Traumdeutung Tisch

Lesedauer: ca. 9 Minuten

Ein Tisch muss nicht nur ein Möbelstück sein. Oftmals trifft sich hier die ganze Familie zum gemeinsamen Beisammensein und so wird ein Esstisch schnell zum Zentrum des Familienlebens. An einer langen Tafel können viele Gäste sitzen und gemeinsam trinken oder essen. An einem Tisch finden neben dem Frühstück, dem Mittagessen und dem Abendbrot meist auch Gespräche statt, es wird sich untereinander ausgetauscht. Für Kinder bietet ein Tisch noch einmal ganz neue Möglichkeiten. Mit einer Decke darüber wird daraus schnell eine Höhle oder ein kleines Haus, in dem man sich verstecken kann.

Welche Bedeutung hat der Tisch nun als Traumsymbol? Wie kann er interpretiert werden?

Um Ihnen eine Hilfestellung bei der Traumdeutung zu geben, möchten wir die wichtigsten Traumsituationen im Zusammenhang mit einem Tisch erläutern. Im Anschluss erfahren Sie mehr zu allgemeinen, psychologischen und spirituellen Deutung.



Traumsymbol „Tisch“ - Die häufigsten Träume zum Symbol

Am oder unter dem Tisch sitzen - die Traumanalyse

Wer sich im Traum beim Sitzen am Tisch sieht, der kann sich glücklich schätzen, denn das Traumsymbol „sitzen“ kündigt meist eine positive Entwicklung an. Dieser gute Ausgang kann sich beispielsweise auf das Erreichen eines Ziels beziehen. Vor allem in beruflicher Hinsicht können erfolgreiche Zeiten auf den Träumenden zukommen. Das Sitzen am Tisch mit anderen Personen im Traum zeigt außerdem, dass bald eine fröhliche Feier locken könnte.

Wer im Zusammenhang mit dem Tisch auch einen Stuhl oder mehrere Stühle im Schlaferlebnis erkennen kann, der kann sogar auf finanzielle Gewinne hoffen. Je höher ein Stuhl im Traum ist, desto größer auch der Geldzuwachs. Auch ein prunkvoller Thron an einem Tisch verweist hierauf. Ist der Stuhl am Tisch unbequem oder sitzt man im Traum bloß auf dem Boden unter dem Tisch, so sehnt sich der Träumende nach Sicherheit und Ruhe; unterm Tisch zu sein vermittelt dem Träumer ein Gefühl der Geborgenheit.

Weitere Träume mit einem Tisch

Traumdeutung „Tisch tragen“

Haben Sie im Schlaferlebnis gesehen, wie jemand einen Tisch trägt? Oder hatten Sie die Last auf dem Rücken? Einen Tisch im Traum zu tragen symbolisiert das den erfolgreichen Abschluss eines Plans. Der Träumende hat den festen Entschluss, etwas zuende zu bringen - und das wird ihm mit Fleiß und Mühe auch gelingen! Ist der Tisch im Traum so schwer, dass er kaum angehoben werden kann, steht der Erfolg allerdings noch aus. Es bedarf noch viel Arbeit, bis das Ziel erreicht ist.

Einen Tisch kaufen im Traum

Wenn man im Traumablauf einen Gegenstand kauft, dann warnt dieses Traumsymbol in der Regel vor leichtsinnigen Geldausgaben. Kauft man jedoch einen einzelnen Tisch, so zeigt dies das dringende Bedürfnis des Betroffenen, eine unerreichbar scheinende Angelegenheit zum Erfolg zu führen. Das Ziel ist sehr hoch gesteckt und unbewusst entwickelt sich die Sorge, dieses niemals zu erreichen.

Mehrere Tisch versinnbildlichen die Unentschlossenheit und zugleich die fehlende Konzentration auf ein wichtiges, vorrangiges Ziel: Der Träumer droht sich zu „verrennen“. Mehr Besonnenheit wäre in diesem Punkt empfehlenswert.

Aktionen rund um einen Tisch im Traum: Decken, essen, abräumen, putzen.

Davon träumen, einen Tisch zu decken

Ein gedeckter Tisch im Traum ist ein sehr kraftvolles Traumbild. Das Geschirr, eventuelle Speisen und Getränke auf dem reich gedeckten Tisch signalisieren die große Lebensenergie des Träumers; diese Kraft hilft ihm dabei, Probleme psychisch zu verarbeiten. Auch kann er leichter seinen spirituellen Weg finden.

Ein weiß gedeckter Tisch zeigt darüber hinaus durch die weiße, helle Tischdecke an, dass der Träumer über ein hohes Maß an (geistiger) Klarheit und Weisheit verfügt. Ist der Tisch rustikal und ohne eine Decke, dafür aber üppig gedeckt, so kann dieses Traumsymbol auch für ein geselliges Treffen stehen. Sitzen im Traum mehrere Menschen mit am gedeckten Tisch, wird diese Traumaussage zusätzlich unterstützt.

Am Tisch essen - Was bedeutet der Traum?

Im Traum an einem gedeckten Tisch etwas zu essen weist auf ein Bedürfnis hin - und hierbei ist es wichtig darauf zu achten, ob man im Traumgeschehen allein oder mit anderen Menschen am Tisch beim Essen saß. Isst man nur für sich am Tisch, so sehnt man sich in der Wachwelt nach mehr sozialen Kontakten und Geselligkeit. Befindet man sich in Gesellschaft, so strebt man im beruflichen Umfeld nach einem guten Arbeitsklima mit den Kollegen. Man gilt selbst als sympathischer, beliebter Mitarbeiter oder Vorgesetzter.

Danach heißt es: Tisch abräumen! Auch im Traum …

Wer im Traumzusammenhang einen chaotischen Tisch abräumt, der möchte auch in seinem Leben Ordnung schaffen. Der Schlafende hat möglicherweise im Wachleben das Gefühl, dass ihm die Dinge über den Kopf wachsen und außer Kontrolle geraten. Indem er im Traum ordnet, bringt er auch Struktur in seine Gedankenwelt: Welche Schritte sind in welcher Reihenfolge wichtig, um wieder Klarheit zu erhalten?

Ordnung muss sein. Den Tisch im Traum abwischen und putzen

Nach dem Essen wird ein Tisch häufig abgewischt. Auch im Traum kann solch eine Situation erscheinen: Man sieht sich selbst mit einem Wischlappen oder Tuch und sammelt die Krümmel auf einer Tischplatte. Was mag dieser Traum bloß bedeuten? Das Putzen des Tisches zeigt den realen Fleiß des Träumers. In der Folge könnte eine Belohnung möglich sein. Das Traumsymbol hält dazu an, den „reinen“, ehrlichen Charakter zu bewahren - man ist auf dem richtigen Weg!

Ein vollkommen leerer Tisch erscheint im Traumerlebnis

Ein leerer, abgeräumter Tisch im Traum kann häufig auf ein Vorhaben in der Wachwelt bezogen werden: Derjenige, der ein Ziel zu erreichen versucht, spürt keinen inneren Antrieb (mehr) hierzu. Vielleicht fehlen auch das Know-how und die Mittel statt der Motivation. Es gibt jedenfalls ein Hindernis, das es zu überwinden gilt. Befindet man sich in einer solchen Situation, sollte intensiv überlegt werden, wie es weitergeht. Im schlimmsten Fall kann es übrigens auch zu Streitigkeiten im familiären Umfeld kommen, wenn im Traum nicht nur der Tisch leer ist, sondern zudem plötzlich alle Gäste am Tisch fehlen.

Ein außergewöhlicher Traum: Der fliegende Tisch

Ein merkwürdiges, aber häufig erlebtes Traumsymbol ist das des fliegenden Tisches. Fliegen hat immer etwas mit Loslassen und Freiheit zu tun - gleichzeitig ist man gefährdet, abzustürzen. Wenn der Tisch im Traum plötzlich von der Erde abhebt, man sich vielleicht noch im Traum daran klammert, dann möchte man sich nicht von einem gesteckten Ziel verabschieden. Allerdings hat man sich gedanklich von dem Vorhaben bereits losgelöst. Lediglich das Unterbewusstsein hält noch an dem Gedanken fest, das Ziel erreichen zu können. Man sollte der Wahrheit ins Auge schauen und sich einem neuen, realistischen Vorsatz widmen.

Die Größe, Form und Beschaffenheit des Traum-Tisches

Viel Platz für alle: Ein großer Tisch im Traum

Der Tisch steht in der allgemeinen Traumdeutung für die Durchsetzungsfähigkeit und die Energie des Träumers. Fällt dieses Mobiliar nun groß und stabil aus, so kann man diese Eigenschaften auf das Gemüt des Schlafenden übertragen: Der Träumer verfügt über eine besonders große Entschlussfähigkeit. Hat er oder sie ein Ziel vor Augen, so lässt sich der- beziehungsweise diejenige kaum davon abbringen. Beachten Sie: Auch zum Scheitern muss man stehen. Dazu gehört mindestens genauso viel Kraft.

Enger zusammenrücken: Träumen vom kleinen Tisch

All das, was im Traum recht klein und unscheinbar ist, das nimmt auch in seiner Traumsymbolik nicht viel Bedeutung im Leben des Träumers ein. Ein kleiner Tisch besagt daher in der volkstümlichen Traumanalyse, dass eine Angelegenheit, die man ursprünglich mit viel Ehrgeiz verfolgt hat, nicht viel Beachtung schenken sollte. Es mag sein, dass sich diese von ganz allein regelt, ohne große Mühen. Vielleicht erübrigt sich ein Einsatz aber mittlerweile auch. Befinden Sie sich in einer derartigen Situation, lösen Sie sich von Ihrem eigenen Erfolgsdruck.

Ein runder Tisch steht im Mittelpunkt des Traums

Der runde Tisch symbolisiert durch seine Form die Fähigkeit des Träumers, einen Entschluss bis zum Ende durchzuhalten und sich nicht beirren zu lassen. Hat der Schlafende einmal eine Entscheidung gefällt, verteidigt er diese bis zum Schluss. Erfolg und Glück ergeben sich aus dieser außergewöhnlich starken Entschlusskraft!

Ein sehr langer Tisch als Traumsymbol: Die Tafel

Einen langen Tisch, auch Tafel genannt, sehen viele Menschen in ihrer Traumwelt. Meist zeigt die lange Tischplatte an, dass man sich mit einem Entschluss recht lange beschäftigt: War die gewählte Entscheidung richtig oder falsch? Das Unterbewusstsein beschäftigt sich noch immer im Schlaf mit dem Thema, auch wenn dieses in der Wachwelt vielleicht keine Rolle mehr spielt. Bedenken Sie hierbei, dass es wichtig ist, vollends hinter seinen Entscheidungen zu stehen - denn sie machen uns aus.

Wenn ein Holz-Tisch eine Rolle im Traum spielt

Wenn man im Schlaf einen Tisch aus Holz erträumt, dann kündigt sich schwere Arbeit an. Nur, wer keine Mühe scheut und entschlossen für seine Ziele kämpft, wird diese erreichen können. Auch kann es schwierig werden, sich in einem neuen sozialen Umfeld zurechtzufinden. Wer in eine unbekannte Gruppe von Menschen kommt, der wird nicht gleich akzeptiert. Es bedarf Einfühlungsvermögen und eine freundliche Art, um im Augenblick bei Fremden zu punkten. Ist das Holz des Traum-Tisches spröde, trocken und rissig, sind neue Kontakte besonders schwierig zu knüpfen.

Vorsicht, zerbrechlich! Ein Tisch aus Glas - die Traumdeutung

Im Gegensatz zum sehr stabilen Holztisch sehen viele Träumer einen zerbrechlichen Glastisch im Traum. So ein Tisch wirkt aufgrund seines Materials meist wesentlich leichter und kleiner, selbst wenn er ebenso schwer sein kann. Das Glas im Traum steht für eine Barriere, die zwar vorhanden ist, aber kaum fassbar. Unbewusst hat der Träumende diese Mauer selbst errichtet, um sich vor anderen Menschen und seelischen Verletzungen zu schützen. Entsprechend zurückhaltend handelt derjenige; seine Durchsetzungsfähigkeit ist gehemmt. Der Träumer sollte sie stärken und selbstbewusster auftreten.

Auweia … Der Tisch im Traum geht kaputt!

Ein kaputter Tisch im Traum ist ein interessantes Symbol, bei dem vor allem die Frage im Raum steht, wer das Möbelstück zerstört hat. Hat man den Tisch selbst kaputt gemacht, möglicherweise durch ein Missgeschick, so ist dies als gutes Zeichen für die Zukunft zu werten. Eine berufliche Angelegenheit kann erfolgreich abgeschlossen werden. Insgesamt läuft das Leben im Augenblick leichter und unbeschwerter, als erwartet. Eine innere Barriere kann außerdem endlich abgebaut werden, so dass man kann mit selbstbewusster Energie und neuem Tatendrang an ein Projekt herangehen kann. Genießen Sie diesen Moment!

Traumsymbol "Tisch" - Die allgemeine Deutung

In der allgemeinen Traumdeutung ist der Tisch im Traum ein Lebenssymbol und veranschaulicht Entschlussfähigkeit.

Ein Esstisch als Traumsymbol kann dem Träumenden seine Sehnsucht nach fröhlicher Geselligkeit aufzeigen und steht allgemein betrachtet für das äußere Leben. Ist der Tisch im Traum schön gedeckt, darf sich der Träumende in der Wachwelt über Glück und Erfolge freuen. Trifft dies nicht zu, muss sich der Träumende auf Kummer und Misserfolge einstellen.

Sitzen am Tisch im Traum Menschen, deutet dies auf eine baldige Festlichkeit hin. Ist der Tisch dabei eingedeckt, wird der Träumende bei dieser Feier Spaß haben, andernfalls muss er sich auf einen langweiligen Abend einstellen.

Das Decken eines Tisches oder das Beobachten, wie der Tisch gedeckt wird, kündet von glücklichen Beziehungen und positiven Lebensumständen. Isst der Träumende im Traum von einem Tisch ohne Tischdecke, veranschaulicht ihm dies sein freies und ungebundenes Entscheiden in der Wachwelt. Das Abräumen eines Tisches als Traumsymbol verheißt bald eintretende Sorgen und Gefühlslosigkeit.

Der Anblick eines vollen Tisches als Traumsymbol bedeutet dem Träumenden allgemein betrachtet ein glückliches Familienleben und bevorstehenden Reichtum. Ein leerer Tisch im Traum symbolisiert oftmals Streitereien im familiären Umfeld.

Freude in der Wachwelt bringt das Traumsymbol "Tisch" mit sich, wenn sich an ihm im Traum Menschen gut unterhalten. Der Anblick von anderen Personen, die an einem Traumtisch sitzen, ist laut der allgemeinen Traumdeutung ein sehr günstiges Vorzeichen für den Träumenden.

Bewegt sich der Tisch im Traum von selbst, soll dem Träumenden bewusst werden, dass er in der Wachwelt unzufrieden ist und er diesen Zustand ändern möchte. Ein zerstörter Tisch als Traumsymbol ist ein Sinnbild für abnehmendes Glück. Sitzt oder steht im Traum eine Person auf dem Tisch, soll dies dem Träumenden verdeutlichen, dass er im Wachleben unfaire Mittel einsetzt, um seine Absichten und Wünsche durchzusetzen.

Hört der Träumende jemanden auf den Tisch im Traum klopfen, wird er seine Einstellung gegenüber seinen Freunden verändern und sich eventuell auch in Gefahr bringen.

Traumsymbol "Tisch" - Die psychologische Deutung

Auf der psychologischen Ebene der Traumdeutung symbolisiert ein gedeckter Tisch im Traum angebotene Lebenskraft, welche dem Träumenden bei der Verarbeitung von Seelischem und Geistigem behilflich ist.

Räumt der Träumende den Tisch im Traum allerdings ab, sieht er sich im Wachleben als Realist, der nur wenig Interesse an geistigen Dingen zeigt.

Traumsymbol "Tisch" - Die spirituelle Deutung

Spirituell betrachtet versinnbildlicht das Traumsymbol "Tisch" geistige Nahrung und spirituelle Gesetzmäßigkeiten.

Tisch
4.4 (87.83%) 23 votes


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Tisch
4.4 (87.83%) 23 votes
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload