Traumdeutung Pokerspiel

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Poker wird in Deutschland rechtlich gesehen zu den Glücksspielen gezählt. Denn bei diesem Kartenspiel wird meist um Geld gespielt. Jedoch kann es je nach Situation und Umgebung auch um andere Einsätze gehen.

Beim Pokerspiel erhält nun jeder Spieler fünf Karten auf die Hand. Dies ist das sogenannte "Pokerblatt". Danach setzt jeder Spieler einen mehr oder weniger wertvollen Einsatz auf die Gewinnchance seines eigenen Blattes, ohne allerdings die Karten der anderen Teilnehmer zu kennen. Wer letztendlich das stärkste Blatt in der Hand hat oder wer am Ende nach dem Ausstieg der anderen übrigbleibt, erhält schließlich den sogenannten "Pot", also alle Einsätze.



Traumsymbol "Pokerspiel" - Die allgemeine Deutung

Allgemein betrachtet beinhaltet das Traumsymbol "Pokerspiel" in erster Linie eine Warnung an den Träumer. Er sollte sich im Wachleben von schlechter Gesellschaft fernhalten, da diese ihn zu betrügerischen Taten verlocken könnte.

Spielt der Träumende um Geld bei einem solchen Spiel im Traum, sollte er seine Finanzen in der realen Welt im Blick behalten. Denn wer im Traum zu einem großen Risiko bereit ist, der wird dies vermutlich auch in der Wachwelt sein. Dies kann aber gefährlich werden. Da es bei einem Pokerspiel wichtig ist, sich nicht in die Karten schauen zu lassen, kann eine solche Traumsituation verdeutlichen, dass der Schlafende in der Realität seine Gefühle zu verbergen weiß.

Betrügt der Träumer beim Pokern in seinem Traum, wird er in der Wachwelt durch unfaire Handlungen vermutlich erfolgreich sein. Allerdings wird dieser Erfolg nicht von langer Dauer sein. Wird der Schläfer selbst beim Pokerspiel betrogen, kann dies auf Rachegefühle gegenüber einem anderen Menschen hinweisen, der den Betroffenen einmal auf der seelischen Ebene verletzt hat.

Wer anderen Personen bei einem Kartenspiel wie Poker im Schlaf zuschaut, der darf sich laut der allgemeinen Traumdeutung in der Realität wahrscheinlich bald auf eine glückliche Zeit freuen. Wird man im Traum zu einem Pokerspiel eingeladen, kann dies anzeigen, dass man eine Neigung entwickeln wird, die einen zu zerstören droht.

Traumsymbol "Pokerspiel" - Die psychologische Deutung

Unter psychologischen Gesichtspunkten betrachtet zeigt sich im Traumsymbol "Pokerspiel" in vielen Fällen eine gewisse innere Zwiespältigkeit des Träumenden. Denn er möchte sich in der Wachwelt nicht beziehungsweise nicht sehr für andere Menschen öffnen. Er behält seine Gefühle lieber für sich. Der Träumer möchte sich in diesen Dingen "nicht in die Karten schauen lassen".

Allerdings kann ein solcher Traum ebenfalls eine Aufforderung enthalten, sein Leben leichter und gelassener anzugehen. Dabei sollte man sich nicht zu Täuschungen hinreißen lassen. Vor allem, wer im Schlaf beim Pokern in einem Casino blufft, sollte sich vor diesem Verhalten im Wachleben hüten.

Streicht der Träumende Gewinne bei seinem Pokerspiel ein, so darf er sich über Glück und Wohlstand in der realen Welt freuen. Verluste verkörpern in diesem Zusammenhang meist ungenutzte Fähigkeiten oder Eigenschaften. Diese sind dem Schlafenden im Laufe der Zeit abhandengekommen.

Traumsymbol "Pokerspiel" - Die spirituelle Deutung

Die spirituelle Traumanalyse interpretiert ein Pokerspiel im Traum in Anlehnung an des Symbols "Glückspiel" als einen Hinweis auf die unterschiedlichen Möglichkeiten, welche dem Träumer in der Wachwelt geboten werden. Er sollte in der Lage sein, diese bewusst zu erkennen und zu nutzen.

Bewerte diesen Beitrag


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Bewerte diesen Beitrag
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload