Traumdeutung T-Rex

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Unter den Dinosauriern gab es viele beeindruckende Arten. Ein ganz besonderer Vertreter war der Tyrannosaurus Rex, der kurz T-Rex genannt wird. Er hatte eine imposante Größe, zwei kräftige Hinterbeine auf denen er schnell laufen konnte und ein mächtiges Gebiss. Seinen kräftigen, schweren Schwanz nutzte er zum Ausbalancieren und zum Ausgleich zum massiven Kopf.

Der T-Rex gilt als einer der aggressivsten Fleischfresser unter den Dinosauriern und ist wahrscheinlich heute die bekannteste Dinosaurierart. In vielen Büchern und Filmen ist dieser „König der Dinosaurier“ verewigt, wo er den Lesern und Zuschauern immer noch Angst und Schrecken einjagt.

Auch in manchen Träumen wird dieses Tier der Urzeit wieder zu Leben erweckt und sorgt für einen eher unruhigen Schlaf. - Oder war Ihr T-Rex aus der Traumwelt vielleicht brav und ließ sich sogar anstandslos streicheln?



Traumsymbol "T-Rex" - Die allgemeine Deutung

Wem Dinosaurier wie der T-Rex im Traum erscheinen, der hat eine Zeitreise weit zurück in die Vergangenheit gemacht. Meist reist der Träumende dabei auch in seine eigene Vergangenheit.

Von den heute bekannten Dinosauriern wirkt der T-Rex ganz besonders wie ein gefährliches Monster, das die Menschen in Angst und Panik versetzen kann. Begegnet der Träumende einem Tyrannosaurus Rex im Schlaf, dann wird er eventuell selbst mit einem ordentlichen Schrecken in der Wachwelt zu kämpfen haben.

Der Saurier war ein guter und schneller Jäger. Wer ihm begegnete und von ihm verfolgt wurde, für den war eine Flucht meist zwecklos und ein Kampf gegen den T-Rex sowieso hoffnungslos. Um diese Gefühle richtig zu deuten, sollte der Träumende genau darüber nachdenken, ob es die körperliche Größe des T-Rex war oder seine Kraft, die ihn im Schlaf in Angst versetzte. Der Angriff einer solchen Urzeit-Echse symbolisiert meist eine aufkommende Schwierigkeit im Leben des Träumers; wer die Attacke abwehren oder flüchten kann im Traum, der löst rasch das reale Problem.

Die Bedrohung und Gefahr, die in der Traumwelt durch den T-Rex symbolisiert wird, fühlt der Träumende auch in der Wachwelt. Was es ist, das muss die Traumforschung genau analysieren. Durch einen Umstand wird der Träumende im wachen Leben in seiner Existenz bedroht. Dabei fühlt er sich machtlos und klein, da er sich einem übermächtigen Gegner gegenübersieht.

Traumsymbol "T-Rex" - Die psychologische Deutung

Von Dinosauriern und Ungeheuern waren die Menschen schon immer fasziniert, aber auch als mögliche Bedrohung verängstigt. Genau diese Gefühle erlebt oft auch der Träumende, wenn er im Schlaf einem T-Rex begegnet. Die psychologische Traumdeutung interpretiert dieses Traumbild daher als ursprünglichen Teil der Persönlichkeit des Träumenden, als den Kern seines Charakters: Ist der Dino im Traum beispielsweise bissig, schlummern tief im Inneren des Schlafenden ähnlich kritische Persönlichkeitsmerkmale.

Da die Dinosaurier schon lange ausgestorben sind und man heute nur noch in der Form von Fossilien ihnen begegnen kann, liegt die Interpretation nahe, dass es sich auch um einen „versteinerten Teil“ der Persönlichkeit handelt, also um einen vergessenen oder verdrängten Teil. Zu diesem Bereich des Ichs nimmt der Träumende durch den T-Rex wieder Kontakt auf.

Traumsymbol "T-Rex" - Die spirituelle Deutung

In der spirituellen Traumdeutung werden Symbole wie die Dinosaurier oder der T-Rex als Hinweise auf die chaotische Vergangenheit eines Menschen interpretiert.

In der spirituellen Entwicklung soll der Träumende verstehen, dass er auch später noch auf die Vergangenheit Einfluss nehmen kann.

Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload