühl fast noch in der Wachwelt spürbar ist, dann befindet man sich in einem seelischen Ungleichgewicht. Viele kleine Probleme drohen dem Träumenden über den Kopf zu wachsen, sie beeinflussen seine Handlungen und Gefühle. Befindet man sich in einer solchen Lebenssituation, sollte man sich die Zeit nehmen, diese Schwierigkeiten aus der Welt zu schaffen.

Bäh! Der Traum vom Ungeziefer im Haar

Sind im Traum Ameisen oder Käfer aus Ihrem Haar gekrochen? Haben sich Ohrenkneifer oder Asseln darin verfangen? Dann bedeutet diese Traumsituation, dass Sie etwas in Ihrem Leben vernachlässigen. Das können eigene Interessen, Wünsche und Ziele sein. Vielleicht opfern Sie sich viel für andere auf, ohne an sich zu denken. Es ist die Zeit gekommen, Aufgeschobenes zu erledigen und an das eigene Seelenheil zu denken.

Ungeziefer im Mund und was der Traum bedeutet

Hatten Sie im Traumgeschehen einen ekligen Wurm im Mund? Kroch eine Spinne in der Mundhöhle herum? Etwas bedroht den Betroffenen in der Wachwelt, er fühlt sich nicht wohl. Das kann ein Problem mit der Sexualität sein, aber auch ein missgünstiger Mensch, der es auf das eigene Geld oder die Schädigung des guten Rufs abgesehen hat. Das Ungeziefer, das im Traum in den Mund kriecht, symbolisiert Schmeichler und Heuchler, die sich heimlich anschleichen und Gemeines planen.

Der Körper ist voller Ungeziefer, Würmer und Käfer! Hilfe!

Läuft Ungeziefer über den eigenen Körper im Traum, kann man das Kribbeln und den Juckreiz vielleicht sogar noch nach dem Wachleben spüren. Die zahlreichen Insekten symbolisieren laut allgemeiner Traumdeutung ein psychisches Ungleichgewicht, das wieder in eine Balance gebracht werden sollte. Tatsächlich können sich auch körperliche Beschwerden und Krankheiten mit diesem Traumbild ankündigen. Achten Sie hierbei auf die Ungeziefer-Art und deuten Sie diese zusätzlich, zum Beispiel den Käfer, Raupen oder die Larve.

Im Traum Ungeziefer unter der Haut entdecken oder sehen

Der Schreck war sicherlich groß, als Sie im Traum bemerkten, dass sich Krabbelviecher unter der Haut bewegen und wandern. Diese Tiere, die in Ihren Körper im Traum eindringen, weisen entweder auf körperliche oder seelische Krankheiten hin oder auf Menschen, die dem Träumer schaden möchten. Sie „nisten“ sich im Leben des Betroffenen ein und spinnen hinter dem Rücken der Person Intrigen. Seien Sie auf der Hut!

Traumsymbol "Ungeziefer" - Die allgemeine Deutung

Zumeist weist uns dieses Traumsymbol auf kleinere Probleme oder Unannehmlichkeiten hin, die uns beschäftigen und nicht zur Ruhe kommen lassen. Der Träumende sollte sich daher die Frage stellen, was ihn in seinem Leben nervt oder plagt.

Möglicherweise weist der Traum auf Menschen hin, die den Träumenden belästigen. Das kann von der ständigen Bitte um kleine Gefallen bis hin zu dem Versuch reichen, dem Betreffenden ernsthaft zu schaden, so wie Flöhe eher lästig sind, während Termiten oder Holzwürmer ganze Häuser zerstören können.

So kann dieses Traumsymbol eine Warnung vor falschen Freunden und übel wollenden Menschen sein.

In der Traumdeutung kann Ungeziefer jedoch auch auf etwas ganz anderes hindeuten: Es steht im Zusammenhang mit Geld, das gewonnen wird, und geschäftlichem Erfolg, der sich möglicherweise bald einstellen wird.

Wenn Sie im Traum Ungeziefer töten, steht dies für eine gewisse Trägheit in Ihrem Leben. Im Traum werden Sie dazu aufgefordert, Ihren Aufgaben mit mehr Fleiß nachzugehen oder sich mit etwas mehr Mühe zu geben.

Außerdem kann das Traumsymbol "Ungeziefer" darauf hindeuten, dass Sie an Ihren Aufgaben wachsen werden und auch Unangenehmes erfolgreich erledigen.

Traumsymbol "Ungeziefer" - Die psychologische Deutung

Wer von Ungeziefer träumt, wird vermutlich auch im Wachleben von etwas geplagt. Die lästigen Krabbeltiere symbolisieren Menschen im nahen, oft auch familiären Umfeld, die Ihnen nicht gut tun. Sie werden ausgenutzt oder über die Maßen belästigt. In der Traumdeutung nach Sigmund Freud deutet Ungeziefer im Traum auf Sexualität, Kinder oder auch Geschwister hin.

Wer im Traum von Ungeziefer gebissen oder gestochen wird, leidet demnach unter sexuellen Anspannungen oder hat unbefriedigte Sehnsüchte, die seine Sexualität betreffen. Insbesondere junge Menschen unterdrücken häufiger ihre sexuellen Wünsche, die sich dann in solchen Träumen Bahn brechen. Träumen Frauen von Ungeziefer, kann es sich um insgeheime Ängste vor einer Schwangerschaft handeln.

Traumsymbol "Ungeziefer" - Die spirituelle Deutung

Spirituell kann Ungeziefer im Traum als Hinweis auf die erfolgreiche Bewältigung von Schwierigkeiten verstanden werden.

Ungeziefer
4.4 (87.2%) 25 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Ungeziefer
4.4 (87.2%) 25 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload