Traumdeutung Zahn verloren

Unser Gebiss hat nicht nur eine praktische Seite, nämlich Nahrung zu zerkleinern, es ist zudem noch aus Urzeiten ein Ausdruck der Wehrhaftigkeit und gibt Hinweise auf den sozialen Status. Hat man einen Zahn verloren oder sogar mehrere, beeinträchtigt das in hohem Maß die Lebensqualität. Eine Zahnlücke lässt zudem auf eine niedrige gesellschaftliche Stellung schließen, denn der Betreffende hat offensichtlich nicht die Mittel, um sich Ersatz zu leisten. Darüber hinaus werden fehlende Zähne vom Umfeld auch immer als ein Zeichen von Vernachlässigung der eigenen Person und damit als Charakterschwäche interpretiert.

Viele Redewendungen in unserem Sprachraum zeigen, dass Zähne eng mit unseren Emotionen und unseren Schwierigkeiten im Lebensalltag zusammenhängen. Wenn man sich an etwas die Zähne ausbeißt, sind alle Versuche, etwas zu erreichen, vergebens. Wer einem anderen klar macht, dass er sich eine Idee aus dem Kopf schlagen soll, wird ihm diesen Zahn ziehen. Wer also träumt, dass er einen Zahn verloren hat, wird dabei vermutlich negative Empfindungen haben, denn er büßt etwas ein, das ihm besonders wichtig ist. Für die Traumdeutung ist es darum unerlässlich, sich die eigene Lebenssituation vor Augen zu führen. Was fürchtet der Träumende zu verlieren?

Traumsymbol „Zahn verloren“ – Die allgemeine Deutung

Das Traumsymbol „Zahn verloren“ steht in der Traumdeutung für den Verlust von Vitalität, Durchsetzungsfähigkeit und Ansehen. Möglicherweise steckt ein konkretes Erlebnis dahinter, das dem Träumenden das Gefühl gibt, respektlos behandelt worden zu sein. Es ist jedoch genauso gut möglich, dass sich in dem Traumsymbol „Zahn verloren“ eine allgemeine Befürchtung, nicht mehr richtig ernst genommen zu werden, widerspiegelt. Im Traum drückt sich die Sorge aus, von anderen nicht mehr die gewohnte Wertschätzung und Anerkennung zu erhalten. Geht ein Zahn verloren, kann dies in der Traumdeutung ein Hinweis darauf sein, dass der Träumende im Beruf oder im familiären Umfeld unzufrieden ist.

Ein weiterer Aspekt des Traumsymbols „Zahn verloren“ ist in der Traumdeutung die Angst, sich nicht mehr wehren und durchsetzen zu können. Der Verlust des Zahns im Sinne einer Waffe ist im Traum oft eine Aufforderung an den Träumenden, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich Anerkennung notfalls zu erkämpfen. Dazu muss er eben auch öfter die Zähne zeigen, sich mit Biss positionieren oder auch mal die Zähne zusammenbeißen, wenn es schwierig wird. In der Traumdeutung ist das Traumsymbol „Zahn verloren“ somit auch ein Zeichen für den Träumenden, dass er seine Sorgen und Ängste anerkennen muss, um das nötige Selbstbewusstsein entwickeln zu können.

Traumsymbol „Zahn verloren“ – Die psychologische Deutung

In psychologischer Hinsicht ist das Traumsymbol „Zahn verloren“ ein Signal des Unterbewusstseins, um auf tief sitzende Zweifel und Ängste aufmerksam zu machen. In der Traumdeutung kann dies Probleme aus den verschiedensten Lebensbereichen betreffen. Aber auch unbewusste Schwierigkeiten mit der eigenen Persönlichkeit können mit dem Traumsymbol „Zahn verloren“ an die Oberfläche geholt werden. Da die Psyche oft sehr stark unter solch verdrängten Ängsten leidet, sollt der Träumende seinen Traum zum Anlass nehmen, sich aktiv mit ihnen zu befassen, damit sich aus unterdrückten Emotionen nicht womöglich Depressionen entwickeln.

Darüber hinaus steht das Traumsymbol „Zahn verloren“ mittelbar mit dem Wachstumsprozess zur sexuellen Reife in Zusammenhang. Denn ebenso wie das Bekommen der Zähne ist auch der Zahnverlust eine entwicklungsbedingte Veränderung. In der Traumdeutung versinnbildlichen lockere oder verlorene Zähne einen Übergang: vom Kind zum Erwachsenen durch das Herausfallen der Milchzähne oder vom selbstständigen Erwachsenen zum hilfebedürftigen alten Menschen. Im ersten Fall geht das Traumsymbol „Zahn verloren“ mit dem Erblühen der sexuellen Reife einher, im anderen kündigt sich im Traum das allmähliche Nachlassen der Libido an. In beiden Fällen weist der Zahnverlust in der Traumdeutung auf unbewusste Unsicherheiten oder auch Ängste vor dem Verlust sexueller Attraktivität hin, die im Traum aufgearbeitet werden.

Traumsymbol „Zahn verloren“ – Die spirituelle Deutung

Im Traum einen Zahn zu verlieren, ist ein sehr emotionales Erlebnis, auf welches der Träumende nicht aktiv einwirken kann. Wie im realen Leben widerfährt es ihm einfach. Das Traumsymbol „Zahn verloren“ zeigt in der Traumdeutung das Ende eines Lebensabschnitts an und gleichzeitig den Neubeginn eine spirituellen Phase. Im Traum drücken sich aber auch die Ängste aus, die den Übergang begleiten können.

Bewerte diesen Beitrag

Diese Traumsymbole könnte Sie auch interessieren

Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz