Traumdeutung Perversion

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit dem Begriff "pervers" oder auch "Perversion" wird meist ein Verhalten bezeichnet, das stark von der Norm abweicht beziehungsweise als krankhaft empfunden wird. Dabei wird vor allem der sexuelle Bereich angesprochen. Jedoch kann dieser Begriff auch im Zusammenhang mit einer abnormen gesellschaftlichen Entwicklung auftauchen.

Im erotischen Bereich werden als Perversion häufig nicht übliche Praktiken oder auch Objekte angesehen. Allerdings ist diese Einschätzung stark vom jeweiligen Kulturkreis abhängig. So wird beispielsweise in manchen Gesellschaften bis heute noch Homosexualität als Perversion betrachtet.

Oftmals werden heutzutage allerdings Fetischismus, exhibitionistisches Verhalten oder auch in Teilen der Sadomasochismus als perverse Abweichung von der "Normalität" angesehen.



Traumsymbol "Perversion" - Die allgemeine Deutung

Die allgemeine Traumanalyse interpretiert einen Traum, der von sexueller Perversion handelt, als einen Hinweis auf die Angst des Schlafenden vor Nähe. Er möchte in der Wachwelt meist Themen vermeiden, welche mit Bindung und Hingabe zu anderen zu tun haben.

Zudem kann Widernatürlichkeit in einem Sextraum als ein Versuch des Unbewussten angesehen werden, einen Ausgleich zum realen Leben herzustellen. Möglicherweise verhält sich der Träumende im Wachleben zu vernunftorientiert.

Wer in seinem Traum verbotenen Sex als Regelwidrigkeit empfindet, dem soll häufig aufgezeigt werden, dass er sich zwar nach mehr Abwechslung im erotischen Bereich sehnt, sich deshalb aber nicht für andere öffnen möchte. Hat der Träumer im Schlaf an ungewöhnlichen Orten Sex und sieht dies als Unnatürlichkeit an, sollen ihm unter Umstände seine Schuldgefühle in Bezug auf eine bestimmte Angelegenheit bewusst werden.

Wird die Perversion im Traum im Zusammenhang mit Exkrementen gesehen, wäre allgemein betrachtet möglicherweise eine Selbstanalyse angebracht. Denn vielleicht wäre es an der Zeit, etwas im Leben loszulassen, was einen allzu lange schon beschäftigt hat. Geht die Krankhaftigkeit im Schlaf mit Fetischismus einher, erhält man meist einen Hinweis auf eine starke Ergebenheit einem anderen gegenüber. Diese Nähe wird allerdings als eine Belastung angesehen.

Traumsymbol "Perversion" - Die psychologische Deutung

Psychologisch gesehen kann das Traumsymbol "Perversion" auf eine sexuelle Leidenschaft verweisen, welche in der Wachwelt allerdings unerfüllt ist. Diese Begierde beschäftigt den Träumer allerdings sehr stark. Deshalb sollte man versuchen, dieses Verlangen zumindest in kleinen Teilen zu erfüllen.

Wird im Traum die eigene Sexualität als Abartigkeit empfunden, kann dies auf psychische Probleme im Wachleben hinweisen. Eventuell wäre hier professionelle Hilfe ratsam, um diese aufzuarbeiten. Wer im Traum Sex zwischen Homosexuellen als eine Abnormität ansieht, der sollte sich bewusst mit seinen sexuellen Wünschen auseinandersetzen. Denn eventuell wurden diese bisher stark unterdrückt.

Auch der Sex mit einem Tier kann im Traum als eine Perversion angesehen werden. Ist dies der Fall, sehnt man sich oftmals danach, seine eigenen Triebe frei ausleben zu können. Wird im Schlaf Sex für Geld als pervers betrachtet, hat man laut der psychologischen Traumdeutung häufig Angst, sich seinen wahren Gefühlen beziehungsweise Leidenschaften zu stellen.

Traumsymbol "Perversion" - Die spirituelle Deutung

Laut der spirituellen Traumdeutung kann das Traumbild "Perversion" in einem sexuellen Traum als ein Ausdruck für eine stark ausgeprägte Ichbezogenheit des Träumers verstanden werden.


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload