Traumdeutung Rollmops

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Der Rollmops besteht entweder aus Heringsfilet oder aus einem Heringslappen. Dieser wird um eine Einlage herum gerollt und anschließend werden ein oder auch zwei Stäbchen durchgesteckt. Die Stäbchen dienen dabei der Festigung der Fischrolle, so dass sich diese nicht wieder entrollen kann.

Die Füllung des Rollmopses kann unterschiedlich sein. Meist handelt es sich dabei um Gemüse, wie beispielsweise Gurke oder Zwiebel, sowie verschiedene Gewürzen. Zu kaufen gibt es die Rollmöpse meist im Glas, wo sie in einem Essig-Sud schwimmen.

Rollmöpse können zum sogenannten Fingerfood gezählt werden, denn sie werden in der Regel ohne Besteck gegessen. Außerdem gelten sie als ein gutes Mittel gegen die Folgen eines übermäßigen Alkoholgenusses. Sie werden aber auch gerne als Beilage zu Labskaus serviert.

Der Begriff des Rollmopses kann aber auch noch in einem anderen Zusammenhang auftauchen. Denn dieser Ausdruck wird auch gerne als ein Synonym für einen stark übergewichtigen Menschen verwendet, also ähnlich wie "Dickwanst", "Schwergewicht", "Brummer" oder auch "Dampfwalze".



Traumsymbol "Rollmops" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet verkörpert der Rollmops im Traum in erster Linie langgehegte Hoffnungen sowie Erwartungen, welche sich der Träumer gerne erfüllen würde. Ihm sollte dabei allerdings bewusst werden, dass mit der Umsetzung auch manchmal einige Überraschungen, angenehme wie unangenehme, einhergehen können.

Wer einen Rollmops in seinem Traum isst, der sollte sich meist mäßigen und nicht zu sehr über die Stränge schlagen. Vor allem, wenn der Rollmops im Schlaf als Kater-Frühstück gegen zu viel Alkohol gegessen wird, sollte man sich in der Wachwelt in diesem Bereich zügeln beziehungsweise besser kontrollieren.

Empfindet man den Geschmack des Rollmopses als angenehm, sollte man sich in der Realität unter Umständen mit seinen Chancen im Leben näher beschäftigen. Wird dieses Essen allerdings als unangenehm angesehen, sollte der Träumer eventuell nicht länger an falschen Vorstellungen festhalten.

Wird der Rollmops als Traumsymbol im übertragenen Sinn für einen Fettsack oder einen Menschen mit starkem Übergewicht verwendet, kann dies laut der allgemeinen Traumanalyse als ein Sinnbild für die eigenen Selbstzweifel angesehen werden. Mit diesen sollte sich der Träumer wahrscheinlich auseinandersetzen.

Eine dicke Frau als Traumbild kann in diesem Zusammenhang oftmals Reichtum sowie günstige Entwicklungen in der Wachwelt mit sich bringen. Der Anblick eines dicken Mannes im Traum veranschaulicht dagegen häufig gute Freundschaften sowie geschäftliche Erfolge.

Traumsymbol "Rollmops" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumdeutung interpretiert das Traumsymbol "Rollmops" als einen gerollten Fisch. Deshalb kann ein solcher Traum oftmals auf die Gefühlswelt des Schlafenden verweisen. Möglicherweise zeigt sich der Träumer in Bezug auf seine Empfindungen eher zurückhaltend und kann sich anderen gegenüber nicht wirklich öffnen.

Außerdem kann diese Fisch-Rolle als Traumbild in manchen Fällen anzeigen, dass einem eine Veränderung bevorsteht. Diese wird sich wahrscheinlich als positiv erweisen. Der Rollmops als Speise kann im Traum zudem für den Wunsch nach geistiger Nahrung stehen.

Erscheint der Rollmops als dicker Mensch im Traum, kann dies auf persönliche Eigenschaften hinweisen, welche man als störend empfindet. Es wäre ratsam, sich mit diesen näher zu beschäftigen und die Gründe für die Ablehnung herauszufinden.

Traumsymbol "Rollmops" - Die spirituelle Deutung

Im Sinne eines Lebensmittels gesehen kann das Traumsymbol "Rollmops" innerhalb der transzendenten Traumanalyse den Wunsch des Träumers veranschaulichen, sein spirituelles Wissen zu erweitern. Denn dadurch möchte er auch seine gefühlsmäßigen Energien festigen.

Rollmops
5 (100%) 1 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Rollmops
5 (100%) 1 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload