Traumdeutung illegal

Sie haben in Ihrem Traum eine illegale Handlung vollbracht? Oder haben Sie jemand anderen an einer solchen gehindert? Für die Traumdeutung ist nicht nur das Traumsymbol an sich von Bedeutung. Sie sollten auch alle Begleitumstände miteinbeziehen. Doch nicht nur die einzelnen Details sind von Belang, auch Ihre Gefühle sollten Sie für die Traumdeutung beachten. Diese können Ihnen ebenfalls wichtige Hinweise liefern.

Traumsymbol „illegal“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „illegal“ erscheint dem Träumenden laut der allgemeinen Traumdeutung oftmals, wenn er in der Wachwelt eine illegale Handlung begehen möchte oder bereits begangen hat. Dem Traum kann also ein konkretes Ereignis zugrunde liegen, welches das Unterbewusstsein im Schlaf noch einmal aufzeigt. Auch Gewissenbisse und Schuldgefühle können sich somit in diesem Traumsymbol ausdrücken.

Manchmal kann das Traumsymbol „illegal“ aber auch auf Gedanken oder Wünsche hinweisen, die in den Augen des Träumenden nicht ganz legal sind. Beispielsweise kann sich die Sehnsucht nach einer verheirateten Frau auch in diesem Traumsymbol ausdrücken, da der Träumende bereits die Gedanken an einen Ehebruch als verwerflich empfindet.

Führt der Träumende selbst im Traum eine illegale Handlung durch, kann dies laut der allgemeinen Traumdeutung seinen Wunsch nach Reichtum ausdrücken. Das Beobachten einer anderen Person bei illegalem Tun im Traum kündet dem Träumenden in der Wachwelt eine unangenehme Überraschung an. Kann der Träumende einen anderen Menschen bei etwas Illegalem im Traum hindern, darf er sich auf Belohnungen und Anerkennung für seine Vorhaben in der Wachwelt freuen.

Traumsymbol „illegal“ – Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung weisen illegale Träume auf bisher verleugnete Teile der Psyche hin, die nun ans Tageslicht kommen wollen. Meistens verstecken sich dahinter Aggressionen und angestaute Gefühle, die der Träumende bislang sehr gut verdrängt hatte. Dieses Hervordrängen muss für den Träumenden aber nicht zwangsläufig schlecht sein. Wie die positiven gehören auch die negativen Emotionen zu jedem Menschen dazu. Der Träumende sollte lernen, seine für ihn weniger guten Seiten anzunehmen, denn erst mit ihnen wird er sich als Gesamtmensch fühlen.

Manchmal kann das Traumsymbol „illegal“ ferner als ein Zeichen für Schuld und Scham aufgrund eines Fehlverhaltens in der Wachwelt sein. Dabei muss nicht einmal ein konkreter Grund für das Fehlverhalten vorliegen. Der Träumende empfand sein Verhalten in der Wachwelt als falsch oder ungerechtfertigt. Sein Unterbewusstsein drückt nun dies in illegalen Handlungen im Traum aus.

Traumsymbol „illegal“ – Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Ebene der Traumdeutung erklärt das Traumsymbol „illegal“ als ein Zeichen für die dunklen Anteile der Seele, die aber ebenso wie die hellen Seiten zum Leben dazugehören.

Bewerte diesen Beitrag



 Ähnliche Artikel
  • Graffiti
  • einsteigen
  • Rauschgift
  • Newsletter

    Ich möchte den Traumdeutung Newsletter erhalten.

    Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

    Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz