Traumdeutung komponieren

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Beim Komponieren wird ein musikalisches Kunstwerk erschaffen. Die Bezeichnung der Komposition leitet sich von dem lateinischen Begriff "componere" ab, was "zusammenfügen" oder „zusammensetzen“ bedeutet. Die fertige Komposition wird in Form von Musiknoten niedergeschrieben und kann wiederholt danach ausgeführt werden, zum Beispiel in einem Konzert in der Oper, wobei das Urheberrecht des Komponisten berücksichtigt werden muss.

In der Traumwelt spielt die Musik oder auch einzelne Musikinstrumente wie das Klavier, die Gitarre oder der Kontrabass häufig eine wichtige Rolle. Da die Traumdeutung das Thema rund um die Musik häufig mit dem Gefühlsleben des Träumenden in Verbindung bringt, sollten Traumbilder dieser Art nicht übersehen werden. Oft geben sie einen wichtigen Hinweis für die korrekte Interpretation einer Traumhandlung.



Traumsymbol "komponieren" - Die allgemeine Deutung

Um das Komponieren als Traumbild richtig zu deuten, kommt es sehr auf die Details der Traumhandlung an. Beschäftigt sich der Träumende mit dem Komponieren, dann kann dies eine Warnung vor falschen Freunden sein. Manchmal kann sich auch eine langweilige Gesellschaft durch dieses Traumbild zeigen. Wenn der Träumende im wachen Leben gerade mit einem wichtigen Vorhaben beschäftigt ist, dann soll ihn das Arrangieren von Musik in der Traumwelt daran erinnern, dass er auf dieses geplante Vorhaben seine ganze Konzentration lenken sollte.

Lernt der Träumende in der Traumwelt einen Menschen kennen, der komponiert, dann wird dies als ein Zeichen für eine anhaltende und treue Liebe interpretiert. Das ist vor allem dann der Fall, wenn der Träumende in keiner aktuellen Beziehung ist.

Wenn die Musik, die in der Traumwelt komponiert wird, als angenehm und schön empfunden wird, kann dies bedeuten, dass der Träumende gute Nachrichten bekommen wird. Manchmal kündigen sich auch angenehme Gesellschaften und allgemeine Freude im Leben durch harmonische Musik in der Traumwelt an. Ist die arrangierte Musik eher atonal und misstönend, kündigen sich ein Unglück, Streitereien oder unangenehme Bekanntschaften in der Wachwelt an.

Traumsymbol "komponieren" - Die psychologische Deutung

In der psychologischen Traumdeutung wird das geträumte Komponieren als Suche nach Harmonie im wachen Leben interpretiert. Der Träumende versucht, die Gefühle in Einklang zu bringen und eine Verbindung zum Leben zu bekommen.

Ist der Musikstil, wie beispielsweise Marschmusik, in der Traumwelt zu erkennen, können daraus weitere Hinweise auf die Gefühlswelt des Träumenden abgeleitet werden. Auch die Wirkung der Komposition auf den Träumenden sollte in der Traumdeutung unbedingt berücksichtigt werden. Welche Gefühle hatte er und wie wirkte sich die Melodie auf seine Stimmung aus? Die Frage, ob Streich- oder Blasinstrumente gehört wurden, kann für die Deutung des Traums ebenfalls von Bedeutung sein.

Manchmal beschäftigt sich der Träumende mit dem Vertonen, damit er durch eine bestimmte Musik in einen anderen Bewusstseinszustand versetzt werden kann. Dies gilt insbesondere dann, wenn er im Traum ein Stück für außergewöhnliche Musikinstrumente, zum Beispiel für ein Xylophon oder für ein Akkordeon, komponiert.

Traumsymbol "komponieren" - Die spirituelle Deutung

Wer sich mit dem Komponieren befasst, der stellt entsprechend der spirituellen Traumdeutung über die Musik die Verbindung zum Göttlichen her.

komponieren
5 (100%) 1 vote


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


komponieren
5 (100%) 1 vote
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload