Traumdeutung Stelzen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Stelzen können als eine funktionelle Verlängerung der Unterschenkel angesehen werden, welche vor allem beim Stelzengehen oder beim Stelzenlauf eingesetzt werden. Dabei können zwei Arten von Stelzen unterschieden werden.

Bei den Stelzen zum Festhalten steht man auf dem sogenannten Stelzenholm und hält sich an den Holzstangen der Stelzen fest. Stelzen zum Festschnallen werden, wie der Name schon sagt, unter die Schuhe geschnallt. Ein Festhalten ist dabei nicht möglich. Diese Art der Stelzen ist zudem nach außen unsichtbar und man sieht lediglich einen übergroßen Menschen.

Bereits im Mittelalter wurden Stelzen zur Volksbelustigung eingesetzt. Auch bei Festzügen und Zirkusparaden haben Stelzenläufer eine lange Tradition. Hierbei werden Stelzen meist durch lange Gewänder beziehungsweise Kostüme verdeckt.

Doch neben dem Spielgerät für Menschen finden sich Stelzen auch im Pfahlbau. Denn hier werden häufig die Pfähle, auf denen die Gebäude errichtet sind, als solche bezeichnet. Daher kommt auch der Begriff des Stelzenhauses.



Traumsymbol "Stelzen" - Die allgemeine Deutung

Auf der allgemeinen Ebene der Traumanalyse werden Stelzen im Traum als eine Warnung verstanden. Der Träumende sollte sich davor hüten, allzu eitel zu sein und seine Fähigkeiten nicht überschätzen. Denn andernfalls wird er sich dadurch nur selbst schaden.

Der Anblick von Stelzen im Traum kann zudem auf Gefahren bei riskanten Unternehmungen aufmerksam machen und ermahnen, sich dem Partner gegenüber nicht zu anmaßend zu verhalten. Ein Haus auf Stelzen als Traumsymbol verkörpert die momentane Lebenssituation, welche dem Schlafenden aktuell nicht ganz stabil erscheint.

Läuft der Träumer selbst in seinem Traum auf Stelzen, soll ihm bewusst werden, dass sein Glück im Wachleben auf wackeligen Beinen steht. Wer von den Stelzen herunterfällt, der wird aufgrund seiner zu großen Vertrauensseligkeit in Verlegenheit gebracht werden. Staken Kinder auf Stelzen durch den Traum, werden einem im Wachleben neue Chancen eröffnet werden, die aber auch gewisse Risiken mit sich bringen.

Muss man im Traum mit Stelzen ein Hindernis überwinden, so werden allgemein betrachtet in der Realität Schwierigkeiten auftreten. Diese wird man nur mit Hilfe anderer hinter sich lassen können. Das Waten mit Stelzen durch Wasser oder Schlamm kann als Traumbild darauf verweisen, dass der Träumende einige Anstrengungen unternehmen muss, um sich aus einer festgefahrenen Situation zu befreien.

Traumsymbol "Stelzen" - Die psychologische Deutung

Die psychologische Traumanalyse interpretiert das Gehen auf Stelzen im Traum als ein Sinnbild für eine Krankheit oder ein Leben weit weg von der Heimat. Zudem kann ein solcher Trauminhalt anzeigen, dass man sich in der realen Welt über andere hinwegsetzt. Man sollte versuchen, zukünftig nicht mehr so eitel und überheblich zu seinen Mitmenschen zu sein.

Bei der Auslegung des Traumsymbols "Stelzen" kann es zudem von Interesse sein, bei welcher Gelegenheit diese im Traum zu sehen waren. Sah man beispielsweise einen Clown in einem Zirkus mit Stelzen staksen, so kann dies auf den scharfen Verstand des Träumers hinweisen, mit dem er eine bestimmte Sache im Wachleben genau überblickt.

Ein Akrobat mit Stelzen auf einem Fest oder einem Jahrmarkt im Traum will dem Schlafenden meist seine eigene Eitelkeit und Aufgeblasenheit vor Augen führen. Sieht der Träumende dagegen jemanden auf der Straße mit Stelzen herumlaufen, so kann dies auf ein langsames und beschwerliches Vorankommen im Leben hinweisen.

Traumsymbol "Stelzen" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "Stelzen" kann laut der spirituellen Traumdeutung den Träumer ermahnen, sich nicht zur Überheblichkeit in transzendenten Belangen hinreißen zu lassen. Man sollte hier in der Wachwelt besser auf dem Boden der Tatsachen bleiben.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload