Traumdeutung Dinosaurier

Lesedauer: ca. 6 Minuten

Wer einem Vertreter aus einem Land vor unserer Zeit im Traum begegnet, verbringt vermutlich gerade eine eher unruhige Nacht, denn meistens werden auch in Hollywood-Filmen wie „Jurassic Park“ überwiegend die aggressiven Fleischfresser unter den Dinosauriern thematisiert. Die Reptilien starben vor über 65 Millionen Jahren aus und werden uns als mächtige und riesige Tiere vermittelt, gegen die der Mensch im Kampf keine Chance hätte.

Noch heute werden Dinosaurierknochen in tiefen Gesteinsschichten gefunden, von Archäologen vorsichtig geborgen, dokumentiert und für die Ewigkeit bewahrt. Viel kann man aus diesen Dinosaurierfunden über die Entstehung und Entwicklung der Erde lernen und immer wieder werden neue Dinosaurierarten entdeckt. Was für eine spannende Zeitreise!

Entsprechend aufwühlend kann es sein, wenn uns einen ein Saurier aus der längst vergangenen Urzeit plötzlich im Traum aufsucht - doch was bedeutet das Traumsymbol „Dinosaurier“?

Dinosaurier sind vor langer Zeit ausgestorben. Dennoch üben sie eine ungeheure Faszination auf uns Menschen aus. Manchmal kommen die gigantischen Tiere aus der Urzeit auch in unseren Träumen vor. Erfahren Sie hier, welche interessanten Botschaften hinter diesem Auftritt stecken:



Traumsymbol "Dinosaurier" - Die häufigsten Träume zum Symbol

Zurück in die Steinzeit? Da ist ein Dinosaurier in meinem Traum

Großer Kumpel: Traumanalyse von einem freundlichen Dinosaurier

Tritt der Saurier im Traum als gutmütiges Tier wie ein guter Freund auf, fühlt sich der Träumende in der Wachwelt geborgen. Er hat einen guten Freund oder Beziehungspartner an seiner Seite, der mit ihm durch dick und dünn geht. Ist der Träumer selbst der freundliche Dinosaurier, fühlt er sich als Beschützer in einer Partnerschaft. Um den anderen zu umsorgen, will er über sich hinauswachsen. Letztendlich kann der nächtliche Gefährte aus der Urzeit auf einen guten Bekannten aus der Vergangenheit hinweisen. Der Träumende sollte wieder Kontakt zu diesem Menschen aufnehmen.

Ein fliegender Dinosaurier - Analyse einer ungewöhnlichen Traumbegegnung

Wenn im Traum ein Dinosaurus an Ihnen vorüberfliegt, sollten Sie genau auf Ihre Reaktion achten. Haben Sie Angst? Fasziniert sie das riesige Tier, das wie ein Vogel an Ihnen vorbeizieht? Womöglich fühlen Sie sich sogar erleichtert, dass der riesige Dino von Ihnen wegfliegt? Die allgemeine Traumdeutung sieht darin ein Zeichen für eine große Last im Leben, die losgelassen werden will. Sie scheint übermächtig, doch sie kann ganz schnell verschwinden, wenn der Träumende ihr die Aufmerksamkeit entzieht. Weckt der fliegende Dinosaurier Sehnsüchte, verkörpert er eine große Chance. Sie muss jedoch schnell ergriffen werden, ehe es zu spät ist.

Von Dinosaurier-Babys träumen

Nachwuchs im Nest: Ein Saurier-Ei!

Ein Traumerlebnis der besonderen Art ist das Finden von einem Dinosaurier-Ei. Liegt es wohlbehalten und ohne Schäden in einem Nest, fühlt sich der Träumer wohl in seiner Haut. Er lebt in einem gemütlichen Heim oder sollte es für sich und seine Familie angenehm herrichten. Viele Dino-Eier im Traum zu erblicken ist oftmals ein Traumsymbol für zahlreichen Nachwuchs; das können sowohl die eigenen Kinder als auch Enkelkinder sein. In jedem Fall werden diese im Leben des Schläfers eine sehr große Bedeutung haben.

Hat der Träumer im Schlaferlebnis Hunger, aber kommt nicht an das Ei des Dinosauriers heran, steht ihm im Wachleben eine schwierige Aufgabe bevor. Der Betroffene muss nun viel Kraft aufwenden, um an sein Ziel zu gelangen.

Einfach niedlich, das Dinosaurier-Baby im Traum

Der Saurier im Traum hat Nachwuchs. Dieses Traumbild steht für etwas, das gerade beginnt zu gedeihen. Das Baby des Dinos ist symbolisch für eine Idee, die wachsen möchte. Sie hat großes Potenzial. Gruselt sich der Träumende vor dem Dinosaurier-Baby, hat er eine böse Vorahnung. In der Wachwelt kommt ein kleines Problem auf ihn zu, das riesig werden könnte - das gilt es zu verhindern.

Ein Albtraum aus der Urzeit: Der Dinosaurier wird aggressiv

Verfolgt vom Dino, ein schrecklicher Angsttraum

Wird man im Traum von einem Dinosaurier verfolgt, deutet dieses Bild darauf hin, dass man eine Lebensbedrohung im Wachsein bemerkt hat. Allerdings kann der Betroffene noch nicht einordnen, woher die große Gefahr nun tatsächlich kommt. Das Schlaferlebnis mahnt dazu, sein Umfeld genau im Auge zu behalten.

Ist in der Traumwelt ein besonders großer, gefährlich wirkender Dinosaurier hinter dem Träumenden her, spiegelt das Probleme im Wachsein wider, vor denen der Träumer davonläuft. Aber auch ein kleiner Dino, der dem wegrennenden Träumer nachhetzt, signalisiert Schwierigkeiten im Wachzustand - allerdings sind diese einzeln betrachtet nicht so schwerwiegend: hier macht es die Menge an Problemen.

Er hat mich! Der Angriff der Riesenechse im Traum

Womöglich greift in der Traumwelt ein T-Rex an oder der Schlafende muss vor einer Horde wilder kleinerer Dinosaurier wegrennen. Solch ein Albtraum strotzt vor Aggressivität, Macht, Panik und Hilflosigkeit. Läuft der Träumende weg, versucht er vor ungelösten Problemen aus der fernen Vergangenheit zu flüchten. Er hat aber nur geringe Chancen, zu entkommen. Möglicherweise stellt sich der Träumer seinen Verfolgern.

In diesem Traumerlebnis kommt die Übermacht eines Problems aus der Wachwelt zum Ausdruck. Es wird ein langer und schwerer, oft existenzieller Kampf. Ein Sieg ist jedoch möglich. Am Ende ist die Bedrohung vielleicht auch nur eingebildet: Schließlich gibt es die Riesenechsen schon seit langer Zeit nicht mehr.

Traumsymbol "Dinosaurier" - Die allgemeine Deutung

Von einem Menschen könnte ein Saurier kaum je kontrolliert werden, so riesig und unberechenbar waren diese Urtiere. Trotzdem geht von der Größe und Stärke dieser Tiere eine grundsätzliche Faszination für uns aus.

Bis heute gibt es für Kinder und Erwachsene in vielen Museen die verschiedensten Arten zu bestaunen und in Filmen oder Büchern wird gerne die Unbezwingbarkeit und die menschliche Arroganz dazu thematisiert. Insofern ist es zunächst normal, dass der Träumende von Angst und Schrecken erfüllt ist, wenn er im Traum plötzlich auf ein vorgeschichtliches Wesen trifft.

Von solch einem „Dino“, wie Dinosaurier häufig abgekürzt genannt werden, träumen vor allem Kinder häufig. Sie sind fasziniert von diesen fremden Wesen, die ihnen zugleich Angst machen können: Wenn ein Kind von einem angreifenden Tyrannosaurus-Rex mit messerscharfen Klauen und Zähnen träumt, so wacht es häufig weinend aus diesem Albtraum auf und möchte am liebsten gleich zu den Eltern ins Bett krabbeln und ihnen von dem schrecklichen Monster erzählen, das sie verfolgt hat.

In Kinderträumen symbolisieren die Urgeschöpfe die Kräfte und Energien, die sich gerade im eigenen, sich entwickelnden Kinderkörper abspielen. Auch die Eltern selbst können im Traum als übermächtige Dinosaurier erscheinen; die Kinder verarbeiten damit die Autorität von Mutter und Vater in der Wachwelt.

Sehr wahrscheinlich reist der Betreffende auch gefühlte 65 Millionen Jahre in seine eigene Vergangenheit zurück und entdeckt unter so viel Geröll und Schutt längst vergangene Emotionen, die wenig mit seinem bisherigen Alltag zu tun haben. Mit Sicherheit wird er sowohl die längst verschütteten Gefühle als auch die Aggression, die im Allgemeinen von einem Raubtier ausgeht, mit der Frage verbinden: Was hat diese Angst mit meinem realen Leben, mit meinem Alltag zu tun? Wo zeigen sich hier Existenzängste?

Um diese Situation deuten zu können, ist es hilfreich Details aus dem Traum zu erinnern. Von einem Dinosaurier verfolgt zu werden deutet darauf hin, von der eigenen Vergangenheit verfolgt zu werden. Sich dagegen vor dem Saurier zu verstecken kann bedeuten, Angst davor zu haben, dass die Vergangenheit wieder gegenwärtig wird.

Traumsymbol "Dinosaurier" - Die psychologische Deutung

Selbst im Traum diese Art Raubtier zu sein symbolisiert den Wunsch, größer, stärker und mächtiger als bisher zu sein. Der Träumende weiß aber nicht, wie er dieses Ziel erreichen soll. Er kommt sich gerne größer vor, als er es tatsächlich ist.

Bei der Deutung des Traums ist es auch entscheidend, auf die Gefühle während des Traums zu achten: Was war dem Betreffenden wichtig? Worauf hat er in der Traumwelt eher reagiert, auf die Größe oder die Macht des Urzeittieres?

Der Träumende hat in solchen Szenarien Kontakt zu einem Teil von sich aufgenommen, der ursprünglich ist, zu einem Teil von sich, der schon sehr lange ein Teil der Vergangenheit ist und den man in Anbetracht der Tatsache, dass die Dinosaurier ausgestorben sind, als versteinerten Teil der Persönlichkeit bezeichnen kann.

Traumsymbol "Dinosaurier" - Die spirituelle Deutung

Ein Mensch kann auch immer noch im Nachhinein positiv auf seine vermeintlich noch so bewegte, verflochtene und chaotische Vergangenheit einwirken, in dem er im Jetzt bessere Entscheidungen für sich trifft und das Alte in Frieden ruhen lässt.

Dinosaurier
4.4 (88.15%) 27 vote[s]


Diese Traumsymbole könnten Sie auch interessieren


Dinosaurier
4.4 (88.15%) 27 vote[s]
Copyright © traum-deutung.de | Impressum | Datenschutz | Bilderupload