Traumdeutung auf das WC gehen

Lesedauer: ca. 3 Minuten

In unserer Gesellschaft sind sanitäre Einrichtungen nicht mehr wegzudenken. Nicht nur in fast jeder Wohnung ist ein WC vorhanden, sondern auch an den meisten öffentlichen Orten: In Restaurants, Einkaufscentren, Sportanlagen und Parks können wir auf ein WC gehen. Doch obwohl es sich bei dem Drang, sich entleeren zu müssen, um ein völlig natürliches Bedürfnis handelt, ist es zugleich ein Tabuthema, über das wir nicht sprechen.

Um ein solches handelt es sich auch, wenn wir davon träumen auf ein WC zu gehen. Jedoch ist das Benutzen einer Toilette auch in unseren Träumen weit verbreitet. Fast jeder hat hier schon einmal erlebt, dringend auf das WC zu müssen und sich zu entleeren. Oftmals ist hierfür ein tatsächlicher Harndrang verantwortlich, den wir schließlich nach dem Erwachen spüren und dem wir dann nachgeben. Derartige Träume können darüber hinaus aber auch noch weitere Bedeutungen haben.



Traumsymbol "auf das WC gehen" - Die allgemeine Deutung

Wer im Traum auf das WC geht, löst sich nach allgemeiner Auffassung von Ballast und negativen Emotionen. Etwas hat den Träumenden in letzter Zeit bedrückt, ihm Sorgen bereitet. Dies können beispielsweise beruflicher Stress, aber auch Streitigkeiten oder bedenkliche Entwicklungen im Privatleben sein. Der Besuch der Toilette zeigt jedoch an, dass der Betroffene eine Lösung gefunden oder das Problem sich in sonstiger Weise erledigt hat und er sich nun befreit fühlt. Sein seelisches Gleichgewicht wird somit wieder hergestellt.

Traumsymbol "auf das WC gehen" - Die psychologische Deutung

Auch nach der psychologischen Deutung von Träumen, in denen der Betroffene auf das WC geht, symbolisiert dies eine innere Befreiung. Der Träumende löst sich von negativen Emotionen, gegebenenfalls auch von Blockaden.

Zugleich kann der Besuch einer Toilette im Traum jedoch auch sexuelle Bezüge haben. Auf einem WC wird den natürlichsten Trieben überhaupt nachgegeben. Zugleich gehört aber auch sexuelles Verlangen zu diesen natürlichen, ursprünglichen Trieben des Menschen. Vor diesem Hintergrund kann der Traum die Sehnsucht des Betroffenen, seine intimen Fantasien auszuleben, darstellen. Nach Auffassung von Psychoanalytikern unterdrückt der Träumende im realen Leben seine tatsächlichen Lustgefühle, wünscht sich jedoch innerlich, diese zu befreien, nach außen zu zeigen und ausleben zu können.

In manchen Fällen spielt bei dem Gang auf ein WC im Traum auch der Aspekt eine Rolle, dass die Toilette ein sehr intimer Ort ist. Es kann daher möglich sein, das der Betroffene sich in seinem Leben nach mehr Intimität sehnt. Diese muss nicht unbedingt körperlich sein, sondern kann auch auf emotionaler Ebene erwünscht werden. Vielleicht hat der Träumende niemanden, mit dem er seine Gedanken, Erlebnisse und Gefühle teilen kann. Es ist daher wichtig, den Traum ernst zu nehmen, offen auf andere zuzugehen und auf diese Weise neue Bekanntschaften zu machen, aus denen sich durchaus auch tiefe Freundschaften oder Liebe entwickeln könnten.

Traumsymbol "auf das WC gehen" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung stellt das Symbol "auf das WC gehen" eine innere Reinigung dar, durch welche der Betroffene mehr Klarheit und Struktur gewinnt.

auf das WC gehen
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


auf das WC gehen
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz