Traumdeutung sitzen

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Der Mensch muss über den Tag verteilt verschiedene Positionen einnehmen. Stehen oder laufen wir zu lange am Stück, schmerzen uns Rücken, Beine und Füße. Dann bedeutet das Sitzen immer einen Moment der Entspannung und Erholung, denn wir können dabei die schmerzenden Körperbereiche entlasten und uns ausruhen.

Dasselbe gilt auch für unsere Träume. Auch hier können wir uns erschöpft fühlen und das Sitzen - zum Beispiel in einem Schaukelstuhl oder auf einer Parkbank - genießen. Es kommt jedoch auch vor, dass wir uns im Traum gezwungen fühlen, auf einem Stuhl sitzen zu bleiben, dieser unbequem ist oder wir uns verkrampfen.

Sowohl positive als auch negative Gefühle, die wir beim Sitzen im Traum empfinden, sagen viel über unsere Persönlichkeit und vor allem auch über unser Leben und unseren Alltag aus. Die konkrete Deutung ist dabei abhängig von den Umständen, der geträumten Situation.

Es gibt verschiedene Bedeutungen des Wortes "sitzen". Man kann Platz nehmen, aber auch in der Schule "sitzen bleiben", das heißt nicht versetzt werden in die nächst höhere Klasse. Lernen Sie nun die besonders häufig erlebten Träume im Zusammenhang mit dem Sitzen in all seinen Bedeutungsformen kennen:



Traumsymbol "sitzen" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Neben jemandem sitzen im Traum, einen Kreis bilden

Eine Person sitzen sehen in der Traumwelt zeigt an, dass sich der Träumer nach einer entspannenden und losgelösten Lebensphase sehnt. Die letzten Monaten waren vermutlich anstrengend. Steht der Träumende selbst, während beispielsweise ein sitzender Mann vor ihm im Traum erscheint, dann hat er viel durch seine Tatkraft erreicht - doch nun rächt sich die Anstrengung. Körper und Geist sehnen sich nach Ruhe.

Das Sitzen neben jemandem symbolisert laut allgemeiner Traumdeutung, dass man sich Unterstützung wünscht. In einem Kreis zu sitzen mit anderen Personen zeigt auf ein Gemeinschaftsgefühl, das sich der Träumer wünscht. Der Kreis als Traumbild zeigt den Zusammenhalt zwischen Menschen.

Sitzen gelassen werden: ein fieser Traum

Nicht nur in der Realität ist es hart, verlassen und sitzen gelassen zu werden. Wenn eine Beziehung oder eine Freundschaft auf traurige, enttäuschende Weise endet, dann ist auch ein Traum hiervon meist von negativen Gefühlen begleitet. Oft hängen damit Erfahrungen aus der Vergangenheit zusammen, die noch immer unverarbeitet im Unterbewusstsein schlummern.

Das Sitzen bleiben - eine Traum-Reise in die Schulzeit

Wer im Traum eine Prüfung oder die Versetzung in die nächste Schul-Klasse oder Stufe nicht schafft und sitzen bleibt, dem wird im Schlaf eine echte Lebenssituation vor Augen geführt: Um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, wurden leider nicht alle Aspekte hierfür berücksichtigt. Möglicherweise wird dem Träumer allmählich seine Fehlplanung bewusst - ein Einlenken ist sinnvoll!

Wo und wie man in seinen Träumen sitzen kann

Der Klassiker: Auf einer Bank sitzen im Schlafgeschehen

Die Bank als Sitzgelegenheit steht in der Traumdeutung für Erholung und Entspannung. Hat der Träumer derzeit keine Möglichkeit, Kraft im Alltag zu schöpfen, so sehnen sich Körper und Geist so sehr danach, dass dieses Traumsymbol erscheint. Im Traum auf einer Bank zu sitzen, die im Freien, versteckt unter Bäumen und hinter Büschen, steht, kann auf den geheimen Wunsch nach einem erotischen Abenteuer hinweisen. Erforschen Sie diese Wünsche näher.

Zum Essen oder Plaudern an einem Tisch sitzen im Traum

Sie haben Glück, wenn Sie von dem Sitzen an einem Tisch geträumt haben. Zumindest an einem Esstisch bedeutet das Platz nehmen, dass man sich in seinem Umfeld glücklich fühlt. Wer in geselliger Runde im Traum am Tisch sitzt, der ist ein heiterer und sozialer Mensch. Sitzt man dort alleine, so konzentriert man sich derzeit auf die eigenen Erfolge und Ziele. Dass diese positiv verlaufen, wird durch das Sitzen symbolisiert.

Einfach ohne Stuhl auf dem Boden sitzen - die Traumdeutung

Wer ohne Sitzunterlage auf einem Fußboden im Traum Platz genommen hat, der braucht eine Auszeit. Dies gilt besonders dann, wenn der Boden schmutzig und hart ist - je unbequemer das Sitzen im Traumgeschehen ausfällt, desto dringender ist Entspannung angeraten. Wer sich nicht auf einen Zimmerboden, sondern auf weichen Erdboden hinsetzt, dessen Vorhaben drohen zu scheitern.

Unter einem Baum sitzen. Warum dieses Traumbild?

Um den Traum vom Sitzen unterm Baum zu deuten, sollte man sich versuchen zu erinnern, in welchem Zustand sich dieser Baum befand: War er groß und gesund, mit grünen Blättern und vielleicht sogar großen Früchten? Dann hat der Träumer eine große innere Stärke, auf die er sich in schwierigen Lebensphasen verlassen kann. Waren die Äste jedoch kahl und vertrocknet, fühlt sich der Betroffen momentan ebenso schwach und kraftlos. In diesem Fall empfiehlt es sich, Energie in einer Erholungsphase zu tanken. Handelte es sich dabei sogar um einen Mandelbaum, darf man sich über günstige Entwicklungen in der Wachwelt freuen.

Huch! Träume davon, im Rollstuhl zu sitzen

Sie haben sich im Traum selbst im Rollstuhl sitzen sehen, obwohl Sie normalerweise keine Einschränkung beim Gehen haben? Dann irritiert das Schlaferlebnis sicher. Die Traumsituation deutet an, dass man in der Wachwelt vor einem Problem oder einer Krankheit nicht davon laufen kann. Man muss sich der Schwierigkeit stellen und diese lösen. Achten Sie auf weitere Traumbilder, um das Hindernis genauer bezeichnen zu können.

Auf einer Toilette sitzen im Traumgeschehen - peinlich oder nicht?

Allgemein symbolisiert das Sitzen auf einem WC im Traum, dass der Schlafende etwas loslassen möchte. Er oder sie wünscht sich die Befreiung von einer Belastung. Das Sitzen auf einer öffentlichen Toilette versinnbildlicht den zusätzlichen Aspekt der Scham und des Unwohlseins. Der Ballast, den der Träumer loszuwerden versucht, löst in der Realität negative Gefühle aus - es ist dringend Zeit, mit der Loslösung zu beginnen!

Sind Sie gläubig? Im Traum in einer Kirche sitzen

Man kann vom Sitzen in einer Kirche träumen, auch wenn man eigentlich nicht gläubig ist. In der volkstümlichen Traumdeutung zeigt das Traumbild an, dass sich der Schlafende mehr Erholung und Entspannung wünscht. Die innere Ausgeglichenheit ist derzeit angekratzt, so dass etwas Ruhe sicherlich gut täte.

Ungewöhnlich: Auf dem Schoß einer Person sitzen im Traum

Wer sich auf dem Schoß einer anderen Person sitzen sieht, der empfindet im Augenblick ein sehr starkes Bedürfnis nach Zärtlichkeit und Zuneigung. Entweder sind diese Aspekte in einer Partnerschaft in letzter Zeit zu kurz gekommen oder man empfindet als Single zunehmend Einsamkeit.

Traumsymbol "sitzen" - Die allgemeine Deutung

Grundsätzlich kann das Symbol "sitzen" im Traum Positives für die eigene Zukunft verheißen: Der Träumende wird es im Leben weit bringen und seine Ziele erreichen können. Dies gilt vor allem in beruflicher Hinsicht. Der Traum bestärkt vor diesem Hintergrund auch, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist und die gewählte Richtung beibehalten werden sollte.

Ebenfalls zeigt auch das geträumte Sitzen auf einem Thron oder auf einem erhöhten Stuhl Erfolge an, insbesondere in finanzieller Hinsicht. Möglicherweise wird der Träumende sogar bald dazu in der Lage sein, ein Haus zu bauen, welches Sicherheit und Schutz bietet.

Wer im Traum auf einem bequemen Sofa, in einem Sessel oder einem Lehnstuhl sitzt, darf sich über Harmonie in seinem sozialen Umfeld freuen. Mit Familienmitgliedern und Freunden wird es in naher Zukunft zu keinen Streitigkeiten kommen, der Betroffene wird sich wohlfühlen. Das Sitzen an einem warmen Kachelofen oder vor dem Kamin einer Skihütte im Traum kann meist auf Lustlosigkeit oder auch Trägheit hinweisen, von der man sich befreien sollte.

Sitzt er hingegen aber im Traum auf dem Fußboden oder auf einem unbequemen Schemel, wird sich seine Lage in der Zukunft verschlechtern oder zumindest ungewiss sein. Es drohen finanzielle Sorgen. Ähnliches gilt für das Sitzen an einem Schreibtisch: In diesem Fall wird der Träumende viel und hart arbeiten müssen, ohne dass er sich einer Entlohnung hierfür sicher sein kann.

Traumsymbol "sitzen" - Die psychologische Deutung

Nach der psychologischen Auffassung steht ein positiver Traum, in dem der Betroffene sitzt, für innere Ausgeglichenheit und Entspannung. Er ruht in sich und kann seine Persönlichkeit offen ausleben.

Sitzt er jedoch auf einem unbequemen Stuhl oder auf dem Boden, fühlt sich dabei vielleicht aber auch gezwungen, sitzen zu bleiben, sehnt sich der Träumende nach Erholung und Ruhe. Er ist innerlich verkrampft, etwas im realen Leben macht ihm zu schaffen, lässt ihn ermüden oder erzeugt Anspannung.

Es ist wichtig, zu ergründen, was genau diese Empfindungen hervorruft. Wie kann das Problem gelöst werden?

Traumsymbol "sitzen" - Die spirituelle Deutung

In spiritueller Hinsicht zeigt das Symbol "sitzen" im Traum Ausgeglichenheit und innere Harmonie an.

sitzen
4.6 (92.5%) 8 votes


+++ Online Seminar zur Traumdeutung, Jetzt informieren +++

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


sitzen
4.6 (92.5%) 8 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload