Traumdeutung magenta

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mit dem Begriff "magenta" wird eine rotblaue Farbe bezeichnet, welche durch eine überlagernde Mischung der Farben Blau und Rot erzielt wird. Außerdem wird die Farbe Magenta auch oft als helles Purpur benannt. Magenta ist zudem eine der Grundfarben des CMY-Farbraumes. Dieser bildet die Grundlage für den Vierfarbendruck. Daher ist diese Farbbezeichnung auch Nutzern eines Tintenstrahl-Druckers häufig bekannt.

Große Bekanntheit erreichte der Magenta-Farbton vor allem durch die Deutsche Telekom. Denn dieses Unternehmen hat die Farbe Magenta als Farbmarke für ihre Waren und Dienstleistungen eintragen lassen und bewirbt damit seine Produkte.

Bei der Auslegung eines Magenta-Traumes kann es außerdem hilfreich sein, das Traumsymbol „Farben“ heranzuziehen. Denn hierbei können für die Auslegung weitere Rückschlüsse gewonnen werden.



Traumsymbol "magenta" - Die allgemeine Deutung

Da sich die Farbe Magenta aus den Farben Rot und Blau zusammensetzt, werden für eine allgemeine Auslegung unter anderem die Aspekte dieser beiden Farben herangezogen. Je nach Farbstufe beziehungsweise Rot- und Blau-Anteil sollte den entsprechenden Deutungen mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Allgemein betrachtet kann das Symbol "magenta" vor diesem Hintergrund als ein Zeichen für seelisch-geistige Leidenschaft angesehen werden. Ein höherer Rot-Anteil der Traum-Farbe kann anzeigen, dass der Träumer dieser mit Freude und Energie nachgeht. Ist die Farbe Magenta im Traum durch einen größeren Blau-Anteil geprägt, ist dem Träumenden diese Begierde zwar bewusst, doch er wird von ihr nicht bestimmt.

Wer in seinem Traum die Farbe Magenta zum Malen, beispielsweise in einem Tuschkasten, benutzt oder anrührt, der darf sich auf Erfolge im geschäftlichen Bereich freuen. Ein Magenta-Klecks als Traumbild kann auf Verfehlungen des Träumers hinweisen, welche sich auf seine körperliche Aktivität begründen.

Streicht der Schlafende als Maler in seinem Traum eine Wand in einem Haus oder einer Wohnung magenta-farben, sollte er sich keinen falschen Hoffnungen oder Erwartungen hingeben. Denn sonst wird er enttäuscht werden. Malt man mit einem Pinsel die Farbe Magenta auf eine Leinwand, so ist man mit seinem aktuellen Leben zufrieden und glücklich.

Als Komplementärfarbe zur Farbe Grün gesehen kann das Traumsymbol "magenta" laut der allgemeinen Traumdeutung zudem auf die Reife des Träumers hinweisen. Er hat in seinem Leben bereits einen gewissen inneren Reifegrad erreicht und weiß mit seinen Erfahrungen sowie Erkenntnissen entsprechend umzugehen.

Traumsymbol "magenta" - Die psychologische Deutung

Innerhalb der psychologischen Traumdeutung symbolisiert die Farbe Magenta im Traum oftmals Verzicht und Selbstlosigkeit. Zudem kann sich in einem solchen Traum auch das Streben des Schläfers nach Perfektion zeigen.

Wer in seinem Traum mit Magenta-Farbdosen, beispielsweise in einer Druckerei, hantiert, dem soll bewusst werden, dass er im Wachleben etwas vor den Blicken anderer Menschen verbergen möchte, was ihm nicht gefällt. Läuft das ganze Traumgeschehen in einem Magenta-Farbton ab, erhält der Schlafende meist einen Hinweis aus seinem Unterbewusstsein. Ihm wird dadurch möglicherweise veranschaulicht, dass er bei seiner Suche nach Entspannung nicht seine ganze Tatkraft vergessen sollte.

Traumsymbol "magenta" - Die spirituelle Deutung

Das Traumsymbol "magenta" verbindet laut der transzendenten Traumanalyse die spirituelle und die materielle Ebene miteinander. Wer diese Farbe nun in seinem Traum sieht, dem soll diese Verbindung bewusst werden.

magenta
Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


magenta
Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz